Neuer PC ohne Bild (Bereits vieles getestet)

Grunner_HD

Cadet 1st Year
Registriert
Juli 2020
Beiträge
13
Hallo zusammen, habe aktuell Probleme bei der Inbetriebnahme eines neuen PCs.

Specs: Ryzen 5 3600
MSI B450 Carbon AC
Sapphire RX 5700 XT
G.Skill Ripjaws 2x8GB 3200
Seasonic Focus GX-650W
SSD Samsung QVO 1 TB

Nachdem ich nach ersetzen des 1. Defekt gelieferten MB den PC nun starte, Startet nun auch endlich die GPU (Beleuchtung + Lüfter) . Ich erhalte aber kein Bild. Standarttest habe ich bereits durchgeführt, weder Pieper noch MB Debug-LEDs leuchten. Jedoch leuchtet bei jedem neuen Versuch die CPU Led für 2-3 sec auf, bis die GPU startet.
RAM hab ich schon geprüft, MB wurde wie gesagt schon getauscht, Stromzufuhr überall gegeben.

Habe ich jetzt ein CPU oder GPU Problem???

Ps. Habe gerade beim schreiben gemerkt das die USB ports weder am MB noch frontpanel Strom haben.
 
Grundlegend alle Kabel geprüft? Fotos vom Aufbau helfen bei der Fehlersuche.

Board hat das aktuellste BIOS für Ryzen 3000?
 
Flomek schrieb:
Grundlegend alle Kabel geprüft? Fotos vom Aufbau helfen bei der Fehlersuche.

Board hat das aktuellste BIOS für Ryzen 3000?


Alle Kabel geprüft, Bios 3000 Ready.
 

Anhänge

  • 15949240199313181063106046306130.jpg
    15949240199313181063106046306130.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 228
Mmh, Verkabelung sieht sauber aus. Kannst die Hardware gegenchecken beim Kollegen? Grafikkarte oder Prozessor mal Durchtauschen?
 
Leider jetzt gerade nein. Zumindest will keiner, das ich ihren PC öffne (auch wenn ich diese für die zusammen gebaut hab).
 
Grunner_HD schrieb:
Zumindest will keiner, das ich ihren PC öffne (auch wenn ich diese für die zusammen gebaut hab).

Was zu Hölle :D, wahrscheinlich sollst du bei dem angesammelten Staub in deren Gehäuse nicht das grauen bekommen :D

Du hast den Monitor aber schon an der GPU angeschlossen ;)
 
@Grunner_HD :
Nun, wenn nichts zum gegentesten vorhanden ist, pack den Krempel ein und schick ihn zurück, lass Dir dein Geld wiedergeben.

Sollte es eine Kiste sein, die vom Händler zusammengebaut wurde, geh zum Händler und lass Dir die Kiste lauffähig schrauben.

Was soll man anderes schreiben? Wer Geschwurbel hören will, sollte zum Heilpraktiker gehen (oder Politikern zuhören). Das mit den Politikern trifft nur von Fall zu Fall zu, das mit den Heilpraktikern ständig.
 
Ja Monitor ist natürlich angeschlossen😂
Hab auch mal versucht ihn an meinen TV anzuschließen, trotzdem nichts.

Wie gesagt mich wundert das nebenbei kein einziger USB-Port versorgt wird🤨 Oder muss das so (was mich ziemlich wundern würde).
Ergänzung ()

omavoss schrieb:
@Grunner_HD :
Nun, wenn nichts zum gegentesten vorhanden ist, pack den Krempel ein und schick ihn zurück, lass Dir dein Geld wiedergeben.

Wie ich gesagt habe habe ich das MB bereits getauscht. 14 Tage Rückgaberecht ist schon rum. CPU und GPU wurden von verschiedenen Händlern bestellt, und ich will mich jetzt nicht bei beiden rumquälen es ersetzen zu lassen.
 
Aus der Helferliste in deiner Nähe jemand der helfen könnte?
 
Leider nein, das nächste wäre min.50 KM entfernt. Zudem habe ich keine Möglichkeit irgendwo hinzufahren, da ich kein Auto habe und die Verkehrsmittel in unserem Dorf beschränkt sind.
 
Kabel im Netzteil stecken auch richtig? Ist mir auch schon passiert, das dan Kabel wieder rausgerutscht ist und ich n paar Minuten blöd aus der Wäsche geguckt habe.
 
Alles sauber drin (Sry für den teilweisen Kabelsalat, hab jetzt natürlich nicht groß mit dem Kabelmanagement angefangen)
 

Anhänge

  • 15949282251906477973820827118143.jpg
    15949282251906477973820827118143.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 151
Mai nackt ohne Gehäuse aufgebaut? Nur das nötigste anschließen.
 
Grunner_HD schrieb:
...und ich will mich jetzt nicht bei beiden rumquälen es ersetzen zu lassen.

Es wird Dir aber nichts weiter übrigbleiben, so leid es mir tut. Geschwurbel nützt wie gesagt überhaupt nichts.

Mainboard getauscht, erfolglos. Nun Grafikkarte tauschen; wenn das auch nichts hilft, Prozessor tauschen.

Alternative:
im näheren Umkreis (der mit ÖPNV zu erreichen ist) einen "Kistenschieber" suchen, also einen PC-Laden in der Nähe, der Dir aus den Komponenten ein lauffähiges System "schraubt". Kostet Geld; mehr als das Zurücksenden der nicht funktionsfähigen Komponenten. Oder einen Mitarbeiter des "Kistenschiebers" zu Dir nach Hause kommen lassen; kostet aber auch Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Ich würde mal mit einem anderen Monitorkabel (HDMI - DP) testen, sofern nicht bereits geschehen. Ansonsten mal einen CMOS-Reset gem. Handbuch durchführen.
 
@Grunner_HD :
Du schreibst im Betreff, dass Du bereits vieles getestet hat; was genau, schreibst Du aber nicht. Schon hierin liegt ein gravierender Fehler; das Ratespiel kann beginnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grunner_HD
@Grunner_HD es geht mir nicht darum ob Kabel angeschlossen sind sondern das das Bildschirmkabel auch an der GPU und nicht am Mainboard steckt.
 
Hab bei beiden Bildschirmen verschiedene Kabel genutzt. Funktionieren beide sonst einwandfrei.

CMOS Reset wurde bereits ohne Ergebnis durchgeführt.
Ergänzung ()

@Sahit Ja ist an der GPU
 
in der oberen reihe der abstandhalter, leuchtet da das licht durch ? also keine schraube drin ?
auch rechts oben siehts so aus , als wäre keine drin ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Legend-Storm-
Zurück
Oben