Lüftersteuerung des BeQuiet! BQT E5 Straight Power verwenden schlecht fürs Netzteil?

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
Hi, ich hab schon öfter im Internet gelesen, dass einige Bequiet Netzteile kaputt gehen, wenn man deren Lüftersteuerung nutzt.

Jetzt wolt ich mal wissen, ob das bei meinem auch der Fall ist.

Grundsetzlich halte ich das für absurd, aber es gibt teils ausdrückliche Warnungen davor.
Was meint ihr?

Ich besitze ein BeQuiet! BQT E5 Straight Power mit 500 Watt.

Edit: Es soll übrigends nur ein Lüfter ans NT angeschlossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Absurd ist das nicht, der Hersteller war sich dem Problem auch bewusst und hat die Serie in einer neuen Revision veröffentlicht. Zu dem Update gab es sogar Pressemitteilungen. Es kommt bei dem Fehler also auf das Kaufdatum an.

Hintergrund ist der, dass von der internen Steuerung, ausgelegt für den Netzteillüfter, Anschlüsse nach außen gelegt wurden, die weder ausreichend dimensioniert noch abgesichert waren. Es kann also schnell zur Überlastung kommen, wenn man zu viele Lüfter dranhängt.
 

Stefan Payne

Banned
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.631
Erkennen soll man die Revision 2.0 der E5 Serie an den 8pin PCie Steckern, die die Fehlerhafte Version 1.0 nicht hat.
 

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
Ah ja, meins hat 2x 6+2 Pin PCI-E stromanschlüsse. Sollte also dann die Version 2 sein.

Aber gut, das Thema hat sich eh erledigt. Denn komischerweise werden meine Temps mit nem zweiten Gehäuselüfter, egal wo ich ihn platziere nur schlechter.

Sehr kurios, aber tatsache. :p:rolleyes:
 
Top