Notebook TFT Kaputt + Wechsel + Anschluss Problem

DerModo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#1
Hallo

Ich wende mich an euch in Zeiten größter Not ... oder so ähnlich :D

Ne bin schon ein bissel am verzweifeln und denke das mir hier geholfen werden kann :)
Notebook:
Compal el-80
15,4 Zoll

Problem:
Besitze einen Laptop dessen Monitor "schwarz" geworden ist
Ich dachte erst er wäre total kaputt aber dem ist nicht so, wenn man aus einem gewissen winkel guckt sieht man ganz schwach den Desktop. ( was mir schon mal sagt das es am Monitor liegt und nicht Mainboard oder Grafikchip)
Anschließen an einen externen Monitor ist auch möglich ( erst nicht aber lag am Grafikkarten Treiber das hatte mir zuvor schon Kopfzerbrechen beschert :D )

Naja wie dem auch sei ....
Bei Ebay hab ich meiner Meinung nach nen Schnapper gelandet in dem ich 40 € für nen neuen TFT mit Konverter , oder Inverter ( weiß grad nicht wie es richtig heißt) und dem Kabel zum anschließen.
----> aus einem Medion

Aktuelles Problem:
Wenn ich es schaffen sollte die Kabelauszutauschen was ich bis jetzt noch nicht glaube , weil ich die Kiste einfach nicht komplett aufkrieg, steh ich vor dem Problem das die beiden Kabel andere Anschlüsse haben BILD 1
Das gleiche ist auch beim Konverter/Inverter BILD 2

Da Stellen sich bei mir einige Frage:
1) ist der TFT gar nicht kaputt sondern liegt das am Konverter/Inverter , dass der keine Helligkeit mehr hat
WENN TFT DOCH KAPUTT
2) Was kann ich am besten machen ?
2.1 ) anderer Inverter der passt, da ja das Kabel in Ordnung ist und ich so nicht dann das ganze Gehäuse umbauen muss ? GIBT es so nen Allround Inverter überhaupt?
3) Kabel und Inverter neu , aber wo?
4) alles doofe Ideen , krieg ich nicht hin deshalb alles bei Ebay verticken was sehr schade wäre


ich hoffe ich hab jetzt nix vergessen , ist ja schon spät
und es wird nicht allzu sehr über meine "Beschreibung" gemeckert ....
Würd mich über jede Hilfe, Kritik und Anregung freuen
Wenn was ist , Fragen noch offen sind oder sonst was , schreibt und ich werde sofort antworten ...
Danke schon mal und ich hoffe mir kann geholfen werden ^^
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#3
reperatur würde 250 € kosten
und da wollt ich es mal auf eigene faust versuchen


aber ist auch nciht so das ich noch nie was zusammen gebaut hab

Meine Rechner bau cih alle zusammen , wenn cih mal irgednwas kaputt hab , Digital kamera oder so bau cih die auch auseinander und versuch die zu reparieren ...
will damit sagen habe keine 2linken Hände...
 

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#4
hey ho,

naja, was heißt hier schnapper? weißt du denn, dass der inverter zu deinem display passt? weil das ja tatsächlich das teil, was bei deinem tft defekt zu sein scheint. oder halt die hintergrundbeleuchtung selber. würde aber eher auf den inverter tippen...

falls du aber das ganze display austauschen müssen solltest kommt es halt darauf an, ob das neue display mit deinem notebook zum einem mechanisch halt passt (stecker!) und zum anderen, ob die pinnbelegung die gleiche ist ... hattest du dich dahin gehend schlau gemacht bevor du geboten und den zuschlag bekommen hast?

ansonsten viel spaß beim basteln! ;)
 

Repi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
764
#5
Wenn dein Display noch was anzeigt aber ansonsten schwarz ist ( hatte ich auch mal ) dann ist zu 99%iger sicherheit der Display Inverter Kaputt der für den Hochspannungsimpuls zum zünden der Leuchtstoffröhren dient.

Du musst nach einem passenden suchen, da geht nicht jeder!
Ein Inverter von einem seriösem Ersatzteilhändler der dieses Ding für deinen Laptop vertreibt wird mit sicherheit um die 50 bis 60€ kosten.

Wenn du das Teil dann austauschst, sollte die Beleuchtung wieder gehen und du erkennst wieder was.

