Neuer PC-Kauf, Zusammenstellung in Ordnung?

Diosai

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ich habe mich entschlossen, meinen über 7 Jahre alten PC vollständig zu ersetzen, den ich bisher nur mit SSDs und neuen Grafikkarten upgegradet habe.

Ein besonders leiser PC wäre mir wichtig, was sagt ihr zu meiner Zusammenstellung?

Vielen Dank im Voraus!

1. Was ist der Verwendungszweck?

Musik- und Videobearbeitung
Gelegentlich Gaming
Streaming von Amazon und Netflix in 4k

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Mittlere Qualität, 4k oder WQHD in 60fps

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Gimp / Photoshop
Samplitude
Sony Movie Studio

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Ein besonders leiser PC ist mir wichtig

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ein 4k Monitor, 60 Hz, der BenQ EW3270U
Unterstützt FreeSync, brauche ich aber nicht

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Ja, aber ich werde kaum etwas vom alten PC übernehmen.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

1000 bis 1500 Euro

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

In 1-3 Jahren möchte ich das System upgraden

5. Wann soll gekauft werden?

Nächste Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ich werde den PC zusammenbauen lassen.

Zusammensetzung

CPU: Intel Core i7 9700K 8x 3.60GHz So.1151
Mainboard: MSI Z390-A PRO ATX Intel 7B98-001R
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock PRO 4
Grafikkarte: Asus Cerberus-GTX1050TI-A4G Gaming Grafikkarte
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000
SSD: 500GB Samsung 970 Evo M.2 2280

Gesamtpreis ca. 1300 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.164
Zuletzt bearbeitet:

>_<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
394
Vielleicht eher kein 600 W NT und dafür eine stärkere Grafikkarte..
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Er will ja nur gelegentlich gamen :D
Allerdings frage ich mich, warum er dann einen Sechskerner der Vorgängergeneration kaufen will, anstelle eines Achtkerners der letzten Generation. Und wozu er zwei SSDs braucht anstelle von einer, die ausreichend dimensioniert ist.

Und da es noch niemand aufgefallen ist: Der 8700 wird sich strikt weigern auf einem Board mit 270er Chipsatz zu laufen.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.706
1. bräuchtest du zum 8700k ein Z370er Board, kein 270er
2. Kühler geht auch günstiger
3. 32GB brauchst du nicht wirklich, es sei denn du arbeitest (mindestens) semiprofessionell mit Videoschnitt
4. wieso die NVMe SSD? V.a. bei dem Budget zu teuer
5. die 1050Ti ist eigentlich eher schwach, v.a. wenn du dann doch damit spielen willst.

Ich würde zum einen einen Blick in die FAQ werfen und zum anderen auf ein AMD System setzen.
Betreffend der Spiele müsst man vllt. noch spezifizieren was du da so im Sinn hast.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.661
Mittlere Qualität, 4k oder WQHD in 60fps
nicht mit einer 1050 Ti

Geld für die NVMe sparen und lieber auf KAPPA gehen.

würde hier wohl auch nen Ryzen nehmen - da kannste auch den B450 Chipsatz nehmen.

Straight Power Netzteil oder eben Seasonic Focus (Gold) Serie
 

bywizard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
403
Ich habe mich entschlossen, meinen über 7 Jahre alten PC vollständig zu ersetzen, den ich bisher nur mit SSDs und neuen Grafikkarten upgegradet habe.

Ein besonders leiser PC wäre mir wichtig, was sagt ihr zu meiner Zusammenstellung?

Vielen Dank im Voraus!

1. Was ist der Verwendungszweck?

Musik- und Videobearbeitung
Gelegentlich Gaming
Streaming von Amazon und Netflix in 4k

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Mittlere Qualität, 4k oder WQHD in 60fps

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Gimp / Photoshop
Samplitude
Sony Movie Studio

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Ein besonders leiser PC ist mir wichtig

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ein 4k Monitor, 60 Hz, der BenQ EW3270U
Unterstützt FreeSync, brauche ich aber nicht

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Ja, aber ich werde kaum etwas vom alten PC übernehmen.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

1000 bis 1500 Euro

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

In 2-3 Jahren möchte ich das System upgraden

5. Wann soll gekauft werden?

Nächste Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ich werde den PC zusammenbauen lassen.

