Notebook für die Arbeit und Uni

Geldgeil

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3
Hallo.

Ich suche ein Notebook >14 und <16 Zoll für die Uni und die Arbeit. Es sollte eine möglichst lange Akkulaufzeit (min. 6 Stunden für den später beschriebenen zweck) habe und leise sein.

Ein MacBook oder wie die Geräte von Apple heißen möchte ich nicht. Ich kenne mich nur mit Windows aus und möchte jetzt nicht erst noch komplett was neues erlernen.

Das Notebook sollte genug Leistung haben um mit Word, Excel, Powerpoint, Publisher, Outlook und eventuell auch Access arbeiten zu können, sowie Internet surfen.

Was für ein Gerät könnt ihr dort empfehlen?
Habe schon mal auf diveresen Seiten geschaut. Bei Acer scheint es die Travelmate Timeline Serie zu sein, jedoch schwanken die Bewertungen dort sehr stark und es gibt scheinbar nur geräte mit der "alten" core iX architektur.) Bei Toshiba scheinen es die neuen Tecra Modell zu sein, jedoch finde ich nichts zur lautstärke und der qualität. Bei HP die HP EliteBook Serie wobei mir hier die Preise jenseits der 1000 euro doch sehr heftig momentan sind, bei Dell Latitude und Vostro, aber bei dell steht nur der akku aber nicht die laufzeit oder ich habe es nicht gefunden)
 

Wolly555

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.335
Hallo.

Generell empfehle ich die Thinkpadmodelle der T-Reihe, die neuen T420/T520.
Für die genannten Arbeiten benötigst du scjonmal keine dedizierte Grafikkarte.

Die Vostro Serie von Dell kann mit einem 8 Zellen Akku ausgestattet werden, da sollten dann 6 Stunden Office drin sein.
Achte aber auf das neue Modelle 3550 mit den Sandy-Bridge Prozessoren (i5-xxxx).
 

todde1987

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
513
also ein 15 Zoll Notebook würde ich jetzt nich für die Uni kaufen. Ich weiß jetzt natürlich nich, wieviel Platz ihr habt, bei mir könnte ich mit 15 Zoll aber z.B. nicht mehr mitschreiben. 13,3 Zoll finde ich soweit ganz Optimal oder auch 12 Zoll (eee-Notebook).
Ich hab hier grad n 10,1 Zoll, allerdings hat es für mich nicht genug Leistung, da ich zuhause damit nich viel machen kann. Hängt schon beim abspielen von 720p-Flash (Atom-N550)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolly555

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.335
K

kaigue

Gast
Das dürfte perfekt für dich sein: http://www.campuspoint.de/shop/notebooks/hrst/lenovo/thinkpad_university/x-serie/x220/4290w1a.html

Einziges Problem: Ist 12,5" mit 1366x768. Also längeres Arbeiten ist nur mit einem ext. LCD sinnvoll. Für den mobilen Einsatz jedoch ideal!

Wenns nicht auf den letzten Penny ankomt, würde ich das hier nehmen: http://www.campuspoint.de/shop/notebooks/hrst/lenovo/thinkpad_university/x-serie/x220/4290w1b.html
Das kommt mit einem IPS Panel und mehr Helligkeit.

Wenns ein Kompromiss aus Leistung/Mobilität sein soll, würde ich das Notebook hier nehmen:
http://www.campuspoint.de/shop/notebooks/hrst/lenovo/thinkpad_university/t-serie/t420/4180w1g.html

6h Akkulaufzeit haben alle Geräte.
Generell: 12,5" ist schon sehr praktisch, da sehr mobil. Die Auflösung ist aber recht mau. 15" ist für die Uni wiederum zu groß. 13,3" eigentlich ideal, gibt es aber auch nicht immer mit einer höheren Auflösung als 1366x768. Sprich: Kannste gleich das 12" Modell nehmen. Da wären wir dann bei o.g. T420. Ist noch ausreichend mobil, hat eine recht lange Akkulaufzeit die sich mit Zusatzakkus weiter verlängern lassen kann. Und es hat halt die besser Auflösung von 1600x900.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geldgeil

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3
nabend.

danke für die infos- also wir haben tisch mit abmessungen 80x80cm. Ich dachte an bis zu 15 Zoll da dann die geräte zum teil einen Num-block haben. Wofür ist bei den lenovo geräten der rote punkt? Stört der nicht beim tippen auf g und h?
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.445
Trackpad ... ja das stört ein wenig. Ist eine art Mausersatz ^^
 

Geldgeil

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3
Mhh wofür braucht man den zwei mäuse am notebook? also das touchpad und dieses trackpad?

Kann man die Geräte eigentlich irgendwo auch mal sehen? Im mediamarkt stand bisher kein businessgerät.

Wie schaut es mit den Acer Geräten aus? Die haben im 15 zoll bereich auch einen numblock was ich für excel ziemlich praktisch finde, da ich es sehr oft benutze.

Sind die Acer gerät laut?

Wie läuft das auf campuspoint mit dem nachweis?
 
Zuletzt bearbeitet:

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Mhh wofür braucht man den zwei mäuse am notebook? also das touchpad und dieses trackpad?
Das ist ein Trackpoint. Ein Trackpad ist nur ein anderer Name für ein Touchpad ;)
Anyway, ein Trackpoint ist eine Art Joystick und ist bei den Thinkpads (und auch bei Business-Modellen anderer Hersteller) der klassische Mausersatz. Das Touchpad kam erst später dazu, wohl um dem Anwender die Wahl zu lassen. Aber, ins Blaue geschossen: Die überwiegende Mehrheit der Thinkpad-Nutzer nutzt den Trackpoint. Auch Neuanwender schwenken nach meiner Beobachtung sehr häufig auf den Trackpoint um und schalten das Touchpad ab.

Vorteile Trackpoint:
Nach Einübung sehr präzise und schnell zu benutzen. Imho kommt da kein Touchpad ran, auch nicht die von Apple. [/Sakrileg]
Markierungen gehen flüssiger von der Hand als mit dem Touchpad.
Kein "Nachsetzen" mit dem Finger notwendig wenn die Maus einen weiteren Weg zurücklegen muss.
Kaum ermüdend da wirklich nur der Zeigefinger krumm gemacht werden muss.
Die Finger können auf der Tastatur verbleiben.
Einsatz in sehr beengten Umgebungen möglich.
...
Durch die Mitteltaste unter der Leertaste kann der Scrollmodus aktiviert werden. Mit Strg+Mitteltaste kann gezoomt werden.

Stört der nicht beim tippen auf g und h?
...nein, nicht wirklich. Der sitzt so schon ganz gut.

Kann man die Geräte eigentlich irgendwo auch mal sehen? Im mediamarkt stand bisher kein businessgerät.
Es würde mit dem Teufel zugehen wenn man im Saturn, MM & Co. mal ein richtiges Businessgerät finden würde ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top