Neuer Monitor - Welcher ist für mein System geeignet ?

Smilidon

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Hallo liebes Forum,

ich möchte wieder von einem 4K 28 Zoll auf einen "normalen" Bildschirm umsteigen, da ich denke, dass mein System hierzu einfach zu schwach ist.

Mein System sieht wie folgt aus:

- i5 4690
- 16 GB DDR3
- ASROCK Fatal1ty H97
- 512 GB SSD
- Sapphire R9 390

Nun ist die Frage, mir wurde empfholen ein 120 bzw 144 Hz Bildschirm zu nehmen.

Folgende voraussetzungen würde ich mir vorstellen:

- mind. 22 Zoll
- budget ca. 350 Euro
- Für das Spielen geeignet

Eventuell könnt Ihr mir ja weiter helfen.

Mfg
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Generell heißt es in deiner Preisklasse 21:9 und IPS vs TN 144Hz. Das ist aber absolut subjektiv und hängt auch stark von den gespielten Spielen ab.
Während 21:9 mehr Immersion bietet und IPS bessere Farben, hast du dafür mit 144Hz bei schnellen Bewegungen ein schärferes Bild (während der Bewegung) und beim TN keinen IPS Glow.
Was dir lieber ist musst du uns verraten.
 

Lacritz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
912
Dell u2515h - Kostenpunkt 300€ - 25zoll & 2560x1440 - habe ich auch mit der gleichen gpu laufen & funktioniert tadellos. Bin sehr zufrieden
 

Smilidon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Puh, ich bin da ziemlich offen, hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung was der Unterschied zwischen IPS und TN ist ...

Spielen kommt auch immer ganz darauf an, von Landwirtschaftsimulator - Black Ops ist alles vertreten.

Ich hätte halt auch gern ein schönes Bild, das auch scharf ist.

Hatte mal ein Asus mit FHD, da war das Bild bei 27 Zoll einfach grausam.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
1080p auf 27" würde ich auch nicht empfehlen. Da ist die Pixeldichte einfach zu gering.
Meine Empfehlung ist: lies dich mal ein bisschen ein oder gehe am besten in einen Laden bei der in der Nähe. Schau dir dort den Unterschied zwischen IPS und TN an. Auch 21:9 oder 16:9/10 kannst du dir vielleicht im Laden anschauen. Wenn du dann zB per Amazon bestellst, kannst du auch 14 Tage lang reklamieren, wenn dir der Monitor nicht gefällt.
Meiner Meinung nach ist der Monitor die schwierigste Wahl aller PC Komponenten, da darf man sich ruhig Zeit lassen (schließlich will man den auch etwas länger benutzen).
 

Smilidon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Ja, ich denke da wird das beste sein, wenn ich mal in MM fahre und mir das vor Ort ansehe.

Es gibt hierzu ja zig verschiedene Geräte, da blickt ja kein schwein mehr durch :D
Ergänzung ()

Der DELL U2414H gefällt mir z.B. ganz gut, leider hat dieser 6 ms Reaktionszeit, ich Spiele eher gelegentlich und auch weniger die Shooter ...

Mir wäre ein wirklich scharfes und schönes Bild eigentlich wichtiger, aber er hat auch "nur" wieder 60 HZ ...
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Richtig, anders als bei zB GPUs bei denen es nur Geschwindigkeit und Wärme/Lautstärke gibt, existieren bei Monitoren zig Unterschiede, und alle sind gravierend anders.
Manche Dinge sind natürlich im Laden auch schwer einzuschätzen:
144Hz merkst du erst, sobald du einen Monitor bedienst (durch Bewegungen). Andere Dinge sieht man gleich (zB das Format 21:9 oder 16:9).
Auch den Unterschied zwischen IPS und TN wirst du anhand der Farbdarstellung sofort sehen, IPS Glow ist wiederum nur bei komplett schwarzem Bildschirm erkennbar.
Ich habe mir meinen Monitor selbst erst vor etwa einer Woche gekauft (und einige davor zurück geschickt) und bin einen Kompromiss eingangen: 21:9, 75Hz übertaktbar ohne Frameskipping und IPS.
Ein Kollege von mir, der ausschließlich CS und MoBas spielt, und außer Röhrenbildschirme mit >90Hz und 120/144Hz Monitoren nie was anderes hatte findet wieder jede Refreshrate unter 100Hz einen Graus und Format+Farben sind ihm herzlich egal.
Ist wirklich sehr subjektiv und die Beratung schier unmöglich, wenn du nicht vorab ungefähr weißt, was du möchtest (sonst bekommst du nur irgendwas aufgeschwatzt).

