News Netzwerkspeicher: Die TS-328 ist QNAPs erstes NAS für drei Festplatten

Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.272
#2
Mehr (Speicher)Platz auf weniger Raum.. nett.. aber der eine Slot mehr macht den Kohl jetzt auch nicht fett..
 
Zuletzt bearbeitet:

Ilsan

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.382
#3
Bin auch eher für Standardgrößen 4 oder 8 ich denke intern wird die Schnittstelle meist sowieso vorhanden sein auf dem SOC meist. Wobei Raid5 heute schon recht riskant ist.
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.715
#4
3 Laufwerke ist auch ein Ansatz. Man könnte jetzt auch ein 4bay NAS nehmen. Hier wäre dann die Preisdifferenz zwischen 3bay und 4bay interessant.

Aus 2 Laufwerken einen Raid. und auf die dritte regelmäßige Backups.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.552
#7
Why RAID 5 stops working in 2009

RAID Systeme erreichen ihre Grenzen

Schon ein recht alter Artikel, trifft aber den Nagel. Das Problem: Die Kapazität nähert sich immer weiter an die Fehlerrate an. Drum auch für ein Raid 5/6 unbedingt Platten mit geringer Fehlerrate nehmen.

URE: 1 aus 1x10^15

12 TB ~ 105553116266496 bit ~ 0,105x10^15 bit (wenn ich mich nicht verrechnet hab)

Redundanz einer Platte ist schön, wenn eine Platte ausfällt, blöd nur, wenn beim Rebuild die Redundanz nicht gelesen werden kann und der Rebuilt nicht erfolgreich ist. Das fängt nicht erst bei 12 TB Platten im Verbund an, selbst 6 TB im Raid 5 sind schon grenzwertig. Ich hab 2 solcher Verbünde laufen, der Rebuilt hat öfter geklappt, 1-2 mal aber auch nicht. Da ich 2 NAS gespiegelt hab und zusätzliche Backups ist es kein Problem. Ich nutze Raid für Verfügbarkeit (Beide NAS stehen 500 km von mir entfernt).
 
Zuletzt bearbeitet:

xexex

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
6.234
#8
Schon ein recht alter Artikel, trifft aber den Nagel. Das Problem: Die Kapazität nähert sich immer weiter an die Fehlerrate an. Drum auch für ein Raid 5/6 unbedingt Platten mit geringer Fehlerrate nehmen.
Ein NAS nutzt man entweder als Backup oder macht von seinen Daten auf dem NAS ein Backup. Ein Raid Verbund sollte heutzutage nie zur Erhöhung der Datensicherheit dienen, sondern steigert nur die Verfügbarkeit und Kapazität.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.552
#9
Ist mir bewusst, steht ja auch so in meinem Post. Ich beantwortete nur die Frage über meinem letzten Post.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.375
#10
Okay und wo ist jetzt der Unterschied zwischen TS 253B und TS253Be ?
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.552
#11
Gibt es überhaupt die TS253Be überhaupt schon? Finde die bei QNAP nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.552
#13
Die Be ist die Neue ...

TS253B: 4 oder 8 GB RAM, 2 x HDMI v1.4b
TS253Be: 2 oder 4 GB RAM, 2 x HDMI xxxx

Vielleicht gibts mit der BE 4k mit 60 Hz? Weniger RAM finde ich ulkig.
 
Zuletzt bearbeitet:

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.375
#14
@riff: Ja so sieht es aus, die TS 253B war auch viel zu teuer...
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.319
#15
Können die Geräte mit HDMI auch Amazon Prime, Netflix etc?

Kann man sie wie z.B. Synology mit USB WLAN Sticks als Accesspoint betreiben?

Nach dem Blick auf die letzte Stromrechnung wäre es nett WLAN Router, Streamingbox und NAS durch ein Gerät zu ersetzen.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.375
#16
@WW

Ja das geht theoretisch, allerdings würde Dir davon abraten, es sei denn Du hast potente WLAN Hardware über USB an der Hand, die damit auch noch kompatibel ist...
 

smart-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.385
#17
Das 3 Bay finde ich ganz interessant. Einfach RAID 1 und die dritte Platte als Backup. Wobei man bei einem Blitzschlag oder dergleichen blöd dran wäre, da alle HDDs im selben Gerät und immer angeschlossen. Von daher, wenn ich es mir recht überlege... doch nicht^^
Im Prinzip ist das 3 Bay also total uninteressant, RAID 5 würde ich nicht machen.
Sonst nette Verbesserungen, bzw. bessere Socs. Das übliche halt. Wer ein ordentliches NAS bereits hat, braucht nicht wirklich aufrüsten. Meine Meinung.
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.398
#18
Artikel-Update: Für die TVS-x73e-Serie hat QNAP nun doch schon die Preise der einzelnen Modelle bekannt gegeben. Zudem soll die neue NAS-Serie mit AMD RX-421BD Quad-Core-APU mit 2,1 GHz (Burst bis zu 3,4 GHz) ab sofort erhältlich sein.
[Tabelle: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.059
#19
Top