Neuer Gaming PC +- 1.300 €

Striker670

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5
Hallo zusammen,

nachdem ich wiedermal eine Klausurphase überstanden habe und gerade umziehe, möchte ich mich mit einen neuen Computer belohnen :cool_alt: . Der Rechner wird hauptsächlich zum zocken genutzt werden und soll die aktuellen Spiele sowie die künftigen vernünftig abspielen können. Ich habe kürzlich meinen alten Rechner zum Teil verkauft und möchte noch ein bisschen Geld in die Hand nehmen um mein Traum wahr werden zu lassen. Es wäre nicht schlecht wenn man die CPU übertakten könnte.

Ich bitte um Tipps, Kritik und Verbesserungsvorschläge. Das Budget liegt bei +- 1.300 €.

Es sollen ein paar Teile die ich hier noch rumliegen habe weiterverwendet werden.

Teile die da sind:

SSD: 1. OCZ Agility 3 120gb (ist nicht mehr das neuste, aber es erfüllt seinen Zweck. Wird nur für Win 10 genutzt)
2. Kingston Hyper X Savage 240 gb
HDD: 500 GB Western Digital
Netzteil: BeQuiet Pure Power 60
Gehäuse: Fractal Design Define S
Monitor: BenQ 2411T (Über kurz oder lang muss ich überlegen diesen zu tauschen WQHD oder UHD?)

Es wird folgendes benötigt:

CPU: Intel I5 6600k oder Intel I7 6700k?
CPU Kühler: Artic Liquid Freezer 240 oder Enermax Liqmax 2 240
Mainboard: MSI Z170a Gaming M5
RAM: GSkill Ripjaws V rot
Grafikkarte: Nvidia würde ich sagen 1070 oder 1080

Vielen Dank.

Gruß
Striker670
 

Sonorous

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
216
Möchtest du übertakten? Falls nicht brauchst du weder einen k Prozessor noch ein Z170 Board ;)
 

Striker670

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5
HI, übertakten käme schon in Frage. Habt ihr eine Idee zur Grafikkarte bzw. wie siehts mit den Rest aus
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.652
Warum die AiO Wasserkühler? für den Preis bekommst du auch Top Luftkühler. Die sind leiser und kühlen auch nicht schlechter.
 

Striker670

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5
AIO Kühler eigentlich nur wegen der Optik, weil mir ein Turmkühler zu maßig erscheint. Wenn ein AIO Kühler keine gravierenden Nachteile hat, würde ich bei dem bleiben, mit meinem Gehäuse könnte ich es prima verbauen.
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
764
Die Wasserkühlung ist deutlich lauter als ein Luftkühler bei gleicher Leistung..
 

Striker670

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5
Welchen Luftkühler wieder ihr empfehlen? Was haltet ihr von der palit 1070 super Jetstream?
 
Top