Neuer Desktop-PC: mATX mit vorhandenem Gehäuse + NT

JustAnotherUser

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
15
Hallo geneigte Leser,

Gehäuserestriktion:
- Grafikkarte kaum breiter als die PCIe-Slotblende
- CPU-Kühler bis 6,5 cm Höhe

folgende Systeme habe ich aktuell im Auge

ASUS Z97M-Plus mit i5-4690K und PowerColor Radeon R9 280 TurboDuo OC (~ 470€)

MSI H97M-G43 mit i5-4690 und HIS Radeon R9 270X Mini IceQ X² Boost Clock (~ 405€)

RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
Netteil : Corsair CX430M 430 Watt (vorhanden)


Was haltet ihr davon? Reicht das Netzteil überhaupt für das größere System?

CPU-Kühler: ? evtl EKL Alpenföhn Silvretta ? - https://geizhals.at/de/ekl-alpenfoehn-silvretta-84000000096-a949432.html
Lohnt es, besondere WLP benutzen?

danke für Meinungen & Tipps
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Alle R9 280 sind Dual Slot Karten. Passt also nicht.
Das Corsair reicht grade so mit einer R9 280. GPGPU solltest du damit nie machen (336W auf der 12V Leitung). Aber da der GPU Chip sowieso nicht passt ist es eigentlich egal.
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.578
sehe ich das richtig das du die höhe meinst mit der die graka vom mainboard absteht weil das gehäuse so schmal ist?
die gigabyte windforce sind nicht übermäßig hoch (126mm).

besondere wärmeleitpaste lohnt nur im grenzbereich bei hohen übertaktungen.

die powercolor sollte auch passen, also zumindest den bildern nach (höhe:110mm).

wenn du übertakten willst könnte es bei so flachen kühlern schnell recht knapp werden. da hilft dann auch keine super duper wärmeleitpaste mehr. da könnte man gleich auf non-k cpu und h97 chipsatz setzen und vielleicht ein paar euronen einsparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JustAnotherUser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
15
HominiLupus hat mich richtig verstanden, evilnear: es geht um die Höhe der Karte, nicht um die breite oder länge.

Die Länge ist durch das board (also praktisch nicht) beschränkt und dual Slot ist vollkommen ok.

Bei 336 Watt für die GPU wird es wirklich eng, das NT schafft bis zu 384W. 50 watt für die CPU mit TDP 84 Watt (+board + Laufwerk(e) ) haut nicht hin - zumindest, wenn die CPU ordentlich ausgelastet ist dabei. Da stellt sich die Frage, wie weit beim Gaming dieser Bereich ebenfalls erreicht würde.

Die Gigabyte Windforce R9 280 ist 1,5cm höher als die PowerColor, die R9 270X mit 13,2 cm sogar 2,2cm höher als die HIS Radeon R9 270X Mini IceQ.
 

JustAnotherUser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
15
*push*

Weitere Meinungen? Wie sieht es zB mit der Wahl des RAMs aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Besondere WLP lohnt nicht, außer du willst besonders schön übertakten.
Was spricht gegen einen Xeon E3-1231v3? Der würde scheinbar auch ins Budget passen und wäre dem i5-4690 überlegen, siehe Computerbase-Test.
Der Silvretta ist ganz okay, wobei der natürlich nicht sinnvoll in Verbindung mit der K-CPU ist, da übertakten in solch kleinen Systemen eh meist flach fällt. Alternative: Scythe Big Shuriken oder Thermalright AXP-100 Muscle.

Wichtig wäre mal zu wissen, was für ein Gehäuse du hast, damit wir adäquate Vorschläge liefern können. Es hilft einfach sich das System besser vorzustellen.
 

JustAnotherUser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
15
Der Xeon leistet zwar etwas mehr, kostet aber auch 30 € mehr und hat keine Grafikeinheit. Auch wenn mangels Hybrid-Support bei Desktop/Server-Systemen letzteres eher unwichtig ist.

Welche Infos zum Gehäuse wären denn noch wichtig? Die maximale Höhe des Kühlers habe ich ja erwähnt ?!
 

JustAnotherUser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
15
Schade, dass keine Meinungen/Antworten mehr kommen. Danke an alle, die geschrieben haben.
 
Top