News Neues zu IBMs „Power6“ und der 2. „Cell“-CPU

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Nachdem auch Apple als einer der letzten Hersteller von Consumer-Geräten seit geraumer Zeit keine Produkte mehr mit Prozessoren von IBM ausstattet, war es recht ruhig um die CPUs des Unternehmens geworden. Nun gibt es aber wieder Neuigkeiten zu vermelden, denn neue „Power6“-Prozessoren und die zweite „Cell“-Generation kommen.

Zur News: Neues zu IBMs „Power6“ und der 2. „Cell“-CPU
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Ich hätte gerne nen PowerPC basierten Rechner daheim :) Mal sehen, ob ich sowas irgendwo herbekomme (mit nem akutellen prozessor natürlich ;) )
 

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
584
würde gerne nen benchmark gegen c2d sehen
*haben will^^*
 

ChilliConCarne

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.080
Bevor es jetzt groß mit Benchmarks losgeht...
Die werden bei Cell nicht unbedingt rosig sein. Die CU ist auf was ganz anderes ausgelegt, als sie manch einer hier nutzen würde.
 

Fuad

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
45
IBM sollte sich eher auf die Fertigungstechnik konzentrieren, denn trotz innovativer Techniken wie SOI ist man noch nicht wirklich bei 65nm angelangt. Gerade der hohe Stromverbrauch mit entsprechendem Kühlungsaufwand haben Apple veranlasst, auf PowerPC-Chips zu verzichten und sich Intel zuzuwenden.
 

hannibal-007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
344
@5)

Das ist basierend auf der PowerPC Architektur, nicht auf X86. Vergleiche sind da etwas schwierig.
 

collapse

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
60
ähm ich hoff du hast das THema mitverfolgt. Da es da nicht um die Kühlung gegangen ist sondern das IBM selten neue Schnellere Prozessoren herausgebracht hat und auch nur jene für APPLE freigeben hat die langsamer waren als ihre eigenen Server damit sie nicht eine Direkt Konkurenz wurden .... und da gabs noch ein Paar andere kleinigkeiten wie Lieferschwierigkeiten usw....
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.978
Ist denn der Intel Prozessor X86 gerecht?

@ Topic

Klinkt ja spannend schade drum das die nicht X86 konform sind mehr Konkurrenz wäre sehr zu wünschen.
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.693
IBM gehts CPU technisch ja garnicht mal schlecht.

Schließlich werden alle drei aktuelle Konsolen mit IBM-Lösung ausgestattet was insgesamt auch ganz ordentlich Masse bringt.
Allerdings werden die Gewinnmargen nicht sonderlich riesig sein.

mfg Simon
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Dafür sind die im Server und Clusterbereich bzw. bei Supercomputern nicht wegzudenken.

*unbedingt PowerPC haben will*
 

riod

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.122
power pc desktop ist nicht der bringer ... ... power 5+ ist da wieder was ganz anderes als server prozessor ;) nur leider sind die kosten EXTREEM hoch und hat in preis/performance rankings wenig chancen gegen opteron/xeon/itanium
 

AshS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
913
Agenda ist seid Schröder ein negativ besetztes Wort, also schreibt man Argenda, das geht ok... ;)
 

Hans Fuchs

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
49
@6 was für ein unqualifizierte Beitrag!
Bei IBM arbeiten nicht nur 5 Leute, die endweder ander CPU oder ander Fertigungstechnik arbeiten.
Jeder Bereich hat hat siene Spezialisten. Die schütteln sich auch nicht einfach 65nm, 45nm Technologie oder ein Power6 ausm Ermel.
 

CuMeC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
677
@Fuad

Weiß garnich was du hast. IBM hat den 65nm Prozess sehr gut im Griff. Das zeigen auch schon die erhöhten Taktraten bei moderatem Verbrauch.

gruß

cumec
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.265
@Autor:
Sollte es Agenda heißen anstelle von Argenda, ich finde Argenda in keinen mir bekannten Lexika.

@Topic:

Schön das sich auch IBM dem Stromsparen langsam nähert, obwohl es eigentlich unabdingbar ist um konkurrentfähig zu bleiben. Warum IBM sich noch mit "über" 4-5 oder 6 GHz profilieren mag, ist mir noch ein Rätzel.
 
Zuletzt bearbeitet:

TomyLight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
377
@ Topic

Jo mai, dann sind wir doch mal gespannt wie die neuen Prozessoren von IBM ankommen...
Vielleicht steigt ja sogar wieder Apple auf IBM um wenn ses wieder schaffen die Verlustleistung zu senken.
Persönlich gesagt, würde es mich freuen wenn Apple wieder ein Stück individualer werden würde...

@ TK-Shockwave

"...um konkurrentfähig zu bleiben."

das heisst: um konkurrenzfähig zu bleiben. :-) konnts mir net verkneifen
 

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.925

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.693
Laut Quelle stimmen die 100 Millionen.

Kommt auch hin. Die 80 "Kerne" sind nichts weiter als pure Ausführungseinheiten.
Die meisten Transistoren kommen heute durch den (vorwiegend L2-)Cache zusammen, den dieser Prototyp aber nicht direkt hat.

Die 20 MB SRAM-Zelle (stacked) zählt da nicht mit zu.

mfg Simon
 
Top