Neuer CPU Kühler, Fragen zur Montage

Krypton

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
176
Hallo,

in der anleitung von dem lüfter steht ich soll die wlp nicht verteilen sondern einfach nur n klecks auf den prozessor tun und drauf damit. (Athlon XP 1800+, hoffentlich bald mit Arctic Cooling copper Lite wenn alles klappt ;) ).
aber immer wenn ich mal guck oder so dann wird gesagt man solle es verteilen ..
was soll ich jetzt machen?


und noch ne frage .. wie oft sollte man die WLP austauschen?

danke schonmal
 

dasgrauen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
98
also zur Wlp es sollte eine super dünne schicht aufgetragen werden woweit ich weiß verteilen bei mir hab ich nicht über den ganzen kühlter gemacht sondern nur ca 2x2cm großes viereck
und zum austausch bei mir hat ein küchentuch gereicht weiß ja nicht ob deins schon fest ist...
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.942
mach einen kleinen klecks auf die cpu-die und verteils mit einem stueck papier ein wenig oder etwas anderem! die schickt sollte relativ duenn sein, also wenn du dann den kuehler draufsetzt das es nicht ueber den die auslaeuft!
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.128
Zitat von dasgrauen:
also zur Wlp es sollte eine super dünne schicht aufgetragen werden
Das hängt ja wohl von der Wärmeleitpaste ab.
Die bei AC neuerdings verwendete Paste ist grau, hat die Konsistenz von Knetgummi und zudem die Eigenschaft, unter Druck und Wärme sich selbst zu verteilen.

Also:
Klecks in die Mitte (wie in der Anleitung beschrieben), Kühler draufklemmen, Computer an und warten. Zur Kontrolle nach 2 Stunden den Kühler mal wieder abnehmen (für die Ungläubigen). Und siehe da: WLP verteilt.
Wenn man sie manuell verteilt und am Rand zu dick aufträgt, quillt der ganze Schmompiss raus wie bei einem Hamburger, der zu herzlich gedrückt wird.
 

Krypton

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
176
Zitat von Tunguska:
Das hängt ja wohl von der Wärmeleitpaste ab.
Die bei AC neuerdings verwendete Paste ist grau, hat die Konsistenz von Knetgummi und zudem die Eigenschaft, unter Druck und Wärme sich selbst zu verteilen.

Also:
Klecks in die Mitte (wie in der Anleitung beschrieben), Kühler draufklemmen, Computer an und warten. Zur Kontrolle nach 2 Stunden den Kühler mal wieder abnehmen (für die Ungläubigen). Und siehe da: WLP verteilt.
Wenn man sie manuell verteilt und am Rand zu dick aufträgt, quillt der ganze Schmompiss raus wie bei einem Hamburger, der zu herzlich gedrückt wird.

schöner vergleich ^^

als ich den kühler weggemacht habe war die alte WLP total ausgetrocknet und ging kaum vom DI weg. ausserdem war sie nicht nur auf dem DI sondern auch drumherum was wohl bei der montage passiert ist im werk (leider komplett pc damals gewesen)
hab es aber jetzt geschafft und lüfter ausgewechselt.
verteilen mit ner creditkarte (bei mir musste der büchereiausweis hinhalten) war nicht ganz so toll wie ich es mir gedacht hatte da die WLP doch schon wie knete war und ziemich klebrig.
naja hab das also bissle verteilt und bisher läuft der pc noch ;)

mal sehen wie sich das jetzt noch entwickelt . .

hätte einer von euch n gutes programm mit dem ich die stabilität überprüfen kann damit ich seh ob auch wirklich alles gut ist?
 
Top