notebook pladde streigt, bzw defekt

Fab0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
312
Hi leute, sorry schonmal für die rechtschreibfehler, aber am handy zu schreiben ist nicht schön!


Mein Anliegen: Hab heut Nachmittag mein Laptop hochfahren wollen, da passierte nichts (es dauerte über 30 min bis er im Anmelde Menü war) hab dann mal geschaut was los ist, bums sagt er bei erneuten boot - festplatte kann nicht gefunden werden, ich soll von floppy booten - bios geschaut tatsache festplatte hat den geist aufgegebn ;(

Meine frage - Ist das eine 2,5" Platte drine ( normaler 15,4" ACER laptop aus 2007) oder doch schon 1"8er Zoll ...? ne oder?

Und mein zweites Problem, ich hab nur vista hierr und dafür ist er def. zu schwach, wollte dann auf ein Kostenloses Betriebsystem umsteigen (geld mangel) Gibt es da eins? Brauche es nur für Internet, und schreiben, also games sind kein muss!

danke leute ..^^
 
D

desmond.

Gast
Prüf doch erstmal, ob das Kabel richtig an der Platte steckt.
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.718
Zu 99% ist das eine 2,5" Platte. Wirst wohl um eine neue nicht herumkommen.

Aber vielleicht hat es nur den MBR zerhauen?

Kostenlose Betriebssysteme = Linux

Suse Linux

Ubuntu
 

Fab0r

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
312
was ist ein mbr? kabel sind Fest und beim daten backup meite er sektor kann nicht gefunden werden bzw defekt sind die linux dinger gut?
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
MBR = Master Boot Record. Da steht drin was wo gestartet werden soll. Bei Updates o.ä. kann der schon mal übern Jordan gehen. Evtl ist auch die Partitionstabelle beschädigt. Abre gut klingt das alles nicht,
Und was Linux anbetrifft, bitte ziehe das nur in Betracht wenn du sehr lernwillig bist und bereit bist in der ersten Zeit einiges an Zeit zu Investieren.
Und ja die "Linux Dinger" sind so gut das ich nicht wieder auf Windows Umsteigen möchte (nach 7 Jahren Linux *hust*) ;)
 

Fab0r

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
312
hmmm ok dann muss eine neue platte her läuft linux bei mir? hab 2gb 2x1,6 ghz geforce7600 und welches ist nun besser?.und was meinst du mit zeit intensiv?
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Linux läuft auch auf nem P3 mit 900Mhz und 256mb Ram ;)
Besser ist gar nichts. Maximal leicht anders. Alle bauen auf dem gleichen Linux-Kern auf. Suse hat ein schönes Konfigurationsprogramm Namens YAST, womit du eine Benutzeroberfläche hast zum Konfigurieren, ähnlich wie Windows halt. Ubuntu hat eine super Community und ist meiner Meinung nach das beste Einsteigersystem.
Zeit intensiv bedeutet. Es läuft meistens nicht alles auf Anhieb (zumindest wenn man bestimmte Ansprüche oder exotische Hardware besitzt).
Aber alles aufzuzählen wäre hier zuviel des guten ich kann dich auf die seite http://www.ubuntuusers.de verweisen. Und insbesondere auf das Wiki Einsteigerinfos.
Man muss sich schon darauf einstellen. Und lesen können ( ;) ) denn lesen wird man zu Anfang viel müssen. Einfach nur um alles zu verstehen.
Ach ja! Es laufen keine Windows-Programme (naja, nicht standardmäßig. Stichwort: wine) auf Linux. Und dann auch nicht mit Sicherheit. Wenn du auf Programme wie Photoshop, IS Office, oder bestimmte (insbesondere neue) Spiele nicht verzichten kannst, dann bleib bei Windows. Linux bietet jedoch tolle Alternativen für fast jedes Programm. Bsp: Photoshop -> Gimp, MS Office -> OpenOffice.org usw.
Les dir einfach mal die Einsteigerseite im WIki durch die wird dir schon einiges Beantworten.
 

Fab0r

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
312
Nabend,

hb nochmal geschaut um sicher-zugehen und siehe da: MBR 1 failded - oder so stand dann da ( ich denke ihr kennt das problem) - Heisst es jetzt Die Platte ist heil, bloß die Daten futsch, oder msus ich dennoch mit einer neuen platte rechnen?

Und kann ich einfach hier die Linux version dlen auf dvd brennen und er startet automatisch? - da der Laptop hier das einzige ist was ich hab wüsst ich sonst nicht wie ich ihn boot-fähig kriege :D


danke schonmal, für alles
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Also 2 Möglichkeiten. 1. nur der Master Boot Record (MBR) ist futsch, dann könnten die Daten noch da sein und man muss den "nur" neu schreiben. Oder die Platte ist kaputt dann ist alles weg. Kannst mal in ner Suchmaschine nach "MBR wiederherstellen" suchen. Da sollte man schnell was finden. Das würde ich zunächst einmal probieren.

Linux Versionen gibt es meistens 2. Einmal ne Live-CD, da ist das Betriebssystem auf CD (zum ausprobieren, oder Daten retten etc) und ne normale Installations-CD/DVD wie bei Windows zum Installieren. Meistens kann man im Nachhinein auch von der Live-CD installieren. Dann musst du nur noch die CD einlegen und beim Booten das richtige Medium einstellen. Entweder im BIOS einstellen das er von CD booten soll. Aber meistens gibt es auch ne F-Taste die man beim Start drücken soll um eine Auswahl zu bekommen. Unterscheidet sich aber von Rechner zu Rechner.
 
Top