Neues Mainboard, PC startet aber kein Bild.

Ecksus31

Newbie
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
5
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): Intel i7-8700k
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB Corsair
  • Mainboard: Asus Prime Z390-A
  • Netzteil: bequiet 650W
  • Gehäuse: Talius Cronos
  • Grafikkarte: RTX 3070
  • HDD / SSD: Samsung 970 Evo Plus
  • Weitere Hardware, die offensichtlich mit dem Problem zu tun hat(Monitormodell, Kühlung usw.):
Hallo Freunde,

ich habe folgendes Anliegen:

ich habe mir ein neues Gehäuse + ein neues Mainboard angeschafft. Das alte Gehäuse war ein Mini-Tower und das Mainboard dementsprechend klein. Alles "Onboard" verbaut.
Ich habe mir selbst, zu Weihnachten, ein neues Gehäuse geschenkt.
Ich wusste, dass ich einige Dinge neu kaufen musste, deshalb direkt ein passendes Mainboard dazu.

Alles umgebaut und angeschlossen.
Startknopf gedrückt, alles leuchtet, ein Bild erscheint auf dem Monitor (Asus Bios denke ich war es?)

Ich habe mir, schlauerweise, eine Win10.iso Version auf einen bootfähigen Stick gezogen, um es gleich zu installieren.

Ich musste den Rechner nochmal ausschalten, da man anscheinend eine bestimmte "F"-Taste drücken muss, damit der PC vom Stick aus startet.

Ich: Rechner aus, Rechner wieder an. Sprang alles an wie vorher auch, nur kein Bild auf dem Monitor.

Was ist mir aufgefallen?

Die RTX 3070 hat LED's eingebaut, die auch leuchten, jedoch drehen sich die beiden Lüfter der Graka nicht.
Im Einschaltmoment fängt einer der beiden Lüfter an zu drehen, hört dann aber wieder auf.

Das heißt ja, dass schonmal irgendwas mit der Graka ist.
Keine Drehung der Lüfter heißt kein Strom?
Keine funktionierende Graka = kein Bild auf dem Monitor

oder?

Habe vom ersten Start an, meine ich, nichts verändert.

Die Tastatur und die Maus leuchten übrigens auch nicht, sodass ich gar keine "F"-Taste zum booten des Sticks drücken kann.
Vorher hat beides geleuchtet und ich konnte Eingaben tätigen bzw. den Mauszeiger bewegen.

Im Bios wurden mir die ganzen Daten meines Rechners angezeigt.

-Graka
-Größe des Arbeitsspeichers
-Mainboard-Bezeichnung usw..

Habe mich schon ein wenig belesen aber die meistens Fehler, die hier so beschrieben wurden, erschienen mir immer etwas größer als meiner.

Ich habe das Gefühl, dass es nichts all zu dolles sein kann. Ich glaube, ich bin einfach nur zu dumm.

HDMI-Kabel ist zum Monitor natürlich verbunden.

Ich danke Euch jetzt schon!
 
Zuletzt bearbeitet:

diGGer1337

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
225
Probier mal den Rechner ohne Grafikkarte zu starten und den monitor dementsprechend ans Mainboard anzuschließen. Du hast doch hoffentlich den Monitor bisher an die Grafikkarte angeschlossen oder?

Edit: Stromkabel an der Grafikkarte sind dran?
Die Ram Riegel sind alle ordentlich fest eingesteckt?
 

Ecksus31

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
5
Danke für die schnelle Antwort!

Ja, ich habe den Monitor bzw. das HDMI-Kabel bislang an die Graka angeschlossen.

Ich habe da gestern noch ne ganze Weile dran gesessen und mir einen Kopf gemacht, sodass ich um 0:00 dann lieber schlafen gegangen bin, um bei der Arbeit nicht all zu fertig zu sein ^^

Ich fahre gleich nach Hause und werde es direkt testen!

Dachte nur, bevor ich ohne Background-Hilfe da wieder so einfach rangehe, frage ich mal eine Community.

Ich melde mich nachher mal!
 

Sound-Fuzzy

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.471
Die RTX 3070 hat LED's eingebaut, die auch leuchten, jedoch drehen sich die beiden Lüfter der Graka nicht.
Im Einschaltmoment fängt einer der beiden Lüfter an zu drehen, hört dann aber wieder auf.

Das heißt ja, dass schonmal irgendwas mit der Graka ist.
Keine Drehung der Lüfter heißt kein Strom?
Keine funktionierende Graka = kein Bild auf dem Monitor

oder?

Nein, nicht zwingend. Die meisten aktuellen Karten ab Mittelklasse haben einen "Zero-Fan-Modus". Das bedeutet, dass sich unterhalb von 50 Grad da bei den Lüftern gar nix tut. ;)

Bau mal testweise die SSD und Grafikkarte aus und versuch es mit der integrierten Grafik.
 

Ecksus31

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
5
Ich habe es hinbekommen :)

Habe den RAM-Speicher rausgenommen.

Muss jetzt nur noch schauen, wie ich die Lüfter der Graka zum drehen bekomme.

Windows habe ich soeben installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecksus31

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
5
Also, der Pc ist weiterhin über den HDMI-Anschluss vom Mainboard mit dem Monitor verbunden.

Stecke ich das HDMI an die Grafikkarte uns starte de Rechner neu (Graka leuchtet, die Lüfter drehen nur kurz), steht folgendes dort: (siehe Bilder)


Ich habe gesehen, dass die beiden Lüfter ab und an mal anfangen sich zu drehen (aber nicht schnell).

Kann es sein, dass das Netzteil zu schwach ist? Wobei die Graka vorher am selben Netzteil hing..

Vielleicht etwas mit dem Mainboard? Soweit ich weiß kommt die Beleuchtung und das Drehen der Lüfter vom Mainboard-Strom oder?
 

Anhänge

  • thumbnail_IMG_8780.jpg
    thumbnail_IMG_8780.jpg
    119,1 KB · Aufrufe: 56
  • thumbnail_IMG_8781.jpg
    thumbnail_IMG_8781.jpg
    265,1 KB · Aufrufe: 56
  • thumbnail_IMG_8782.jpg
    thumbnail_IMG_8782.jpg
    193 KB · Aufrufe: 57
Zuletzt bearbeitet:

Ecksus31

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
5
Okay, mein Fehler! das war von vornhinein klar ^^

Ich danke Euch!

Nun läuft alles!
 
Top