Neuer HTPC: Wichtige Frage!

Penislebra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Hallo,

Ich plane mir einen neuen HTPC zusammenzubauen. Die Auswahl der entsprechenden Komponenten habe ich bereits getroffen. Da ich momentan nicht auf dem Laufenden bin, was aktuelle Meldungen/Ankündigungen im Bereich AMD/Intel und deren Prozessoren angeht, stellt sich mir nur noch eine Frage:

Wird es in naher Zukunft (wenige Monate) neue Prozessoren von AMD oder Intel geben, die für einen HTPC in Frage kommen (also mit iGPU), und wenn ja, lohnt es sich, darauf zu warten?
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Ja gibt es --> Haswell Reihe
Soweit ich weiß wird es dann auch neue i3s geben. Musst du also wissen was du machen willst ;)
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Wobei es für deinen Einsatzbereich eher egal ist. Die Haswell werden vermutlich nur so ~10% schneller, wirklich besser soll nur die integrated GPU werden - laut Gerüchten. Interessant wären eher neue AMD Prozessoren. Bis zu Codename Kaveri dauert es aber noch eher bis Ende des Jahres und ein CPU Refresh der den Codename Richland trägt soll zwar im ersten Halbjahr kommen, aber das kann ja auch noch drei Monate dauern.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
Für HTPC würde ich immer wieder AMD nehmen da die Videoqualität des Bildes da etwas besser ist
konnte beide CPUs (i3 und APU von AMD) öfters vergleichen und da sind die AMD Bilder besser und die Darstellung bei HD ist flüssiger als bei Intel

dies ist mein subjektives Empfinden
 

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.799
Ich habe die gleiche Erfahrung wie derChemnitzer gemacht. Für meinen HTPC kommt eigentlich nur AMD in Frage, da ich genauso das subjektive Gefühl habe das alles ein wenig flüssiger und hm, sagen wir mal, brillianter dargestellt wird.

Solange Du mit Deinem HTPC nicht spielen möchtest lohnt sich das warten m.M. nach allgemein nicht, von einer schnelleren CPU werden Multimediainhalte weder besser, noch schneller noch irgendwas.

MfG
 
P

Peiper

Gast
Zudem wird es eh noch ein halbes Jahr dauern bis bei Intel was entsprechendes kommt.

Die neuen APUs sollen im zweiten Quartal erscheinen.
Die Grafikleistung ist aber bei der jetzigen Generation schon ausreichend.

Warten lohnt sich eh nicht. Dafür sind zum einen die Fortschritte zu klein.
Zum anderen kommt man sonst aus dem warten nicht mehr raus.
 

Effe

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.276
Kabini von AMD soll irgendwann im Juni heruaskommen. Das ist der Nachfolger des Brazos (E-Serie), mit gleicher TDP (18W), nur wesentlich stärker und mit bis zu 4 Kernen.
Zuvor (Mai/Juni) bringt Intel Haswell raus, aber da gibts bestimmt erstmal nur teure i3, i5 und i7, die für einen HTPC eher überpowert sind.
 

Wonderer76

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
12
Hallo,

Ich plane mir einen neuen HTPC zusammenzubauen. Die Auswahl der entsprechenden Komponenten habe ich bereits getroffen. Da ich momentan nicht auf dem Laufenden bin, was aktuelle Meldungen/Ankündigungen im Bereich AMD/Intel und deren Prozessoren angeht, stellt sich mir nur noch eine Frage:

Wird es in naher Zukunft (wenige Monate) neue Prozessoren von AMD oder Intel geben, die für einen HTPC in Frage kommen (also mit iGPU), und wenn ja, lohnt k sich, darauf zu warten?
Hallo, bin auch am planen welche zusammenstellung hast du bisher ? Greets Wonderer
 

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
AMD CPU, je nach Anforderung aus der A6/A8 oder A10 Serie (Auf niedrige TDP und iGPU achten)
4GB RAM 2133Mhz deiner Wahl (AMD profitiert von hohem RAM-Takt, deshalb 2133Mhz)
Board mit H75/Z77/H77 Chipsatz, welches entscheidet dein persönlicher Geschmack, die nehmen sich alle fast nichts...
300-400Watt Netzteil (vorzugsweise BeQuiet, aber Enermax, Seasonic sind auch ok)
Gehäuse deiner Wahl
CPU-Kühler deiner Wahl
HDD deiner Wahl
.....
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Den Aufpreis von den 1866MHz RAM zu 2133MHz ist eigentlich wenig sinnvoll. Du zahlst 50% oder mehr Aufpreis, bekommst aber nur ~5% mehr Performance unter sehr speziellen Bedingungen.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Tolle Kombination.

