News Nokia: Mit Preissenkungen zu höherem Marktanteil

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Schon seit mehreren Quartalen wächst Nokias Smartphone-Absatz langsamer als der der Konkurrenz, resultierend in einem immer weiter sinkenden Marktanteil. Einem Reuters-Bericht zufolge will der finnische Hersteller nun aber aktiv und kurzfristig gegensteuern.

Zur News: Nokia: Mit Preissenkungen zu höherem Marktanteil
 
R

reco82

Gast
#3
@Gabbermafia Ein Nokia N9 mit WP7 für 300 euro hättest du wohl gern ne:-) Ich denke es bezieht sich eher auf die Symbiangeräte außer Nokia will agressive Preispolitik betreiben..mit den neuen Geräten
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.213
#4
Ich weiß nicht... Irgendwie erscheint mir das der falsche Weg zu sein.

Sicherlich sind tiefe(re) Preise auch ein Kaufkriterium. Aber dass Preise keine Rolle spielen, sieht man an Geräten wie den iPhones, HTC Sensation, Samsung Galaxy S2, usw... Die verkaufen sich auch alle, trotz happiger Preise, mehr als gut. Und warum? Weil sie gute Hardware an Board haben. Bei Nokia stimmt das Paket hingegen einfach nicht - zumindest in den letzten Jahren.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.471
#6
Ich kauf mir gar kein Nokia mehr, hatte 10 Stück und keines hat auch nur ein Jahr ohne Mangel durchgemacht. Ich habe jedes innerhalb der Garantie umgetauscht.

Die neuen Geräte werden für mich auch nicht interessanter, wenn sie weniger kosten.
Wenn man sich ein Symbian Gerät anschaut fühlt man sich 10 Jahre zurückversetzt. Das System geht gar nicht.

WP7 ist vielleicht praktisch und flott, aber genauso langweilig, wie Symbian. Für mich wirkt das total altbacken.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.058
#7
Die Handys sind auch exorbitat teuer, gemessen an ihrer Popularität.
Ein N8 darf doch nicht mehr als 250€ kosten und ein N9 an die 350€.

Ein vollwertiges Androidphone wie das Defy oder 10 ähnliche(Ausstattung usw.) gibts um die 200-250€
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.253
#8
Wenn Nokia es nur mal schaffen würde irgendwann ein WP7 Smartphone zu bringen...
Das kann aber noch dauern und mit Symbian lässt sich einfach kein Kunde gewinnen.
 
R

reco82

Gast
#11
@mirakulix. Dann kannst du auch Samsung boykottieren die haben das Werk in Berlin auch geschlossen und 30 Mio an Subventionen sich gekrallt..
 
M

M193

Gast
#13
Das N8 lag bei Nokia zuletzt bei 404 EUR und wurde z.T. mit einem
Einkaufsgutschein von EUR 100 subventioniert
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.918
#14

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.488
#15
Wer sich, wie Nokia es getan hat, mit Subventionsbetrug gesundzustossen versucht und dabei zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland abbaut der sollte generel boykotiert werden.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
152
#17
Hmm jez hab ich schon beim Omnia7 für 200€ zugeschlagen. Kommt leider n bisschen spät...
Aber vielleicht wird mein nächstes ja dann ein Nokia mit Windows Phone :-)
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.491
#18
Wer sich, wie Nokia es getan hat, mit Subventionsbetrug gesundzustossen versucht und dabei zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland abbaut der sollte generel boykotiert werden.
das war doch lediglich billige medienhetze...nokia hat Für den Standort mehr steuern abgeführt wie sie vom Staat bekommen haben, dazu kommen die Investitionen in Bochum die ein vielfaches der Subventionen waren.
desweiteren ist Nokia einer der wenigen Hersteller der in Deutschland noch forscht und weiter steuern abdrückt und wenn wir mal europäisch denken stinkt jeder Konkurrent der zur Wahl steht deutlich schlechter für unsere wie auch die europäische wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze.
Bin auch lange Zeit auf deinem Standpunkt gewesen weil mich eben die billige medienhetze auch eingefangen hat....nachdem ich mich mit der gesamtsituation etwas auseinandergesetzt hab ging mir auch ein licht auf, meine Einstellung war dumm und naiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.471
#19
Wer sich, wie Nokia es getan hat, mit Subventionsbetrug gesundzustossen versucht und dabei zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland abbaut der sollte generel boykotiert werden.
Was willste denn dann noch kaufen?

Nokia hatte vertragliche Regelungen mit dem Staat und ist danach gegangen. Ich finds okay.

Dumm war es eher vom Staat. Die hätten das langfrisitger auslegen müssen!
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.338
#20
Wenn man bedenkt, wo Nokia vor 10-15 Jahren stand. Damals waren die Geräte auch günstig, aber heute ist die Konkurrenz einfach zu stark geworden bzw. gibts in allen preisklassen sehr gute Alternativen, von daher überrascht der Schritt nicht.
 
Top