News Neuer Sockel für nächste „Bulldozer“-Generation

Whoozy

Banned
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
4.793
Bevor das gemecker anfängt. Es war jeden klar und es ist auch völlig nachvollziehbar für jemanden der sich nur ein bisschen mit dem Thema befasst hat, dass sich der Sockel für die 2te Bulldozer Generation ändern wird/muss. Immerhin bekommt Bulldozer nen Grafikteil spendiert, wird also eine APU !
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.658
Also ich blicke bald bei AMD nicht mehr durch - dabei hab ich gedacht Intel hätte den Sockeljungel... Naja, mal sehen wie sich das noch entwickelt. Bin mal gespannt, ob AMD irgendwann wieder zu Intel aufschliessen kann...
 
N

noman_

Gast
Gabs nicht mal das Gerücht, dass AMD bei zukünftigen Sockeln auch auf LGA umstellt - wenn ja dann wäre es natürlich Essig mit sämtlicher Kompatibilität zu früheren CPUs... kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
 
M

marcelino1703

Gast
Habe ich mir auch schon gedacht, dass er ein neuen Sockel benötigt. Aber naja, die Grafik braucht auch eben ein paar Pins ^^. Also sollte das nicht weiter schlimm sein.
 

todde1987

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
513
Kann mich Whoozy nur anschließen. War ganz klar, dass hier ein Sockelwechsel nötig wird, eben durch die Grafikschnittstelle. Denke aber mal, dass dieser Sockel dann wieder länger bleibt. Neue Architektur + Grafikschnittstelle. Sollte also hofentlich länger leben.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Ist denn sicher, daß Komodo eine APU wird? Darüber gab und gibt es immer wieder widersprüchliche Angaben.
 

M Polle

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
877
Naja, wie Whoozy schon sagte, dadurch, dass die Grafikeinheit bei der 2. Bulldozergeneration auf den Die wandert, ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch ein neuer Sockel her muss!

Es ist einfach nicht möglich, diese APUs dann auf den derzeitigen Sockeln zu betreiben und somit ist dieser Sockelwechsel zwar ärgerlich für die, die sich den ersten Bulldozer auf AM3+ Basis holen, aber aufgrund der Tatsache, dass AMD in den vergangenen Jahren wirklich versucht hat, die Sockelkompatibilität zu wahren ist das nun wirklich zu verschmerzen.

Ohne diesen Sockelwechsel wäre ein Technologiefortschritt schlichtweg nicht möglich, bzw. unverhältnismäßig schwieriger und teurer!

Naja, dann warte ich halt nochmal ein Jahr bis ich mal wieder aufrüste...das wird ein Sprung, von einem Sockel 939 System auf den ganz neuen Sockel, der dann höchstwahrscheinlich auch wieder eine wesentlich höhere Lebensdauer haben dürfte!
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.794
Ich gebe Whoozy Recht, genau den Gedanken hatte ich auch als ich die Mainboards der "neuen" 990er Generation gesehen habe.

Gut alles dran aber wo ist der DVI / Displayportausgang für die später folgende APU?
Ist denn schon bekannt ob Ivy Bridge auch wieder einen neuen Sockel bekommt?
 

terror_gnom

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
879
Ich glaub Ivy bleibt auf 1155.

Das die 2. Gen Bulldozer nen neuen Sockel braucht ist ja net soo wild. Die wenigsten werden sich nen BD 1. & 2. Gen kaufen... der der 1. gen reicht locker bis in die übernächste oder 3. nächste CPU-Gen. Zumindest für Zogger^^
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.895
Also wenn man sich die Roadmap von 2010 anschaut, dann könnte man denken, dass Komodo auch eine iGPU bekommt, weil da sowohl von NExt-Gen-Bulldozer-Cores als auch von Dx 11 GPU die Rede ist.

Allerdings hat AMD Komodo nie als APU sondern immer als CPU bezeichnet. In der neuen Roadmap steht von Dx 11 GPU auch gar nichts, sondern nur von einer diskreten GPU für die gesamte Plattform. Daher geh ich mal davon aus, dass Komodo keine iGPU bekommt. Man muss auch bedenken, dass die acht Kerne nunmal auch einiges an Chipfläche benötigen und mit GPU könnte er zu groß werden.

Sogesehen würde das Argument "iGPU" als Grund für einen neuen Sockel aber nicht gelten. ;)
 
M

MixMasterMike

Gast
Es ist klar, dass da ein neuer Sockel her muss, genauso wie bei Llano. Ist nur schade, dass man den neuen Sockel nicht irgendwie gleich eingeführt hat, denn jetzt hab ich erstmal keine Lust mir ein neues System zu bauen.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Der Komodo steht nicht unter den APUs in den Grafiken. Außerdem wird, genau wie beim Zambezi, der Begriff "discrete Graphics" angeführt. Bedeutet das nicht, daß Komodo auch "nur" eine CPU wird?
 

Sylvestris

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.181
stimmt. In den Grafiken wird Komodo immer als CPU angegeben und nicht als APU.
Die nächsten APUs werden dann Trinty und Krishna.
 

BulliSabber

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
592
Da fragt man sich, wieso man auf Basis des FM1 Sockel einen PC/HTPC aufbauen soll, wenn die Plattform eine Sackgasse ist und mein einen kleinen Llano nicht durch einen Starken Trinity ersetzen kann. :watt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
512
Ich finde den neuen Sockel gut, da man wieder darauf hinarbeitet sowohl im Mainstream als auch im High-End den selben Sockel zu haben. Klar sind AM3+ und FM1-Boards relativ schnell EOL, aber wer sich jedes Jahr 'ne neue CPU leisten kann, wird sich auch ein neues Board leisten können.
 

Vortox

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
180
Es war klar, dass für AM3(+) nicht mehr lange CPUs kommen. Ich schätze mal, dass sie dann auf LGA statt PGA setzten.
 
Top