neuer Router - kann nicht connecten

Katusch

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
859
Hallo,
habe mir folgenden Router gekauft: NetGear DG834G Wireless ADSL-Firewall-Router DG834G
Wenn ich ihn anschließe und die IP, die am Boden des Routers steht, im Browser eingebe kommt der Installationsassistent aber mit der Analyse der Art der Verbindung kommt er nicht weiter und gibt mir am Ende die Meldung, dass kein ADSL-Anschluss vorhanden ist.
Steck ich mein altes adsl Modem wieder an kann ich problemlos wieder connecten.
Angesteckt müsste also alles richtig sein da auch die Lämpchen alle grün leuchten.
Liegt es vielleicht an Win Vista?
Oder muss ich irgendwo in den Netzwerkeinstellungen irgendeine IP eingeben oder was einstellen? Dachte das geht alles automatisch mit den Installationsassistenten.
 
Habs geschafft mein Router (DG834G Wireless ADSL-Firewall-Router DG834G) zum funktionieren zu bringen!
Aber der spinnt total.
Ruf ich oft Seiten auf (mit normalem Inhalt) wird die Seite nicht angezeigt. Probier ich es nach 5 oder 10 minuten wieder gehts ohene Probleme.
Bei den Firewall Einstellungen hab ich allerdings keine Filter gesetzt.
Kann ich diese Firewall nicht ausstellen? Ich find in den Optionen zur Firewall keine Möglichkeit diese auszumachen. Oder was könnte sonst das Problem sein?
 
Die Firewall wird sicher nicht das Problem sein und ich würde die auch nicht ausschalten.

Einen "Nat" aus Schalter müsste der Router trotzdem haben.

Bei welchen Provider bist Du und welche MTU ist im Router eingestellt?

PS. hast Du auf Dauerverbindung gestellt?
 
Zuletzt bearbeitet: (PS)
Habe Alice also Telekom, bin aber in Südtirol also Italien :/
Was ist MTU?
Dauerverbindung? Du meinst Flatrate?
Flatrate hab ich.
 
nur die normale windows vista firewall.
Hab glaub ich keine Zwangstrennung.
 
bei welchen anbieter bist du.was für ein router hast du?
reset duchführen
kommt du auf dein router menü rein?
firawall überprüfen.zugangsdaten überprüfen
deine MTU muss 1492 oder 1500 MTU bedeutet (Maximum Transmission Unit; MTU) für meisten Ethernet-Netzwerke betr䧴 normalerweise 1500 Byte oder 1492 Byte f?oE-Verbindungen, oder 1436 f?P-Verbindungen. Bei einigen ISPs m?Sie m?cherweise die maximale ܢertragungseinheit reduzieren. Dies ist selten der Fall, und Sie sollten diese Einstellung nur vornehmen, wenn Sie sicher sind, dass es f?e ISP-Verbindung notwendig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
hallo
du kommst auf den router rauf!
- 1 reset duchführen 30sek lang und dan für 10sek vom strom nehmen
- 2 die IP muss 192.168.0.1 sein
admin und password
- 3mach die konfiguration über Setup-Assistent wenn die konfi.duch ist gehe auf dein router status rauf um zu sehen ob du eine IP vom ISP hast.
- 4gehe in dein lan verbindung unter TCP/IP um zu sehen ob deine IP automatisch ist und dein DNS server auch.
-5 wen die CD im laufwerk raus damit :)

für weitere fragen kannst du mich per mail anschreiben.
 
Zurück
Top