Das klingt alles noch sehr unausgegoren.
Selbst wenn das möglich wäre hört es da ja nicht auf:
welches entscheidet dein persönlicher Geschmack, die nehmen sich alle fast nichts...
300-400Watt Netzteil (vorzugsweise BeQuiet, aber Enermax, Seasonic sind auch ok)
Ne is klar. Die Mainboards sind alle gleich gut und Netzteile gibts auch keine Unterschiede. Das Pure Power ist genau dasselbe wie das Straight Power E9 ....

Lange netmehr so nen schlechten Post gelesen.

Penislebra, sei mir jetzt bitte nicht böse, aber tu uns allen, vor allem den Hilfesuchenden, einen riesen Gefallen und ziehe dich aus der Kaufberatung zurück.
 

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
@ alex_bo: Hast du deine Tage oder bist du mit dem falschen Fuß aufgestanden?
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ich habe nirgends geschrieben, das es keine Unterschiede bei den ganzen Komponenten gibt.
Ich habe lediglich geschrieben, das vor allem der persönliche Geschmack und Ausstattungs-/Leistungswunsch primär relevant ist.
Es ist ziemlich egal, welches H75/Z77/H77 Board man nimmt, wenn man die reine Performance betrachtet, diese unterscheiden sich hauptsächlich in der Ausstattung, genauso bei den Netzteilen etc.

Es gilt wie immer und überall das Motto: "You get, what you pay for"!

Wenn ich 40/50€ für ein Mobo oder Netzteil bezahle, dann bekomme ich eben auch ein dementsprechend qualitatives Produkt.
Natürlich hätte ich jetzt damit angangen können und über Energieeffizienz(-klassen), Elko-Qualität oder Sonstiges zu schreiben, doch dafür ist dieser Thread nicht gedacht!

Wenn du also das nächste Mal deinen Senf dazu geben willst, denke erst einmal nach, bevor du etwas schreibst!
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
Nur schade, dass kein AMD Prozessor auf dem Intel Board laufen wird. Das signalisiert, dass du dich damit gar nicht aus kennst.
Und bei den Netzteilen gibt es Unterschiede.
Und dass du wenn du etwas zahlst ein dementsprechendes, qualitativ hochwertiges Produkt bekommst ist auch nicht ganz richtig.
Du solltest nochmal alles überdenken
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Dazu , dass du weiter hartnäckig Intel Boards für AMD CPUs empfiehlst muss ich jetzt nichts mehr sagen, oder ?

Und wenn jemand nach einer Kaufempfehlung fragt, ist es wohl kaum hilfreich zu sagen: "...deiner Wahl", denn wenn er wüsste was gut ist, würde er nicht fragen. Zumal es dutzende Produkte gibt welche, obwohl gleich bepreist, eine völlig unterschiedliche Ausstattung/Qualität aufweisen.

In sofern wiederhole ich nur meinen dringenden Ratschlag an dich: Zieh dich aus der Beratung zurück, bevor noch jemand auf das hört, was du so von dir gibst.

Dein Image wird durch mehr Posts auch nicht unbedingt besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Na na Leute. Immer schön zivilisiert bleiben ;). Penislebra hat noch kein fertiges System, das ist klar ersichtlich. Belassen wir es dabei.

@ Wonderer76
Was soll dein HTPC denn alles können? Wie groß/soll das Gehäuse sein und was darf es kosten?
 

Arno78

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.329
Hi

Schau dich mal nach den AMD´s FM1 um.
Ist ein Auslaufmodell aber diese bekommt man zur Zeit hinterher geschmissen.

Ein HTPC rüstet man doch eh nicht auf
 

Wonderer76

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
12
@andy: ich will hd-videos streamen von platte und laufwerk und hd videos bearbeiten ! Wichtig ist es muss leise sein also nicht störend beim gucken. Budget 900 Euro !? Greets wonderer
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Ok. Das Budget ist definitiv ausreichend hoch für sehr hohe Performance. Was genau meinst du mit Videos bearbeiten? Mit Laufwerk meinst du BluRay?

Wie groß soll das Gehäuse sein? uATX hätte HiFi Größe, es gibt aber auch mini-ITX Gehäuse, wobei dort sehr wenig Platz ist für brauchbare Kühlung.
 
Top