Zusammensetzung

CPU: Intel Core i7 8700 6x 3.20GHz So.1151
Mainboard: ASRock Z270 Pro4 Intel Z270 So.1151
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock PRO 4
Grafikkarte: Asus Cerberus-GTX1050TI-A4G Gaming Grafikkarte
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
Netzteil: 600 Watt be quiet! PURE POWER 11
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000
SSD: 500GB Samsung 970 Evo M.2 2280
Daten-SSD: 1000GB Crucial MX500 M.2 2280

Gesamtpreis ca. 1300 Euro.
es gibt so eine website https://pcpartpicker.com/ da kannst du nämlich nachschauen ob die teile zuammenpassen
 

Genius

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.790
Ich rate sehr zu einem AMD System mit einem 2700X. Es ist günstiger und für deine Anforderungen deutlich besser. 2 Kerne und 4 Threads hast da mehr. Bei Anwendungen ist der Prozessor einiges schneller und bei Spielen nur minimal langsamer als der Intel.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
Grafikkarte: Asus Cerberus-GTX1050TI-A4G Gaming Grafikkarte
davon ausgehend dass du nicht aus irgendeinem grund auf ne Nvidia angewiesen bist: leg 20€ drauf und greife zur Sapphire 570 Nitro+ 8G. knapp 50% schneller, doppelt so viel speicher und wenn ich mir den minikühler der 1050ti Cerberus so anschaue vermutlich sogar leiser. wobei auch die 570 für WQHD oder gar 4K nicht gerade üppig ist.

CPU und MB sind inkompatibel, wurde schon gesagt.

wofür ein 600W-NT?
 

xine

Banned
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
329
Vorhin ähnlich in einem anderen Thema von mir vorgeschlagen,sollte sich auch hier gut greifen.

Ryzen 7 2700x
G.SKill Ripjaws 32GB DDR4-3200
Msi 1060 6gb gaming
MSI B450 Carbon Gaing
Crucial MX 500 500GB
be quiet! straight power 11 550W
be quiet Pure Base 600
Dazu ergänzen ne 1tb ssd oder 4tb hdd für ~115€
wären ca1300-1350€


Dazu kommt die Windows 10 Lizenz und der Zusammenbau

Wenn es günstiger werden soll auf den 2600(x) und nur 16gb ram zurückgreifen
 
Zuletzt bearbeitet:

Diosai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Vielen Dank schon mal für die Antworten!

Ich habe mich jetzt entschieden, mir doch den Intel i7 aus diesem Jahr anzuschaffen. Das Mainboard sollte jetzt hoffentlich mit der CPU kompatibel sein. Die 1TB SSD werde ich mir dafür erstmal nicht holen.

CPU: Intel Core i7 9700K 8x 3.60GHz So.1151
Mainboard: MSI Z390-A PRO ATX Intel 7B98-001R
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock PRO 4
Grafikkarte: Asus Cerberus-GTX1050TI-A4G Gaming Grafikkarte
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000
SSD: 500GB Samsung 970 Evo M.2 2280
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
@Diosai: du hast gelesen was zur graka geschrieben wurde...? wofür meinst du bei der hardware 600W zu brauchen?
 

Diosai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Die Grafikkarte ist ein Kompromiss, den ich bereit bin einzugehen, da ich derzeit mehr auf der PS4 als auf dem PC spiele. Später werde ich mir aber bestimmt eine bessere aus der 20xx-er Reihe anschaffen.

Das Netzteil habe ich jetzt auf den 550 Watt be quiet! Straight Power 11 umgeändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
@Diosai:
und was spricht gegen die von mir verlinkte 570 Nitro+? bei dem preisunterschied ist es mMn einfach nur dumm die 1050ti zu nehmen, sofern es keine Nvidia sein muss.

was für ne graka wäre das später? eher x60/70 oder eher x80(ti)? für erstere sind 600W unnötig und für letztere würde ich persönlich eher zu nem Straight Power als nem Pure Power greifen.
 

Diosai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Das mit dem Netzteil klingt einleuchtend, dann werde ich wohl das 550 Watt be quiet! Straight Power 11 nehmen.

Bei der Grafikkarte möchte ich schon gerne bei Nvidia bleiben, vielleicht werde ich mich aber doch noch dazu durchringen mir etwas besseres anzuschaffen.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.661
1050 Ti ist wirklich zu wenig für deine Auflösung.

Hab eine HD 7850 gegen die 1050 Ti getauscht. Kam mir vor als hätte ich eine HD 7850 mit 4GB VRAM eingebaut ... xD
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.107
Den eizigen vorteil den die meisten 1050 haben ist die Stromversorgung übers mainboard. Dafür ist der hohe Preis aber nicht im Verhältnis zur vergleichsweise geringen Leistung.
 
Top