Neuer gaming rechner

pstar1988

Banned
Registriert
Jan. 2010
Beiträge
2.676
Huhu, wie der Fredtitel sagt, such ich nen neuen gaming rechner.

Budget: ~ 1000 euro
Anwendung: 99% gaming (neue spiele)

Nur peripherie und win7 pro 64 bit vorhanden.

Schiest los :D

Mfg
 
ist der für dich? Weil du hast doch ein anständiges System lt. Signatur???
 
Ne, nich für mich. Den in meiner sig brauch man noch nicht wirklich austauschen :D
 
Eben, dachte schon :-D

Für 1000 Flocken bekommste schon was anständiges.
Schau doch erstmal in den Kaufberatungsthread!

Wichtig wäre auch ob du AMD oder Intel bevorzugst.
Ne SSD wäre bei dem Budget auf jeden Fall auch drin.
 
Hallo,

wie wäre es, wenn Du zuerst hier (Gaming-PC FAQ) mal nachschaust und dann Komponenten zur Diskussion hier auflistest?

Gruß
mlampe
 
Schau bitter erst mal ins Forum und stell anhand der FAQ zusammen und meld dich dann nochmal...
 
Ich würde auf jeden Fall zu AMD greifen wenns um Gaming geht. Bevor man dort mehr Kohle sinnlos in ein Intel System verbrät (zumal dort das Sandy Update ansteht) kann man besser die Kohle in eine 580 GTX investieren, da bekommt man dann zumindest Performance für den Euro ;)

Generell würde ich es aber wie folgt machen:

- AMD 955 Quadcore 1055 Six-Core
- 870er Board
- 120 GB SSD
- 1 - 2 TB HDD
- 4 GB DDR III RAM
- HD6870 oder 470 GTX Graka

... Damit sollte man bei etwa 800 Euro liegen. Man muss ja nicht unbedingt alles verpulvern. Das Geld kann man besser bei Seite legen und später davon mal die Graka nachrüsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Du bist doch kein Forum Neuling und wenn ich mir deine Signatur anschaue anscheinend auch nicht ganz ahnungslos. Schau doch bitte zuerst in den "FAQ Gaming PC" und stelle deine Zusammenstellung zur Diskussion.

Einfach zu sagen: "Macht mal!" ist schon recht faul.
 
Ja bin kein forenneuling, aber die handhabe des zusammenstellforums war mir neu, sry... Ja amd hätt ich auch bevorzugt, aber ne frage zu den ssd. Sind die mittlerweile sinnvoll bzw. Lohnend? Wie setzt man die ein? Würde es auch was bringen ne ssd in das sys meiner sig zu bauen? Mfg
 
Es kommt darauf an, was Du von einer SSD erwartest. Aber Du hast ein gutes System, da wäre eine SSD bestimmt eine gute Bereicherung.
 
moquai schrieb:
Es kommt darauf an, was Du von einer SSD erwartest.

Eben das. Die Festplatten Zugriffe werden beschleunigt: Booten von Windows, Programme starten, Dateien entpacken, große Dateien abspeichern, Kartenwechsel/Nachladen von Texturen im Spiel, etc. Zudem wird das Auslagern von Dateien beschleunigt (sofern die Auslagerungsdatei auf der SSD liegt ^^).

Was du nicht erwarten darfst sind mehr FPS.

Ich habe mir gerade eine zugelegt. Es macht sich auf jeden Fall bemerkbar. Es fing schon bei der Geräuschkulisse an. Meine alte System HDD war schon etwas in die Jahre gekommen (160GB Samsung) und nicht die Leiseste. Durch den Wegfall war der Rechner schon merklich leiser :) In meinen Augen aber eher ein "nice to have" anstatt Pflicht, wie viele hier meinen.

Man sollte das vorhandene Budget zuerst in die für Spiele leistungsrelevanten Komponenten wie CPU/GPU (Board/RAM) investieren und wenn noch Luft ist, kann man über eine SSD nachdenken :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wegen Deinem letzten Satz: Ich habe selten so eine vernünftige Einstellung gelesen.
 
Zurück
Oben