Noiseblocker eloop b12 Unterschiede?

DomsimirDuo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
Hi ^^

Kurz und knackig:

Will mir ein neuen lüfter kaufen (für hinten im Gehäuse).
Der noiseblocker eloop b12 gefällt mir extrem gut und leise is er dazu auch noch!

Jetzt meine Frage:
Es gibt verschiedene Modelle von dem. Das wären die hier:

Noiseblocker Eloop B12-1
Noiseblocker Eloop B12-2
Noiseblocker Eloop B12-3
Noiseblocker Eloop B12-4

Noiseblocker Eloop B12-P Pwm
Noiseblocker Eloop B12-PS Pwm

Der Unterschied zwischen den Nb eloop B12 1-4 ist mir bereits bekannt. Sie drehen auf unterschiedlichen Drehzahlen ;)
Aber
Welchen Unterschied gibt es denn beim P und beim PS?

Würde mich echt interessieren
Danke! 👍
 

DomsimirDuo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
@mugam Hab mich verschrieben ^^° meinte den Unterschied zwischen dem eloop b12P pwm und dem eloop b12PS Pwm
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.066
PS 400 - 1500 1/min, S für Silent nehme ich an.
P 800 - 2000 1/min

Edit: Da waren zwei schneller ;).
 

DomsimirDuo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
Dachte ich mir auch schon dass das S für silent stehen könnte :) dann is der unterschied wohl dass der PS 400rpm-1500rpm dreht statt auf 800-2000 👍

Danke euch!

//closed
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.322
Mit aktuellen Mainboards ist 3 Pin und 4 Pin egal. Denn die Eloops sind von alternativen Anbietern günstiger. Gleiche Technik und andere Farbe. Die BH-1 sind zB. auf maximaler Drehzahl lautlos.
 

ergibt Sinn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
937
...nehmen ?

Ja, der Stromverbrauch eines 3-Pin ist exorbitant hoch.
Ich habe trotzdem einen verbaut und kann mich aufgrund der hohen Stromrechnung grade noch über Wasser halten.
 

DarkSoul

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
660

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.838
@DarkSoul beim 3 Pin wird entweder die Energie im Lüfter oder Widerstand verbrannt um die Spannung von 12V
zu senken. Mag sein das mache Steuerungen das nicht über Widerständer machen und so Effizienter sind aber doch viel.

Beim 4 Pin wird quasi gepulst das heist der Strom immer wieder kurz komplett abgeschaltet daurch wird keine Energie verbraucht. Die Spannung beleibt "immer" bei 12V so das der Lüfter immer anlaufen nur die Pausen dürfen nicht zu groß sein sonst dreht sich hier auch nichts
 

DarkSoul

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
660
beim 3 Pin wird entweder die Energie im Lüfter oder Widerstand verbrannt um die Spannung von 12V zu senken. Mag sein das mache Steuerungen das nicht über Widerständer machen und so Effizienter sind aber doch viel.
Nein, bei 3 Pin liegt eine Spannung an. Zwischen Anlaufspannung und maximaler Spannung, darunter läuft der Lüfter nicht an, darüber sollte er nicht betrieben werden. Das gelbe Kabel ist nur das Tachosignal, woher soll der Lüfter denn wissen wann er per Widerstand die Spannung senken soll? Und auf welchen Wert?

Die Absenkung der Spannung macht in der Regel die Lüftersteuerung, entweder eine eigene oder die vom Mainboard. Das was du evtl. meinst sind zwischengeschaltete Widerstände um die Umdrehung zu drosseln, aber selbst dann benötigt der Lüfter nicht mehr Strom als bei 12 V.

Wie die Steuerungen das jetzt effizenztechnisch machen... keine Ahnung. Kann genauso gut per PWM sein und mit Kondensatoren "geglättet", zerhackt oder doch über die bereits anliegenden, niedrigeren Spannungen einfach addiert. Der Lüfter an sich benötigt aber nicht mehr Strom, vor allem nicht bei 100 %.

Kennst Du 2, bis auf PWM identische Lüfter die man für direkten Vergleich verwenden kann? Die meisten PWM-Varianten haben andere Specs im Vergleich zu den DC-Varianten und sind somit nicht direkt vergleichbar.

Beim 4 Pin wird quasi gepulst das heist der Strom immer wieder kurz komplett abgeschaltet daurch wird keine Energie verbraucht. Die Spannung beleibt "immer" bei 12V so das der Lüfter immer anlaufen nur die Pausen dürfen nicht zu groß sein sonst dreht sich hier auch nichts
Die Platine, die das steuert benötigt ebenfalls Strom, dauerhaft. So was hat ein 3-Pin-Lüfter nicht.

In der Praxis wird das aber wahrscheinlich völlig egal sein.
 
Zuletzt bearbeitet: ([/USER][/QUOTE] entfernt)

ergibt Sinn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
937
Ich habe mir jetzt mal den Spaß gemacht und einen 3 Pin Lüfter (140mm Standard Lüfter des Fractal Design R5) im Betrieb ab-und angesteckt. Der Unterschied der Stromaufnahme des gesamten Systems liegt bei 0,7 Watt.

Natürlich spielt da die Drehzahl eine Rolle und welche Werte man in der Bios Lüftersteuerung gesetzt hat. Das müsste ich irgendwann noch genau gucken. Im Moment der "Messung" lief er mit 390 U/min.

Ich sag mal so, er frisst mich jetzt nicht arm.
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.558

Wombatz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
62
und das sind dann auch diese bionischen e-loop-Lüfter? kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, das wäre ja ein Copyright-Verstoß, so lang wie da dran geforscht haben.
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.558
Top