Edit: Die Reaktionszeit sagt nicht viel aus, wichtig ist zum Spielen die Latenzzeit und das Inputlag. Bei Prad.de werden diese Werte immer sehr schön angeführt. Leider gibt es zum DELL U2414H keinen Testbericht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smilidon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Wow ! Danke für die Erklärung, also wenn ich ehrlich bin, surfe ich auf dem Gerät mehr ... Zocken geht meist über mein 55 Zoll, auf dem kleinen dann eher Landwirtschaftssimulator oder viel Browsen bzw. auch Bildbearbeitung.

Mir ist also ein schönes klares Bild lieber als die 144 Hz ....

Ich habe halt in der Arbeit auch viele Eizo z.B. gehabt und finde die vom Bild her eigentlich gut, der Dell macht mich schon sehr an.

Im örtlichen Markt hier würde es ein LG 29 UM 57 P unter 300 Euro geben.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Dann schau dir mal den LG an, der is 21:9 und IPS. Der 29UM67-P hat auch noch Freesync dabei (mit relativ kleiner Range von 48 bis 75Hz). Ich hatte den auch, war vom Bild her sehr zufrieden, ging aber wieder zurück weil ich bei 75Hz Frameskipping hatte.

Mir ist also ein schönes klares Bild lieber als die 144 Hz ....
Na dann definitiv IPS o.ä.

Zum Surfen alleine finde ich aber 21:9 nicht notwendig. Die meisten Internet-Seiten und auch Youtube sind darauf nicht ausgelegt und man profitiert damit praktisch gar nicht von der extra Breite. In dem Fall vielleicht doch lieber einen standard IPSler mit 16:9 oder :10. Dell ist generell sehr gut.
Auf der anderen Seite hast du zum Arbeiten wieder etwas mehr Platz, der Monitor ist in etwa so hoch wie ein 23-24" und rund 30% breiter. Die genaue Höhe und Breite könnte man per Winkelfunktionen bestimmen (arctan(9/21) dann haste Winkel und H (29Zoll) und kannst GK und AK berechnen).

Ein wahrer P/L König ist der Dell U2515H. Die Auflösung ist deutlich kleiner als 4k aber immerhin 70% mehr Pixel als FullHD, unter 300 Euro und AH-IPS.
Mit der R9 390 wirst du aber die Regler bei Spielen meist nicht ganz nach rechts schieben können. Aber selbst bei "nur" hohen Details sollte der Mehrwert deutlich höher sein als FHD auf Ultra.

Falls du nicht die Möglichkeit hast, dir die Monitore in einem Laden anzusehen: Bestell dir beide Monitore bei Amazon und entscheide dich dann im Direktvergleich für den besseren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smilidon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Also dann doch eher zu dem Dell greifen !? Der LG hätte auch die höhere aislösung ... Leider gibt es die Dell nirgends im Handel bei uns :( ich werde heute mal paar anschauen und nicht dann entscheiden, der Dell ist aber bisher mein favourit ....
Ergänzung ()

So, also es wurde der LG mit 21:9 ... Mal schauen was er im lastbetrieb kann
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Gratuliere!
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.258
Also dann doch eher zu dem Dell greifen !? Der LG hätte auch die höhere aislösung ... Leider gibt es die Dell nirgends im Handel bei uns ..
Dann nimm den Nachfolger, den U2415, wenn der LG versagen sollte :) . Den habe ich seit paar Tagen und gebe ihn nicht mehr her. Übrigens haben auch aktuelle TN Panels Lichthöfe. Sind zwar keine "Glows", aber sind unterm Strich dennoch Schönheitsfehler mit einem anderen Namen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Smilidon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
185
Also bin bisher mit dem LG sehr zufrieden, das Breite Bild ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber echt geil, ich kann somit zwei Fenster nebeneinander laufen lassen und super gleichzeitig arbeiten. Zocken ist auch Geil, das Bild ist sehr schön Satt und auch scharf.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.258
Sehr schön. Ist doch auch ein Klasse Gerät, keine Frage! :)
 
Top