Notebook bis ca. 400€

silent2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.632
Guten Morgen,

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Streaming (z.B. Sky Go), Surfen, Office

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Stationär wäre kein Problem, Mobil evtl. bei Gelegenheit auf dem Balkon, 2in1 ist nicht nötig.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
keine Spiele.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nicht notwendig.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
14-15,9" wären optimal

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
keine "besonderen" Anforderungen an den Akku

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Win10 Lizenz ist vorhanden.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Trotz des geringen Budgets wäre eine "wertige" Anmutung erstrebenswert. :)

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Als CPU wäre ein i5 aus der 7. oder 8. Generation "nett". Wichtig wäre das das System ohne großer Hänger beim Streaming läuft. Wie beschrieben, Sky Go und andere Dienste wie z.B. Amazon Video sollen vernünftig und ohne Ruckler laufen.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Bis 400€, je "günstiger" desto besser -> weil ein Geschenk zu Weihnachten. ;)

Folgendes NB habe ich heute bei mydealz.de entdeckt:
https://www.notebooksbilliger.de/products_id/376128?nbb=pn.md#Q4C8

Hört sich eigentlich ganz gut an - jedoch ist beim Preis hoffentlich noch etwas drin. :)

VG & besten Dank für die Mühe!
 

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.642
Dann mach doch "einfach" die Finanzierung und du hast nochmal 50€ gespart ...
 

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.632
Hi,

eine Finanzierung kommt bei einem Geschenk und für solch ein Produkt mMn nicht in Frage.

VG
 

Enotsa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
754
Dann leg die 20 EUR drauf und kauf es zu dem Preis. Zu den Konditionen machst nichts verkehrt nächster Preis liegt bei 499,00 EUR.
 

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.632
Ok, dass muss ich sehen ob das bzgl. dem Budget noch drin ist...

Wäre denn bzgl. P/L eine andere Variante für unter 400€ realistisch / zu empfehlen? Evtl. mit einem i3? Ist eben die Frage ob das für das Anwendungsprofil nicht sogar genügen würde!?
 

Ecoli86

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
707

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
318
@Enotsa Achtung, i3 2 Kerne vs i5 4 Kerne, die 40€ mehr lohnen sich da schon massiv.

@Ecoli86 Von HP gibts da keine nennenswerten Updates, das macht alles Windoof 10 :)
(Oder du musst mir erklären was du für Updates meinst)
 
O

obz245

Gast
Wie lange werden denn updates von HP zur Verfügung gestellt? Gerade bei Windows 10 kann das beim halbjährlichen upgrade bald kritisch werden, denn die waren schonmal nötig um überhaupt noch die Funktionen eines Gerätes weiternutzen zu können.
Das Gerät was der TE ausgesucht hat und was @cyberpirate empfiehlt (seine Meinung gibt), kommt bei notebooksbilliger mit FreeDos. Da kann man ausgehen, das dieses Gerät erst mal laufen wird.

Persönlich habe ich ein altes ThinkPad T420. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten. Aber es läuft aktuell mit der 1809 und gerade eben noch das neue Insider Update eingespielt, das ich bei der Version 1809 17763.168 bin.

Also so gesehen kann Win10 sogar noch auf einen alten SandyBridge laufen. Die Tage habe ich es noch auf einen älteren Samsung installiert und das Gerät läuft ebenfalls perfekt.
 

Enotsa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
754
@Blumenwiese das ist mir schon klar aber der TE hatte ja gefragt ob nicht auch ein i3 reichen würde und für das Anwendungsgebiet sollte es reichen. Außerdem scheint der TE auf die strikte Einhaltung des Budget wert zu legen.
 

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
318
@Enotsa Naja, wegen den 40€ wird er doch hoffentlich nicht sterben, denn diese 40€ bedeuten einen großen Leistungsboost und somit eine weitaus höhere theoretische Nutzungsdauer des Notebooks und eine bessere Verwendbarkeit insbesondere bei Multitasking (Twitchstream auf 1080p offen und was nebenbei machen z.B)
(Und die Glücklichkeit der beschenkten Person wäre auch höher als beim i3 Gerät :))
 

Ecoli86

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
707
Zuletzt bearbeitet:

Akuji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
449
Auch wenn viele eine Abneigung, vor allem hier im Forum, gegen Medion haben
Und es auch mit dem Celeron einiges tiefer in der Leistung liegt als die oben erwähnten Geräte, sowie nur 4gb RAM hat, dafür aber Platz bietet für ein weitere SSD Laufwerk
Möchte ich dennoch noch auf das nächste Aldi Gerät Hinweisen, vor allem da es nur 300€ kostet und bei deinen Aufgaben die du angegeben hast ausreichen sollte:
https://www.notebookcheck.com/Aldi-verkauft-Medion-Akoya-E4254-14-Zoll-Laptop-ab-13-Dezember.373771.0.html


Ob dir die Mehrleistung die 100€+ mehr wert sind must du dann jedoch selber entscheiden.
 

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
318
Also die beschenkte Person muss er schon ziemlich hassen um dieser eine Atom-Krüppel CPU zu geben.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.347

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.666
Neenee diese Pentium N sollte man nicht kaufen. Ich hatte mal so einen in nem NUC als Miniserver - da gehts weil die Dinger nix verbrauchen - entsprechend sieht auch die Leistung aus.
 
Top