Noblechairs Epic: Stuhlkreuz gebrochen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Talminator

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
2
Hallo Caseking Support,
den Stuhl habe ich am 12.03.2018 gekauft. Bestellnummer 1342209.

Als ich mich eben beherzt mit 130kg draufgesetzt habe, ist ein Arm vom Stuhlkreuz nahe der Rolle abgebrochen.
Das hätte ich bei Stahl jetzt nicht erwartet, evtl ein Materialfehler?
Kann man ein Neues nachbestellen? Hab leider im Shop nix gefunden.

Gruß
Roland
 

Anhänge

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.779
Hallo Talminator,

die noblechairs EPIC sind offiziell für eine Belastung von maximal 120 kg zugelassen. Das hat dann eventuell zwar bei 130 kg sogar bis nach Ablauf des Gewährleistungszeitraums geklappt, aber beim erwähnten beherzten Draufsetzen wurde dann wohl leider für einen kurzen Moment doch zu viel Kraft ausgeübt.

Da du mit hoher Wahrscheinlichkeit die Gasdruckfeder nach diesem Nutzungszeitraum nicht mehr aus der Wippmechanik und dem Stuhlkreuz wirst lösen können, würde ich dir eine komplette Unterkonstruktion zum Kauf anbieten: Wippmechanik 49,99 Euro, Stuhlkreuz 22,99 Euro und dazu Zubehörbox mit Hartbodenrollen und Gasdruckfeder für 39,99 Euro zzgl. 7,99 Euro Versand. Sag mir bitte Bescheid, ob ich dir eine solche Bestellung in deinem Kundenkonto platzieren soll und schreib mir ggf. per PM die gewünschte Lieferadresse.

Liebe Grüße,
Mike

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo IceKillFX57,

du hast selber bereits festgestellt, dass hier die offizielle Maximalbelastung des Stuhls - vermutlich über einen langen Zeitraum - überschritten wurde, kurzzeitig offenbar massiv. Darüber hinaus kann ich nur fragen: Was glaubst du, wie ein offen sichtbares Supportforum zu 100-Euro-Stühlen aussehen würde? Kennst du vielleicht jemanden, der bei IKEA oder einem Baumarkt im Support arbeitet? Wenn dir hier die eigene Erfahrung und/oder Vorstellungskraft fehlt, dann frag doch dort mal nach. Ich gehe davon aus, dass dich das überraschen würde. Das Konzept einer RMA-Quote ist doch eigentlich recht naheliegend und einfach zu verstehen. Außerdem muss ich erneut auf das Prinzip der anekdotischen Evidenz und deren zwangsläufig schwache Argumentationskraft verweisen, vor allem angesichts der Tatsache, dass du selber noch einen Kollegen mit einem anekdotischen Problemfall nennst, der direkt dein eigenes Argument entkräftet.

Vielleicht helfen auch Analogien weiter. Nur weil deine Grafikkarte funktioniert und (bisher) nicht kaputt gegangen ist, heißt das doch nicht, dass Grafikkarten allgemein / Grafikkarten mit diesem Chip bzw. Chiphersteller / Grafikkarten dieses Boardpartners / spezielle diese/s Grafikkartenmodell/SKU nicht kaputt gehen können / bei anderen Besitzern kaputt gegangen sind. Stell dir mal vor, du könntest jeden Reklamationsfall exakt der Hardwarekomponenten einsehen, die du selber besitzt. Es wären hunderte bis tausende Fälle, die du in der Realität jedoch einfach nur nie zu sehen bekommst.

Wir haben in diesem Forum etwa 3-6 Anfragen zu einem defekten Stuhl oder einer mangelhaften Lieferung pro Monat und ungefähr so viele auch in weiteren Supportkanälen wie unseren anderen beiden Supportforen. Das ist gemessen an den Verkaufszahlen völlig normal und mich wundert, dass das ausreicht, um einige Dauerleser unserer Supportforen derart zu verunsichern. Es ist vermutlich sehr sinnvoll, dass andere Anbieter von Gaming-Chairs bzw. deren Hersteller keine offen einsehbaren Supportforen anbieten, in denen zwangsläufig Reklamationsfälle für die Allgemeinheit sichtbar wären.

