Neue SSD am USB-Anschluss vorbereiten + bootfähig machen

Tom2019

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
11
Hallo zusammen,
ich will von einem Laptop (ASUS Vivobook F540N mit UEFI-Boot) die HDD gegen eine SSD austauschen zwecks Geschwindigkeitsvorteil.
Die neue SSD möchte ich am liebsten komplett vorbereiten (an einem anderen PC), d.h. bootfähiges Win 10 Pro (hab ich schon) aufspielen sowie alle Programme, die ich so brauche. Erst dann den Laptop aufmachen, HDD raus und SSD rein -> fertig.
Habe mir zu der SSD einen Adapter mitbestellt (USB 3.0 auf SATA III). Leider ist die SSD noch nicht da, kann noch nichts probieren.

Geht das mit dem Media Creation Tool von Microsoft (SSD bootfähig machen)? Meine Programme aufspielen würde ich dann manuell machen. Oder MUSS die neue SSD leer sein, bevor sie in den Laptop kommt und kann dann erst bootfähig gemacht werden? Vielleicht weiß jemand Rat.
Dank im Voraus
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.458
mach das nicht.
wenn du andere hardware als die vorgesehene benutzt kann das gut gehen wie ich selbst schon oft hatte. aber hier im forum gibts viele bei denen es nicht geklappt hat.
daher rate ich, wenn du eh neu installieren willst, dies auch am gerät zu machen das du mit der ssd und dem neuen win10 beglücken willst.
 

DaRealDeal

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
683
Hi,
mach Dir nicht so viele Umstände. Warte ab bis die SSD da ist. Bis dahin kannst Du einen USB-Stick mit dem Media Creation Tool für die Installation vom Windows deiner Wahl vorbereiten. Wenn die SSD da ist, einfach in den Laptop einbauen, mit dem USB-Stick booten, Windows installieren, Treiber & Programme etc. installieren und anschliessende benötigte persönliche Dateien rüberkopieren.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.542

Tom2019

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
11
Hallo zusammen,
der Einbau hat problemlos geklappt. Kann sogar die "alte" HDD dank des SATA-Adapters am USB-Anschluss weiterbenutzen.
Noch eine Frage: Bringt die Einrichtung einer RamDisk noch einen weiteren Geschwindigkeits-Vorteil? Habe leider nur 4GB RAM (fest verbaut, nicht aufrüstbar). Oder sind SSD und RAM in etwa gleichschnell?
 
Top