Notebook/Laptop für die Uni

nichtstefan

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo!
Ich habe kürzlich meinen Macbook Mid 2012 Retina 15" verloren - Mainboard defekt. Und suche hierfür nun einen Ersatz. Ich habe das alte Gerät seltener mitgenommen - da zu groß. Daher bin ich nun nach einer etwas mobileren Lösung, die im Idealfall auch noch ein tolles Display hat - und mit dem ich auch Bilder in Lighroom bearbeiten kann. Interessant fand ich bisher Notebooks von Lenovo, die x260 bspw., ich weiß abe rnicht, ob so ein Gerät in Frage käme. Also ein Gebrauchtkauf ist auf jeden Fall interessant. Budget ca. 600 Euro.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Hauptsächlich für die Uni, also Word/Pdfs bearbeiten, etc.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

mobil,
1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

keine Spiele
1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

Bildbearbeitung in Lightroom wäre nett, hobby-semiprofesionell
2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?

12-13"
3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

4h++ wären super.
4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Windows über die Uni ist vorhanden
5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

Eher nicht.
6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?


7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

600 Euro ca., Ja - Gebrauchtkauf kommt in Frage

Danke schon mal für Eure Hilfe!
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
839
Der hier passt ziemlich gut in dein Budget. Hab selbst ein X250 auf der Arbeit und bin sehr zufrieden. Hardware ist quasi ident, bis auf 16GB RAM.
Wenn du den selbst mal aufrüsten willst, musst du aufpassen. Es kann nur 1 Riegel verbaut werden. D.h. du musst den vorhandenen 8er ersetzen.
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.638

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
839
@Vitali.Metzger definitiv günstiger. Aber die Verarbeitung einer X-Serie ist auch leicht auf einem anderen Niveau. Die 7000er Serie scheint da durchaus mit halten zu können.
Davon ab, ist der Dell B-Ware. Das macht die meisten Produkte um einiges günstiger :)
Weiterhin scheint esm-computer keinerlei Garantie für den Akku zu geben außer "ist vorhanden".
Bei lapstore gibt es zumindest eine Garantie, dass der Akku noch mindestens 40 min läuft.
Alle Laptops die ich für Freunde und Bekannte von Lapstore geholt habe, hatten bisher Akkus, die noch nahezu volle Kapazität hatten. Ein neuer Akku für den Dell scheint bei ~100€ zu liegen.
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.638
Also ich habe mit lapstore eher schlechte Erfahrungen gemacht. Drei mal bestellt und alle drei Geräte gingen sofort wieder zurück, obwohl als A-Ware angegeben. Von defekten Mainboard und Touchpad bis hin zum mangelhaften Display war alles dabei. Nun gut ich habe vielleicht auch andere Ansprüche :D
Was den Akku angeht der hält bei meinem 7440 locker 3 Stunden. Was ich grauenhaft finde ist das Touchpad bei den Lenovo Kisten und ich hab mit den Büchsen Tag täglich zu tun. Aber gut das ist eine persönliche Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

nichtstefan

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Der x250 erscheint mir auf den ersten Blick auch sympathischer - allein aufgrund der Verarbeitung(?). Aber sind diese Gerät unter Umständen nicht schon zu alt? Ein - nennen wir ihn Bekannter - meinte, ich solle auf solche alten Geräte wegen veraltetem Prozessor etc. verzichten? :)
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.638
Also bei meinem 7440 ist ein i5 4300U verbaut und der reicht für die meisten Sachen wie surfen oder YouTube völlig aus. Der Core i7 5600U ist nochmal 20% flotter.
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
839
Also ich habe mit lapstore eher schlechte Erfahrungen gemacht. Drei mal bestellt und alle drei Geräte gingen sofort wieder zurück, obwohl als A-Ware angegeben. Von defekten Mainboard und Touchpad bis hin zum mangelhaften Display war alles dabei.
Du hattest offensichtlich Pech, ich Glück. Ca. 10 mal bestellt und einmal eins mit Problem dabei. Das wurde allerdings umgehend getauscht.

Der x250 erscheint mir auf den ersten Blick auch sympathischer - allein aufgrund der Verarbeitung(?). Aber sind diese Gerät unter Umständen nicht schon zu alt? Ein - nennen wir ihn Bekannter - meinte, ich solle auf solche alten Geräte wegen veraltetem Prozessor etc. verzichten? :)
Das Alter sollte da eigentlich kein Problem darstellen. Vor allem für deinen Anwendungsbereich. Wie Vitali schon sagte, reicht das für ein bisschen Surfen+Youtube+Office völlig aus.
 
Top