Non ECC RAM in Server? (DELL Workstation 670)

*boOm*

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Hallo Jungs,

ich bin nicht sicher ob es das richtige Unterforum ist. Aber da es sich im weitesten Sinne ja um das Mainboard handelt und welchen RAM es aufnimmt, poste ich es mal hier.

Ich habe heute einen Dell Workstation 670 bekommen. Ohne Ram und Festplatten. Verbaut ist ein Xeon-Prozessor.

Bin grade dabei herauszufinden ob das Teil defekt ist oder nicht. Leider habe ich nur einen "normalen" 2GB DDR2 RAM-Riegel und keinen ECC-registered Ram. Wenn ich den einbaue passiert nicht viel. Sobald ich den Powerknopf drücke laufen alle Lüfter auf Hochtouren ... mehr passiert nicht.

Ob es wohl daran liegt, dass das Mainboard den RAM nicht erkennt?

Natürlich könnte auch die CPU oder das Mainboard defekt sein, aber ich bin noch voller Hoffnung, denn immerhin geht der Rechner ja an. Ich weiß auch nicht wie sich das auswirkt wenn die CPU defekt wäre... drehen dann alle Lüfter auf?

Vielleicht hat ja jemand ne Idee, bin über alle Hinweise dankbar :)

LG
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.767
ECC oder nicht spielt für das Funktionieren keine Rolle. Bekommst du denn ein Bild? Piept er nach dem einschalten? Wenn beides nein ist vermutlich das Mainboard hinüber. Eine defekte CPU würde er anzeigen / "anpiepen". Hat das Board einen zweiten Sockel? Probier den mal.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Hi,

Ich bekomm leider kein Bild.... nur die Lüfter laufen auf Hochtouren, nichts passiert sonst. Er piept auch nicht (muss aber mal schauen ob ein Lautsprecher angeklemmt ist).

Das board hat einen zweiten Sockel
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Der Intel 7525 Chipsatz auf dem Board schluckt nur registered DDR2 DIMMs mit 400MHz und ECC.
 

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Das Problem dürfte eher sein, dass die Kiste Registered-RAM will - der ist mit non-Reg zwar mechanisch kompatibel, aber elektronisch leider nicht immer. Bei den Intel-Serverchipsätzen für die Netburst/Core-Xeons war's wimre auch so, dass die eben nur Reg-RAM nehmen (Alternativ gibt's noch die Chipsätze, die FB-DIMMs wollen, aber das ist eine andere Geschichte).
 
D

DunklerRabe

Gast
So ist es.
Ohne registered DIMMs steigt der Memory Controller aus und damit hat sichs dann mit funktionieren.
Das als Ergebnis von inkompatibler Hardware "gar nichts" passiert ist übrigens durchaus üblich, auch in Verbindung mit den Lüftern auf 100%.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Danke! Das bedeutet also, dass ich zwingend DDR2 400 ECC RAM brauche um zu testen?

Da kann ich dann aber sicher jede beliebige Marke kaufen?
 
D

DunklerRabe

Gast
Der Dell Support würde dir natürlich sagen, dass du das spezifische Dell Produkt kaufen musst ;)
In der Praxis kommt deren Zeug aber, genau wie die "frei" im Handel verfügbare Hardware, von Samsung oder Hynix oder Nanya, etc.
Du musst lediglich auf die Bestückung bzw. Anzahl der Ranks achten, dass es nicht zu viele werden.
Diese hier sind die günstigsten: http://geizhals.at/deutschland/a169025.html?v=l
Und es sind Single Rank DIMMs, sollte also kein Thema sein.
Sicherheitshalber könntest du nochmal in die Specs bei Dell schauen, normalerweise dokumentiert man sowas als Hersteller.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
@DunklerRabe: Hab mir den RAM mal bestellt und werde es testen, danke für den link! :)

Wenn dann noch immer kein Bild kommt, woran könnte es liegen? Die Grafikkarte (X300) hab ich aus nem alten PC ausgebaut und die funktioniert einwandfrei.

Das Lämpchen auf dem Manboard geht an und die Lüfter drehen. Dass das Mainboard also defekt ist, ist doch eher unwahrscheinlich? Bliebe also noch die CPU
 
D

DunklerRabe

Gast
CPUs gehen eher selten kaputt. Leuchtende Lämpchen und drehende Lüfter sind allerdings kein Indiz für ein funktionierendes Mainboard!
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Ram ist nun angekommen und verbaut --> keine Änderung.

Also wohl doch das Mainboard hin
 
Top