Neuer PC

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
Hallo ich habe vor mir einen neuen PC zu kaufen.
Preisvorstellung: ~700€

Das habe ich mir vorgestellt:
Mainboard:
- ... (kein SLI, kein WLAN)

CPU:
- Q6600 (boxed?)

Speicher:
- 4gb DDR2/DDR3? (solllte dann zum MB passen)

Grafikkarte:
- GF GTX 260²

Gehäuse:
- ...

Festplatte:
- ... (Samsung ab 500gb)

evtl.:
- Soundkarte

Ich habe bereits Brenner, Netzteil (http://geizhals.at/deutschland/a362866.html) und Betriebssystem
 

badday

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.023
Moin,

nun dann schauen wir mal der Reihe nach:

Mainboard: Vll. eines mit dem P45, z. B. das Gigabyte DS3

CPU: Je nach Einsatzgebiet, vll. auch einen Q9450. Boxed? --> Ja, wegen der Garantie.

Speicher: Ich denke da reicht DDR2 locker. Würde Markenspeicher nehmen.

Grafikkarte; Kommt auf Auflösung/AA/AF etc. an

Gehäuse: Zum großen Teil Geschmackssache

HDD: Würde eine 640GB nehmen.

Soundkarte: Würde ich eher als unnötig sehen, da der Soundchip des MB i. d. R. ausreicht.

MfG

badday
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Die Frage ist, was überhaupt mit dem Rechner gemacht wird. Da hilft auch die FAQ nicht viel, wenn er parallel zu Spielen (was anhand der GPU offensichtlich ist) ggf. auch noch Bildbearbeitung betreiben möchte.

Soll übertaktet werden?
Beim Gehäuse hast Du ja noch nichts aufgeführt. Hast Du da schon irgendwelche Vrostellung, was die Optik, Preis und Ausstattung betrifft?
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
also übertaktet soll erstmal nicht werden ...
ja ich spiele mit dem rechner aber mache auch webdesign(photoshop) und rendering(cinema 4d)

Optik ist egal, brauche keine zusätzlichen usb oder soundanschlüsse, kein cardreader, am besten maxi-tower wegen der übersicht, aber preislich dann doch wohl ein midi, vielleicht so um die 50€
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Du hast immer noch nicht erwähnt, was mit dem PC gemacht wird.
Das sit ja das wichtigste überhaupt, denn was nutzen gute Komponenten, wenn sie für ein anderes Awnendungsgebiet bestimmt sind.

Edit: Ok, dann macht ein Quad Sinn, allerdings könnte man auch aktuelleres nehmen als den Q6600.


Bezüglich des Gehäuses:
Das Antec Three Hundred wäre vielleicht etwas.
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
so viele lüfteranschlüsse habe ich gar nicht^^, mein nt hat blos 2 + die 4-pin der hdd/dvd-anschlüsse
das mb hätte ich gerne von asus, nur steige ich da nicht mit den ganzen bezeichnungen durch und das aus der faq hat ja crossfire, das brauche ich nicht
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
ich bin nun soweit:

Mainboard: 100€
- ASUS P5Q-???
da bin ich mir nicht sicher, tendiere aber zum einfachen ASUS P5Q

CPU: 155€
- Intel Q6600 boxed

Speicher: 45€
- OCZ Platinum Kit 4GB PC-1000

Grafikkarte: 245€
- XFX GeForce GTX 260²

Festplatte: 55€
- Western Digital Caviar Blue 640GB

Gehäuse: 50€
- Antec Three Hundred
Da weiss ich allerdings nicht wie das mit den Lüftern ist, wie gesagt hat das NT nur 2 Lüfterkabel+die Stecker der HDD/DVD, da bräuchte ich ja nur einen für den DVD-Brenner und hätte dann noch 3 Anschlüsse...
ginge das?

Dann wäre ich ja in meinem Limit mit 650€ oder habe ich noch was vergessen?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
wenn du irgendwann übertakten willst brauchst du nen besseren CPU-Kühler als den boxed, vor allem für den hitzköpfigen Q6600.

meine Empfehlung: Xigmatek HDT-S1283

Mainboard: würde das P5Q pro nehmen, vor allem weil das Layout dieser Platine besser ist als das des normalen P5Q

Graka: würde die Zotac GTX 260 AMP² nehmen, da man von der XFX Black Edition hört das die Temperaturprobleme haben soll.
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
wo hast du gelesen das diese karte tempprobleme hat? ich finde in den reviews nichts, außerdem wird doch gerade diese karte in der komplett-pc-faq empfohlen.

klar wenn ich dann mal übertakten will kann ich mir immer noch einen lüfter kaufen, aber boxed muss doch sowieso wegen garantie, etc.
jo das mit dem P5Q Pro wäre eine Überlegung wert, sind ja nur 10€ unterschied

Mein Netztteil sollte dafür wohl reichen? beabsichtige kein SLI zu machen
 
Zuletzt bearbeitet:

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
hab ich gestern irgendwo im HWLuxx Forum gelesen, aber weiß nicht mehr genau wo. Auf jeden Fall ist die Zotac nicht schlechter als die XFX, was du nimmst bleibt dir überlassen :)

Netzteil reicht locker
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
weiss denn einer wie sich das nun mit den lüftern verhält? kann ich das so machen, statt lüfter auch hdd/dvd-aschlüsse benutzen?
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
So ich habe mich nun entschieden doch ein anderes Netzteil zu nehmen, da ich mit dem was ich habe nicht so ganz zufrieden bin(kann ich aber wieder zurückschicken ist noch in der 14t-frist). welches würdet ihr mir dann für die zusammenstellung empfehlen.
wichtig ist, das es zwei pcie-anschlüsse für die graka hat(braucht die gtx260 zwei?) und für die Lüfter des Gehäuses genügend Anschlüsse bereit hält.
Bei meinem alten Gehäuse hatten die Lüfter jeweils einen 4-pin-molex und einen 3-pin-anschluss, muss ich da beide anschließen oder reicht einer, weil viele netzteile haben nur die 3-pin-anschlüsse?
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Ja, die GTX 260 benötigt zwei PEG Anschlüsse.
3-pin Anschlüsse würde ich zur Regulierung an das Mainboard stecken (die gehören auch normalerweise nicht ans Netzteil), die 4-pin Molexstecker sind ungeregelt dort liegt die volle Spannung an. Aber wenn Dir das nichts ausmacht, kannst Du sie natürlich per Molex an das Netzteil anschließen.

Möchtest Du abnehmbare Anschlüsse?
Soll das Netzteil leise sein?
Wie hoch darf der Einzelpreis sein?
Von der Leistung her dürften 450W sicherlich passend sein.
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
Ich dachte so an das "ENERMAX PRO82+ 525W" oder das "ENERMAX MODU82+ 525W".
wie soll ich denn zb. die 5 + 2 optionalen Lüfter vom "Antec Three Hundred" alle ans Mainboard bekommen?
Müssen da nicht welche auch an das Netzteil? Das PRO82+ hat nur einen Anschluss für einen 3-pin-Lüfter, das MODU hat 3.
Fände es nicht schlecht mal mit Kabelmanagment zu arbeiten, da ich bei anderen Netzteilen nie alle Stränge gebraucht habe und so viel freien Platz im Gehäuse verschenkt habe.
Leise muss es eigentlich nur im idle sein(wenn es da unterschiede zw. idle und last gibt...), denn unter Last ist ja die "XFX GTX 260 BE" denke ich mal auch sehr laut.
Preislich gesehen ist das in Ordnung und macht auch keinen Unterschied ob ich nun das PRO oder das MODU nehme da ich bei VV-Computer bestelle und so beide fast das selbe kosten.
Und wo ich schonmal da bei bin könntet ihr mir einen S-ATA DVD-Brenner empfehlen so um die 25€, am besten in schwarz.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Das Enermax ist auf jeden Fall ok. Am Mainboard sind zahlreiche 3-pin Anschlüsse. Nur wenige Netzteile haben Lüfteranschlüsse.Manchmal dienen diese auch nur zum Auslesen der Drehzahl im Netzteil. In jedem Fall sollte man sie dann an den 3-pin Anschlüssen an der Platine anbringen.

Nur wenn die Lüfter einen Molexstecker haben und damit ungeregelt laufen sollen, schließt man sie am Netzteil selbst an, denn das Mainboard bietet dafür keine Anschlussoptionen.
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
Wieviele lüfteranschlüsse hat denn z.b das ASUS P5Q-Pro ich finde da nix, oder bin einfach nur blind^^
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
So das ist meine Aktuelle Zusammenstellung

CPU:
- Intel Q6600 boxed

Speicher:
- OCZ Platinum Kit 4GB PC-1000

Grafikkarte:
- XFX GeForce GTX 260²

Festplatte:
- Western Digital Caviar Blue 640GB

Gehäuse:
- Antec Three Hundred

Netzteil:
- Enermax MODU82- 525W

Mainboard:
- ASUS P5Q-Pro oder MSI P45 Neo2-FR
Gibt es diese Boards auch ohne Crossfire/SLI, weil das brauche ich ja nicht, wird es dadurch vielleicht etwas billiger oder muss man dann noch andere Sachen in kauf nehmen.
Zu welchem der beiden Boards würdet ihr mir raten?

DVD-Brenner: bräuchte ich auch noch einen guten Tipp.


Kann man das System sonst so kaufen?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Das P5Q hat nur einen Steckplatz. Noch günstiger geht mit dem P43 Chipsatz und einem Asus P5QL pro für ca. 70€.
Der P43 ist im prinzip ein P45 nur das er offiziell nur mit einem PEG Steckplatz daherkommt und nicht ganz so gut übertaktbar ist wie ein P45.

Brenner: LG GH22LS30
 
Top