Neuer PC gebraucht - Budget bis 1500,- Euro

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Hi ihr,

endlich ist es soweit, ein neuer PC wird angeschafft, mein alter ist bereits 6 Jahre alt! :o
Aber er hat mir gute Dienste geleistet, hat's aber nun wirklich hinter sich.

Nun, leider bin ich Hardwaretechnisch etwas weg vom Fenster. Habe mich schon lange nicht mehr mit aktuellen Produkten beschäftigt und hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Ich brauche den gesamten PC neu + Monitor, das Budget von 1500,- ist absoluter Höchstpreis.

Meine Anforderungen:
Ich bin kein Gamer, ich spiele nur ab und zu mal... ne Grafikkarte im Mittelklasse Bereich ist also absolut ausreichend.
Ich will bei den Festplatten folgende Konfiguration machen:

2x Western Digital VelociRaptor 74GB Preis: á 125€
2x Samsung SpinPoint F1 1000GB Preis: á 70€

Wobei ich die Raptoren als RAID 0 (Striping) und die beiden Samsungs als RAID 1 (Mirror) konfigurieren will.
Dazu meine Frage: Gibt es ein Motherboard das einen onboard Controller hat der das kann?

Zu der restlichen Hardware würde ich mich freuen wenn ihr mir ein paar Vorschläge machen könntet. :)

PS: Aja, noch eine Frage: Ich habe in meinem jetztigen Rechner ein Tagan 480W Netzteil. Kann ich das im neuen Rechner verwenden? Soweit ich weiß haben sich die Mainboardanschlüsse ja geändert.
PPS: Bitte keine Asus Produkte. :D
 

-eraz-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Naja, da fehlt noch einiges :D
Ich brauche noch:

- CPU
- RAM
- Mainboard (am besten eines mit nem onboard Controller der die oben beschriebene Sache mit den Festplatten kann)
- Grafikkarte
- Netzteil(?)
- Gehäuse
- Monitor

Wie gesagt, ich bin etwas weg vom Fenster und weiß nicht so recht was Preis- Leistungstechnisch grad gut ist.
 

-eraz-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Aja, Laufwerke... ganz verpeilt ^^
Sollte BlueRay's lesen können aber nicht schreiben.

Ich hab keine speziellen Anforderungen, ich mache keine Video- oder Bildbearbeitung. Ich will nur einfach für die Zukunft gut gerüstet sein. :)
Monitor zwischen 22" und 24".
 

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
Für was willst du gerüstet sein wenn du kaum spielst und keine Bild- und Videobearbeitung machen willst.

Für das was du machen willst reicht ein langsamer bis mittelschneller Dualcore und max eine 4850.
 

-eraz-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Nun... es ist schon so, dass ich ab und zu mal Bilder oder Video's bearbeite bzw. konvertiere, aber man kann nicht behaupten das ich das jeden Tag mache. Ich möchte nur wenn ich es mal brauche, nicht elend lang warten bis sich überhaupt was tut.
Für meinen jetzigen PC habe ich damals auch ca. 1500,- Euro bezahlt und ich hatte ihn stolze 6 Jahre ohne kaum etwas aufzurüsten. Ich bin kein aufrüster, ich kaufe einmal und gut ist. Deshalb lege ich halt wert darauf ein möglichst aktuellles System zu haben wenn ich mir ein neues zulege.
 
C

CBase64

Gast
Naja für deine Anforderungen sollte dann ein 500-600 € PC vollkommen ausreichen, 1500 € zum Fenster rauswerfen wen man eh weniger zockt und nur hie und da ein paar Bilder oder Videos bearbeitet kriegt man auch für das Geld hin.

Schau in dieses FAQ in der entsprechenden Preisklasse: *Klick*
 

sp33d

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
die onboard raid controller kannst du alle vergessen.
du wirst keine wesentlich höhere leistung im striping rausholen können, da die cpu alles berechnet.
wenn du ein stabiles raid haben willst, dann kauf dir ne raid controller karte.
ich hatte schon auf mehreren unterschiedlichen boards raid5 am laufen.
im endeffekt muss ich sagen, dass das system ohne raid schneller ist.
außerdem ist das raid mit jedem chipsatz mindestens einmal abgeschmiert. was in diesem fall einen kompletten datenverlust bedeutet...
 

