Noisblocker PK2 oder PK3?

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Hallo liebe Leute!

Ich möchte 2 meiner 3 Standard-Zalman-Lüfter wegen zu viel Lärm gegen Noiseblocker tauschen.

Hinten soll eine Multiframe MF12-S2 @ 12V und vorne unten ein Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PK2 oder PK3 @ ca. 5V.

Vorne oben wollte ich einen Zalman ZM-F3 @ ca. 5V einsetzen.

Soo, nun zum Problem bzw den Problemen:

1.) Wollte eigentlich den PK3 nehmen, nach dem Motto, weniger geht immer -> sinnvoll?

2.) Hab nur eine manuelle Lüftersteuerung, die zwei Lüfter steuern kann, sprich ich müsste den 140er mit dem ZM-F3 an einen Regler packen -> da behindert der ZM-F3 doch nur, oder? Der NB könnte ja schneller/mehr Strom vertragen.

3.) Überall liest man in den Berichten, der ZM-F3 würde richtig viel Luft schaufeln, leider findet man nirgendswo eine Zahl (:mad:), werd ich dann mit den NB weniger Luft haben?

Und zu guter Letzt, mein System:
Gehäuse: Zalman Z7-Plus
CPU: AMD AthlonII X4 630
Graka: HD 5750
NT: BeQuiet
1x HDD, vor der dann der 140er kommen würde.


Vielen Dank schonmal!


Edit: Wenn ich dann den ZM-F3 und den 140er NB nicht gemeinsam regeln würde, welcher ist besser für freie Regelung, PK2 oder PK3?
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Weil die ZM-F3 @ 5V eigentlich nicht hörbar sind.
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Ok, überredet :D

Dann wirds aber ein XL2, denk ich, weil der doch besser vom Charakter zum PK2/PK3 passt, oder?

Bleiben auch noch 1) und 2) *pfeif*
 

Johnny McEuter

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
785
Andererseits braucht der TE ja keine wirklich starken Turbinen, da er ja keine großen Hitzequellen (weder CPU, noch GPU) im Gehäuse hat.
Von daher würde ich sagen: Kauf Dir zwei (nach Möglichkeit gleiche) NBs, bau die vorne und hinten ein, pack die zusammen an die Regelung und lass sie so laufen, dass Du sie nicht/kaum hörst. Die sollten dann immer noch für genug Luftumsatz sorgen. Und mache Dir auch keine Sorgen um die HDDs, die fühlen sich bei 40 °C noch pudelwohl.

Bezgl. der Frage, ob PK2 oder PK3: Das Review könnte nützlich für Dich sein :) http://www.tech-review.de/include.php?path=content/articles.php&contentid=8385&page=5
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Also falls es dich beruhigt, ich habe jetzt 3 PK1 in meinem Gehäuse. 2 vorne und einen hinten. Dazu noch nen ganz langsam drehenden BQ Silent Wing im Netzteil. Hitzeprobleme gibt es keine. Hatte vorher 3 XL2, aber die waren erstens zu laut und zweitens hat die Erhöhung der Drehzahl zu keinem Nennenswerten Vorteil geführt (ausser das ich Aufgrund der Lautstärke immer wusste wann der Rechner läuft ;) )
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Danke erstmal.

Wirklich brauchen tu ich sie nicht, aber leider dreht bei geringem Luftfluss der CPU-Kühler (Artic Cooling 64 Pro), grad bei den letzteren warmen Tagen, doch gerne auf. Daher meine "Überbelegung" (nicht böse gemeint, will nur meine Gedanken zeigen).

Also sollten leistungs-/lärmtechnisch alle NB mit einer 2 gut geeignet sein, oder?

Nun haben ja der PL2 und der PK2 fast identische Werte, trotzdem dann den PK2 nehmen?
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Also ich glaub auch, dass du nicht unbedingt 3 Lüfter im Gehäuse brauchst.
Wie schon oben erwähnt zwei XL 1 sollte dicke reichen.
Wenn der CPU Lüfter hochdreht ist eventuell die Beschaffung eines größeren Kühlkörpers auch überlegenswert. Der Arctic Cooling 64 Pro ist meiner Meinung nach für Dual Cores ausreichend, solange keine Übertakten stattfindet, für einen Quad, wie bei dir, jedoch in einem Grenzbereich vor allem im Sommer.
Ich rede hierbei primär nur von Lautstärke, Temps dürften immer i.O. sein!
Wenn du den Link von Johnny wargenommen hast dürfte eigentlich dürfte der PK2 eventuell ein bisschen interessanter sein, da er eine etwas niedrigere minimale Drehzahl erlaubt. Dies ist genau das wofür du dich interessierst ;)
Also ich hatte zuvor in meinem System 19 dB Lüfter und die waren mir dauerhaft zu laut.
13 dB Lüfter sind unhörbar!
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Den Link hab ich wahrgenommen und habe mich auch deshalb auf die PL2/PK2/MF2 "eingeschossen".
Wie Du auch schreibst, könnten sie trotzdem etwas lauter sein, aber dann werden sie einfach geregelt.

Temp bewegt sich unter prime bei 43°-44°C, wobei er bei nur einem hinten 2000RPM dreht. Der schöne Effekt an den vorderen ist, dass es dann auf 1500RPM sinkt. Der nur vorne unten bringt hingegen grad mal eine Senkung um 100RPM. Liegt auch daran, dass das Gehäuse luftstromtechnisch zwei Zonen hat. Der Obere wurde auch nicht ganz vorne, sondern im LW-Tray möglichst weit innen/hinten befestigt. Somit kühlt der Untere die HDD und bringt noch ein bisschen Luft zur Graka und der Obere fächelt dem CPU-Kühler noch ein bisschen Luft zu.


Nun haben ja der PL2 und der PK2 fast identische Werte, trotzdem dann den PK2, also 140mm, nehmen?
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Ok, Dankeschön!

Abschließende Frage:
Kann man an eine Lüfterregelung, die vom NT gespeist wird und für 2 Lüfter ausgelegt ist, auch drei per Y-Kabel anschließen und hat trotzdem noch pro Lüfter 12V?
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
@Johnny: Danke für den Link, aber das behandelt ein bequiet E5 Rev.1, meins ist aber ein E7. Totzdem Danke!

Edit: Und ich hoffe ehrlich gesagt nicht, dass ich alle drei steuern muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top