Neues System für Freund

Illuvatar

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
174
Hallo,
ich möchte hier mal fragen, ob das System so passen würde, bzw ob es noch etwas zu verbessern gäbe. Ich habe mich bei der Zusammenstellung größtenteils am FAQ "Der ideale Gaming-PC" orientiert.
CPU: http://geizhals.at/de/580328
Graka: http://geizhals.at/de/729055
CPU-Kühler: http://geizhals.at/de/664436
Netzteil: http://geizhals.at/de/583752
RAM: http://geizhals.at/de/598574
HDD: http://geizhals.at/de/447820
Laufwerk: http://geizhals.at/de/493157
Gehäuse: http://geizhals.at/de/736663
+Windows 7, ca 70 Euro
Bei dem Mainboard bin ich mir noch nicht sicher, da ich nicht weiss, ob er die interne Graka der CPU nutzen will. Werde ihn Morgen aber danach fragen.
Bei dem Gehäuse bin ich mir auch noch nicht sicher; Google hat mir alle möglichen Maße von 28 bis 31,5 cm ausgespuckt... Und 28 cm wären schon sehr arg knapp!
Alternativ, wüsste da jemand noch ein gutes Midi-Gehäuse? Vielleicht hat ja einer von euch schon mit folgendem Gehäuse Erfahrungen gemacht? http://geizhals.at/de/704037

Maximales Budget
So ca. 1300, allerhöchstens 1500

Verwendungszweck
-Gaming
-Office

Was ist bereits vorhanden?
Gar nichts, er hat die letzten Jahre einen Laptop benutzt.
Maus, Bildschirm etc sind nicht vorhanden, in diesem Thread soll es aber nur um den PC an sich gehen.

Geplante Nutzungszeit
Das System sollte reichen, um die nächsten 3-4 Jahre alle Spiele zu spielen. Es müssen dann in mehreren Jahren natürlich keine Ultra Einstellungen mehr sein, aber laufen sollte es.
Möglicherweise wird eine SSD nachgerüstet, dass wird sich dann im Laufe der Zeit zeigen.

Besondere Anforderungen und Wünsche
Vorerst soll nicht übertaktet werden, das wird dann erst in so zwei Jahren geschehen, wenn die Leistung nicht mehr ausreicht. Das System muss nicht unhörbar sein, sollte aber auch kein "Brüllaffe" sein :rolleyes: .

Zusammenbau und Kauf
Kaufen und zusammenbauen lassen will er sehr wahrscheinlich bei einem örtlichen Händler. Gekauft wird wahrscheinlich am Ende des Monats, je nach dem wie gut Kepler ist, kann es auch noch ein paar Änderungen geben.

MFG
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.056
Netzteil reicht auch 100W kleiner, aber dafür die neuere E9 Version.

Rest sieht gut aus, zum Gehäuse kann ich dir aber leider auch nichts sagen.


MfG
 

ABoD

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
224
Auf eine SSD würde ich definitiv NICHT verzichten. Gerade bei dem Budget.
Die normale HDD ist auch relativ teuer - für ~ 100,- € gibt es schon (wieder) 2TB Platten.
Ist denn heutzutage noch eine Grafikkarte für >500 € nötig?
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.168
Also das CM690 (Version 1) hat für die 5870/5970 dicke gereicht. Auch mit Accelero S1.
Und ich war zufrieden damit, war aber viel Mesh, was für den Airflow und die Lautstärke nicht optimal war.
Sonst: ich würde bei dem Budget einen Z68 nehmen, als Notlösung die OnBoard. Auf ne SSD wöllte ich auch nicht mehr verzichten.
 

Illuvatar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
174
@the_ButcheR
Reichen 100W weniger auch, wenn CPU und Graka übertaktet sind?

@ABoD und joe200575
Inwiefern würde sich denn eine SSD auf die Performance beim Spielen auswirken? Die geringeren Ladezeiten mal aussen vor gelassen.
zur Grafikkarte: Er möchte sich auch mal was gönnen, und dies eben in Form einer guten Graka... Ausserdem, wenn wir Glück haben, fällt der Preis der Graka noch in diesem Monat, da NVIDIA ja meines Wissens demnächst Kepler veröffentlicht... Mit etwas Glück lesen wir schon Morgen den ersten Test dazu hier auf CB :D .
Andererseits, wenn Kepler floppt wird die Graka vielleicht teurer :freak: .
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.660
ich wills hier nur mal so einwerfen: ich hab damals für meine F3 nur 43€ gezahlt.... man des waren noch zeiten^^
des is ja wie mit den spritpreisen geworden :p
Ergänzung ()

@the_ButcheR
Reichen 100W weniger auch, wenn CPU und Graka übertaktet sind?
also mein system zieht un-OCed max 270 Watt, und dass mit Prime95+Furmark
un ich hab ein 480er von be quiet!
Ergänzung ()

@ABoD und joe200575
Inwiefern würde sich denn eine SSD auf die Performance beim Spielen auswirken? Die geringeren Ladezeiten mal aussen vor gelassen.
zur Grafikkarte: Er möchte sich auch mal was gönnen, und dies eben in Form einer guten Graka... Ausserdem, wenn wir Glück haben, fällt der Preis der Graka noch in diesem Monat, da NVIDIA ja meines Wissens demnächst Kepler veröffentlicht... Mit etwas Glück lesen wir schon Morgen den ersten Test dazu hier auf CB :D .
Andererseits, wenn Kepler floppt wird die Graka vielleicht teurer :freak: .
also ne SSD bringt keinen wirklichen vorteil für spiele wie du selber schon gelesen und festgestellt hast.
Jedoch hast du beim gesamten OS einen Performanceschub, der nicht zu verachten ist ;)
Firefox u.Ä. wird sich in gefühlten Sekundenbruchteilen öffnen
das startet des OS geht innerhalb von ca. 30s vonstatten
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.602
Top