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
Wenn du jetzt aber nur die Hälfte ausgibst hältst du mit dem PC vielleicht keine 6 Jahre durch, aber alles in allem fährst du damit trotzdem günstiger.

Außerdem kann man sowieso nicht sagen wie lange du mit der Hardware auskommst.
Zurzeit ist die Hardwareentwicklung schneller als die Hardwareanfoderungen steigen.
Also könntest du auch mit einem relativ günstigen System genauso lang durchhalten.

Und ganz im allgemeinen muss man auch noch sagen das es sich nicht rentiert Hardware für die Zukunft zu kaufen.
 

-eraz-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
wenn du ein stabiles raid haben willst, dann kauf dir ne raid controller karte.
ich hatte schon auf mehreren unterschiedlichen boards raid5 am laufen.
im endeffekt muss ich sagen, dass das system ohne raid schneller ist.
außerdem ist das raid mit jedem chipsatz mindestens einmal abgeschmiert. was in diesem fall einen kompletten datenverlust bedeutet...
Ja das habe ich schon befürchtet. Kannst du ne Controllerkarte Empfehlen?

@CBase64
Danke für den Link ;)

Danke erstmal für Eure Meinungen. Wie ist das mit meinem alten Netzteil? Kann ich das im neuen PC verwenden?
Was haltet ihr von dieser GraKa -> *klick*
 
W

westcoast

Gast
der E7400 lässt sich gut ocen .wenn du aber nicht übertakten möchtest ,kannst du auch einen Intel E8400 nehmen .
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.246
Hmm, die 4850 ist nicht schlecht. Wenn du nicht viel spielst sollte die reichen. Obs 6 jahre werden, das weiß ich nicht, das kommt auf dich an ^^

Der Prozessor ist in seiner Klasse sehr gut. Hatn gutes Preisleistungsverhältnis.
Wenn du allerdings lange was vom PC haben willst, würde ich ein paar Euro mehr ausgeben. Würde eher in der 8er Reihe schauen. Der E8400 ist auch eine gute Wahl. Sehr flott und auch bezahlbar, ich denke der ist eher geeignet für ein System das lange genutzt werden soll.

Was das Mainboard angeht, solltest du eins mit P45 Chipsatz nehmen. Welches genau, das kommt dann drauf an was für Anschlüsse du brauchst.

Als grobe Empfehlungen kann man da aber folgende nennen: Gigabyte GA-EP45-UD3R, MSI P45 Neo2-FR oder leicht abgewandelte Versionen davon. Besonders von Gigabyte gibts da viele verschiedene, wie gesagt schau nach den Anschlüssen die du benötigst.

Ein neues Netzteil solltest du dazukaufen, weil die Anschlüsse die du brauchst an deinem alten wahrscheinlich nicht so wirklich dran sind. Außerdem gibts mittlerweile nette Dinger mit Kabelmanagement und besseren Effizienzen.
Für nen PC in deinem Anforderungsbereich sollte ein Netzteil mit ca. 400-500 Watt ausreichend sein.

Zu empfehlen wären da z.B. Seasonic M12II-430 oder Enermax MODU82+ 425W

Was den Ram angeht: Wen du nicht übertakten willst, dann reicht meist der günstigste aus. Einfach gucken wieviel du brauchst (würde bei den aktuellen Preisen empfehlen ruhig 4 GB oder mehr zu kaufen.) Und dann nach nem Kit suchen dass das ganze mit 2 Modulen abdecken kann, da bei Vollbestückung manche Boards etwas zickig sein können.

Tjaa Gehäuse ist ne gute Frage. Was suchst du? Midi Tower oder Big Tower? Und eher schlicht oder "stylisch"? Und was brauchst du an Lüftern? Eher mehr und dafür leise Oder reichen zwei die ruhig auch lauter sein dürfen?