Ich werde eventuell mittelfristig eine dedizierte Supportseite für unsere Gaming-Stühle direkt auf Caseking.de platzieren, um Kunden vielleicht per Google-Suche nicht weiter auf unsere Foren zu lenken.

Liebe Grüße,
Mike
 

Talminator

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
2
Hallo Mike,
das klingt gut, kannst du mir gerne in den Warenkorb legen.
Lieferadresse hab ich im Kundenkonto angepasst.

Gruß und Danke
 

SpookyFBI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.455
Was kostet der Stuhl neu? 120€ die Ersatzteile inkl. Versand... wäre da ein neuer Stuhl nicht im Endeffekt günstiger?
 

Synxalot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
267

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.796
Ok Mike, eigentlich wollte ich das Gespräch weiter per PN führen aber nun bist du mir wirklich auf die Füße getreten.
Du schriebst doch in einem Thread etwas von Transparenz.. nun löschst du meinen Beitrag und antwortest dennoch auf meinen Kommentar. Das ist nicht die feine Art. Ob ich von RMAs Ahnung habe? Ich war etwa 11 Jahre für RMAs zuständig.
Du möchtest mir allen ernstes sagen das die RMA-Quote völlig normal ist bei euren Stühlen? Wohl eher FÜR eure Stühle. Alleine hier jetzt auf Casesking in Euren Support Forum sehe ich etwa 40 Threads, davon sind alleine etwa 12 Threads nur auf euren Stuhl bezogen. Soll ich das für dich ausrechnen oder kannst du das mit deiner Jahren langen Erfahrung selbst?

Eigentlich müsste eine Person anonym aus Spaß Mal fünf Stühle bestellen und dann schauen wie viele davon in Ordnung sind. Da aber selbst Ersatzteillieferungen nicht ohne Mängel ankommen, ist sogar eher damit zu rechnen das man mit gut Glück aus den fünf Stühlen dann einen fehlerfreien bauen könnte. Wobei es mich nicht wundern würde wenn es selbst dann nicht klappen würde.

Ahja... Den Support für die Noblechairs mittelfristig zu verlagern damit die Kunden das Forum nicht mehr als Supportoption angezeigt bekommen ist wirklich genial. Dann würde man hier nichts bzw kaum mehr etwas über die Stühle lesen. Wenn das eure Art von Problemlösung ist....

Mal sehen ob du solch einen Beitag stehen lässt oder ob er auch im Planschbecken verschwindet wie der andere.
Vorher habe ich im Grunde auch nicht euch kritisiert sondern das Produkt, euren Service und Shop finde ich ja klasse.
Aber schon klar das hier negative Kritik nicht gerne gesehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.525
Wer sich einen Stuhl bei einem Händler für PC Komponenten kauft, ist sowieso selber schuld.

Es gibt nicht ohne Grund etablierte Unternehmen für Büromöbel.

Schuster bleib bei deinem Leisten, sag ich da nur.


Ich mag Caseking ja wirklich sehr, aber diese Stühle sind überteuerte Presspappe im Kiddie Design.
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.796
Als erste Gehversuche finde ich es ja in Ordnung, nur dann muss eben das P/L Verhältnis stimmten.
Macht es natürlich hier nicht, sonst stimmt scheinbar die Marge nicht.
Man könnte ja auch einfach eine "Case-King / EDITION" von einem echten guten Stuhl in Cooperation mit einem echten Premiumhersteller anbieten. Macht man natürlich nicht weil scheinbar zu Umständlich und die Marge halt dann zu klein ist. (oder gibt es so etwas? kenne die Produktserie nicht bis ins Detail)

Das war jetzt mein letzter Beitrag hier im Thread, weil das wirklich schon ins OT geht im Gegensatz zum ersten Beitrag der hier gelöscht wurde.
 

Haenger

Captain
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.652
Wo ist denn das Problem? Caseking tauscht offenbar alle schadhaften Teile anstandslos aus.
Ob die RMA-Quote stimmt weiß ich nicht und ist mir egal, aber Caseking bietet hier (anscheinend) einen guten Service.