Fragen über Fragen, aber ohne Antworten kann man nur schwer das richtige finden ;)

Was den Monitor angeht: Meinen kann ich empfehlen. Guter schwarzwert um auch mal Filmchen zu schauen. Flotte Reaktionszeit, also kein Problem beim Zocken und ne nette Optik und auch sonst gute Werte bei Farbabdeckung und Co. Würde ihn wieder kaufen, ich hab damals sogar noch 340€ bezahlt, jetzt kostet er nur noch ca. 250€. Für nen guten 24"er ist das in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigKid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
743
hier mal was
asus p5q pro 110€
intel q9550 240 €
ram 4gb 1066 45 €
graka ne gtx260 150 € oder billiger 9800gtx+ 100 €
netzteil 400 enermax, bequit... 60 €
deine platten
blue ray laufwerk 90 €
gehäuse 60 €
leiserer kühler für den prozi 30-40€
750-800 € reichen oder ?!!?! + deine platten
 

rager

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
@ALF221091: "niveau" bitte.


Festplatten:

Ich würde Hitachi nehmen.
Die Raptors sind doch nicht schneller, als die heutigen, normalen Platten auch. Meine Seagate 1500GB hat auch eine Transferrate von 85-95MB, genauso wie die Raptor. Von daher kannst du gleich 4x die 1TB Platte nehmen oder aber 2x 1TB im RAID1 und 2x 500GB im RAID0, wenn du 40€ sparen willst ;) Ist dann auch nicht so laut. oder gleich eine SSD mit 180MB/s Transferate. Beides jedenfalls eine bessere Lösung. Die eine kostet 80€, die andere 170€. Bei deinem Budget wüde ich einfach die SSD nehmen. Warum die solch eine schlechte Bewertung bei Geizhals hat, weiß ich nicht, die kommentare sind dort jedenfalls sehr positiv.

Zum Rest des Systems:

Intel Core i7-920, 4x 2.67GHz, boxed 240€
MSI X58 Pro 165€
OCZ Platinum LV 6GB Kit DDR3-1600 CL7 90€
Palit/XpertVision GeForce GTX 260 Sonic 216 SP 140€
CoolerMaster CM690 65€
LG Electronics Flatron W2452V, 24", 1920x1200 240€
be Quiet Dark Power 550W (modular) 85€
ca. 1030€ + die Festplatten. Damit solltest du lange mit auskommen. vllt noch eine bessere Grafikkarte, wenns sein muss. Dann eine GeForce GTX 285 für 270€

Edit: Bluray Laufwerk und CPU-Kühler fehlen noch. Aber ich geh' jetzt erstmal schlafen :D

Gruß,
Rager
 
Zuletzt bearbeitet:

-eraz-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
@Moep89
Toller Beitrag, danke!

Aber mein altes Netzteil würde grundsätzlich passen oder?

Ich möchte übrigens gerne einen BigTower haben... aber sollte schön dezent sein und elegant. Am besten was in Klavierlack Optik.
Was genau für einen Monitor hast du denn?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.246
Hmm was das Gehäuse angeht, da wäre vielleicht das Hier was für dich. Relativ dezent, aber in Klavierlack.

Mein Monitor ist ein V2400W von Benq. Zu anderen kann ich nicht viel sagen, da ich den bestellt habe und ihn auch gleich behalten habe, weil er mir direkt gefiel. Auch Klavierlack Optik und ein, wie ich finde, interessantes Design was den Standfuß angeht.

Dein Netzteil kann ich schwer einordnen, weil ich nicht weiß was für eins es genau ist. Ich denke mal dazu findet man im Netz auch nur noch wenige Infos, weils schon älter ist. Aber leistungsmäßig sollte es ausreichen. Tagan baut eigtl. ganz brauchbares und mit 480W solltest du hinkommen. Mein akutelles hat auch nur 430W und mein PC ist auch nicht alt bzw. besonders stromsparend.


Was den Vorschlag mit dem Core I7 angeht: Der ist natürlich nicht schlecht, keine Frage, aber ob es nötig ist, wenn mit dem PC nicht dauernd Sachen wie Video- und Bildbearbeitung gemacht werden, das ist ne andere Frage. Dann vllt. statt einem DualCore einer der 45nm Quadcores, z.B. der Q9550. AUch der sollte leistungstechnisch lange ausreichen wenn eben nicht immer absolute Höchstleistung nötig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top