Wenn nach 2 Jahren ein Bein bricht, dann ist das kein Material- oder Verarbeitungsfehler. Hier wurde über 2 Jahre der Stuhl nahe und über der zulässigen Tragfähigkeit belastet.



@IceKillFX57
Ich denke nicht dass Mike es war, der den Beitrag verschoben hat.
 

Lipovitan

Moderator
Moderator
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.177
Zur Richtigstellung: @IceKillFX57 Dein Beitrag wurde durch einen Moderator ins Aquarium verschoben. Dort hast du dich im Ton vergriffen und dem TE Tipps gegeben nach denen er hier nicht gefragt hat.
 

Caseking-Mike

Caseking
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.779
Du möchtest mir allen ernstes sagen das die RMA-Quote völlig normal ist bei euren Stühlen? Wohl eher FÜR eure Stühle. Alleine hier jetzt auf Casesking in Euren Support Forum sehe ich etwa 40 Threads, davon sind alleine etwa 12 Threads nur auf euren Stuhl bezogen. Soll ich das für dich ausrechnen oder kannst du das mit deiner Jahren langen Erfahrung selbst?
Ja, von 40 Threads betreffen 12 Threads diese Stühle seit Ende März, also seit etwa drei Monaten. Macht etwa 4 Problemfälle pro Monat in diesem Forum, in Worten: Vier. Wir verkaufen davon einige Hundert im selben Zeitraum. Was soll daran nun so ungewöhnlich sein?

Ahja... Den Support für die Noblechairs mittelfristig zu verlagern damit die Kunden das Forum nicht mehr als Supportoption angezeigt bekommen ist wirklich genial. Dann würde man hier nichts bzw kaum mehr etwas über die Stühle lesen. Wenn das eure Art von Problemlösung ist....
Es ist doch absoluter Standard, dass es in der Regel zu Produkten und bei Online-Händlern gar keine Foren gibt, in denen Dritte die RMA-Fälle von anderen Menschen einsehen können. Bei den meisten Unternehmen wäre der Gedanke an eine derartige Öffentlichkeit absurd aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit des Public Shaming. Wenn das allein offenbar zu derartigen Verständnisproblemen führt, müssen wir uns eben primär für offensiv beworbene Gaming-Stühle mit hoher Markenpräsenz zumindest eine Alternative als Option überlegen.

Liebe Grüße,
Mike
 

BuzzGo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
581
Das hätte ich bei Stahl jetzt nicht erwartet, evtl ein Materialfehler?
Wie man unschwer erkennen kann, ist das Material des Fußkreuzes Aluminium.

Wer sich einen Stuhl bei einem Händler für PC Komponenten kauft, ist sowieso selber schuld.
Kann ich nicht nachvollziehen. Demnach kann ich auch bei einem Musikhaus Onlinehändler keine hochwertigen Studiomöbel / Bestuhlungen bestellen? Auf welcher Annahme basiert Deine Aussage? Caseking und die Musikhäuser sind viel näher auch am Möbelthema dran als Discounter wie Aldi oder Lidl, die auch derartige Produkte zeitweise anbieten.

Ich hatte einen Bürostuhl, der über 500 Euro gekostet hat, bei einem Büroausstatter bestellt. Erst die dritte Reklamation war am Ende fehlerfrei! Soviel zum Thema Stühle nur vom Fach / Spezialhandel.

Es ist doch absoluter Standard, dass es in der Regel zu Produkten und bei Online-Händlern gar keine Foren gibt, in denen Dritte die RMA-Fälle von anderen Menschen einsehen können.
Das spricht für Caseking! Es gibt bei jedem Hersteller oder Händler RMA Fälle. Sei es Verarbeitungsfehler oder fehlende Teile. Das ist normal. Wobei es in diesem Thread ja sogar um eine Nutzung eines Artikels geht, der dafür nicht ausgelegt ist.

Bei den meisten Unternehmen wäre der Gedanke an eine derartige Öffentlichkeit absurd aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit des Public Shaming.
Stimmt, siehe mein Zitat von oben. Spricht ebenfalls für Euch :)

Ich werde eventuell mittelfristig eine dedizierte Supportseite für unsere Gaming-Stühle direkt auf Caseking.de platzieren, um Kunden vielleicht per Google-Suche nicht weiter auf unsere Foren zu lenken.
Das wäre sehr schade, ist für mich an der Stelle nachvollziehbar. Allerdings würde ich eher eine dedizierte Supportseite auf eurer Noblechairs Seite begrüßen. Das wäre meine erste Anlaufstelle. Eventuell könnte man den Noblechairs Shop um Ersatzteile erweitern? So kenne ich es zum Beispiel von Beyerdynamic.

@Caseking-Mike Um final die Lanze zu brechen:
Durch einen guten Nachbarn bin ich Noblechairs Nutzer geworden. Er hat drei Epic Echtleder Stühle und ich bin seit gestern ebenfalls Epic Besitzer (Echtleder).

Bei allen vier Stühlen sind keine Fehler zu erkennen - die Verarbeitung ist top. Du erinnerst Dich an einem User, der selbst einen abstehenden Faden anmerkte - selbst dies ist bei den Stühlen nicht vorhanden.
 

Malustra

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
43
Mal davon abgesehen, dass der Thread auf den du hier antwortest schon total alt ist, aber...nimm es mir nicht übel.
Dein Beitrag klingt sehr unauthentisch und ist absolut unglaubwürdig.
Die Lobeshymnen gleichen ja schon einem Heiratsantrag und das kauft dir wohl kaum einer ab. :daumen:

Ich hatte einen Bürostuhl, der über 500 Euro gekostet hat, bei einem Büroausstatter bestellt. Erst die dritte Reklamation war am Ende fehlerfrei! Soviel zum Thema Stühle nur vom Fach / Spezialhandel.
Kannst du das konkretisieren? Welchen Stuhl hast du gekauft und von wo?
Meine Erfahrung ist komischerweise eine andere.
Persönliche fachkundige Beratung und Kaufabwicklung bis der Stuhl bei dir zu Hause steht, viel bessere Qualität als bei Casekings Noblechairs, deutlich bessere Ergonomie und langjährige Garantie on top!
Was natürlich nicht heißt, dass du bei solchen Händlern nicht auch ganz günstige Stühle bekommst, wenn du sie willst und dir teurere nicht leisten kannst.
Ich weiß ja nicht wo du eingekauft hast, aber dann war das wohl kein bekannter ernstzunehmender Büroausstatter :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BuzzGo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
581
Mal davon abgesehen, dass der Thread schon total alt ist, aber...bekommst du Geld für solche Lobeshymnen BuzzGo?
Total alt? Juni 2020 ist also bei Dir total alt? Als zufriedener Kunde wird einem direkt deratiges unterstellt? Kritik kann sowohl positiv als auch negativ ausfallen. So tickt nunmal die Welt!

Noch unauthentischer kann man so einen Beitrag nicht verfassen.
Gleicht einem Heiratsantrag und kauft dir sowieso keiner ab.
Du maßt Dir also an, dass keiner mir das "abkauft"? Also bist Du die zentrale Kommunikationsschnittstelle für alle Nutzer hier und kennst deren Meinung über meinen Beitrag?

Kannst du das konkretisieren? Welchen Stuhl hast du gekauft und von wo?
Das war vor 17 Jahren und ich kann mich nicht mehr an den Händer und/oder Stuhlhersteller erinnern.
Was mir in Erinnerung geblieben ist: schwere Verarbeitungsfehler: offene Nähte und instabile Armlehnen.

Meine Erfahrung ist komischerweise eine andere.
Ich weiß nicht was daran komisch sein soll. Du hast X Kunden wo alles in Ordnung ist, aber auch Y Kunden wo es Mängel gibt. Das ist bei jedem Händler / Hersteller so.

Ich weiß ja nicht wo du eingekauft hast, aber dann war das wohl kein bekannter ernstzunehmender Büroausstatter
Doch, war ein bekannter Büroausstatter, dessen Name mir nicht mehr einfällt aber auch völlig irelevant sein sollte!
 

knoxxi

Moderator
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
5.998
Ich glaube das Thema wurde für den TE ausreichend behandelt!

An die letzten Poster. Gewöhnt Euch mal einen anderen Ton an. Himmel....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Anzeige
Top