Achja kleiner Tipp: auf dem Inverter müsste eine Bezeichnung stehen, die einfach eingeben bei Google dann solltest du die passenden bekommen und nein einen universal-Inverter ist mir nicht bekannt weil die alle andere Werte haben.
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#7
hallo

ich hatte mich natürlich nciht erkundigt weil ich dachte ist alles gleich , deswegen hab ich ja das problem das inverter und kabel nicht passen ... :/


bor ist das dingen teuer o.0 aber auswechseln ist ja kein problem und wäre dann immer noch billiger als reperatur ...

aber was ist wenn es daran nicht liegt dann hab ich wieder 50€ in den sand gesetzt wa? mhh
aber alles tendiert ja dahin

und was mach ich mit dem neuen TFT ? :D
gibts vielleicht "gehäuse" die man dafür kaufen kann das ich daraus nen "montior" machen kann ?
also nicht in laptop einbaun sondern ein normaler Monitor eben
ich hoffe man versteh was ich meine ^^

wenn nicht werd ich wohl alles wieder bei ebay verkaufen ...
 

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#8
naja, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als dein display mit dem inverter über ebay wieder zu versteigern. denn wenn du daraus nen monitor basteln willst, dann fehlt dir ja immer noch ein passendes gehäuse ... aber viel wichitger! dir fehlt das mainboard, über das du das display überhaupt erst mit informationen versorgen kannst! was halt im falle des notebooks eben auf dem mainboard untergebracht ist... und einfach irgend ein mainboard kaufen ist hier auch nicht! genauso wie es "millionen" inverter gibt, gibt es auch "millionen" mainboards...

ist halt deine entscheidung mit dem kauf des inverters. die wahrscheinlichkeit das es daran liegt sollte nahe 100 % betragen... sollte! ;-) you never know! :-D naja, aber wie gesagt, aufgrund dessen, dass du das bild ja siehst, was halt durch das tageslicht bedingt ist, kannst du davon ausgehen, dass die restliche hardware ok und eben einfach die kaltlichtkathoden nicht mehr korrekt angesteuert werden -> inverter platt!
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#9
Ok werde inverter kaufen und hoffen das alles klappt :)

Mit dem monitor dachte ich wäre nicht so schwer und einfach ne möglichkeit den bildschirm noch zu verwenden ^^
schade sonst gibts doch auch immer alles bei ebay dachte könnte auch ein "externes monitor gehäus" geben :D

Text ist mit iphone geschrieben"
 

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#10
gib mal die genaue bezeichnung von dem ersteigerten display mit genauer inverterbezeichnung durch ... vielleicht kann man ja ein paar infos dazu auftreiben und wenn du dann noch günstig an ein mainboard dran kommst... sofern dir der ganze aufwand überhaupt in den kram passt. ansonsten würde ich das zeug einfach versuchen los zu werden!

und mit dem neuen inverter solltest du keine probleme haben.. halt kiste aufschrauben austauschen, anschmeißen und sich dann hoffentlich freuen! :D
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#11
Hallo
ich meld mich dann nochmal wenn das teil da ist und eingebaut..
Aber schon super vielen dank für die hilfe :)

mit dem monitor ,der wird wohl bei ebay landen , der aufwand wäre mir dann doch zu groß.. Dachte das konnt man so easy einbaun wie festplatten ins externe gehäuse :D
Ergänzung ()

http://www.eisgold.de/product_info.php?products_id=2705

hab grad das angebot hier gefunden, sollte ich da nicht zuschlagen ?
ich meine ist ne ordentliche ersparnis oder?

oder doch lieber sicher gehen und für 52 € "neu" holen?
DerModo ist gerade online Beitrag melden Beitrag bearbeiten/löschen
 
Zuletzt bearbeitet:

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#12
keine ahnung, der link führt ins leere! ;-) kauf das wovon du überzeugt bist das richtige zu kaufen! und wenns am ende passt ists ja egal! ;-)
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#13
also der inverter ist da und sofort eingebaut

ERGEBNIS: der Mitor leutet jetzt hell auf aber es ist nix drauf zu erkennen ...
er läuftet nur und das weißte licht wird dann immer dunkler das wars ....


also doch nicht der inverter?? :/

moa hatte mich schon so gefreut ^^
 

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#14
hast du vor lauter aufregung die deutsche rechtschreibung vergessen?

naja, aus dem text den ich verstehe ist also die hintergrundbeleuchtung erst ok und dann wird langsam dunkler? wie muss man sich das vorstellen? wenn der inverter neuware ist scheint aber wohl doch auch das mainboard defekt zu sein. bei dem geld was du schon rein gesteckt hast macht das echt keinen sinn sich danach auch noch umzuschauen... lieber nen neuen monitor kaufen der schöner ist und garantie hat.

ich würde gucken, ob ich dann den inverter zurückschicken kann. sofern du den übers internet bezogen hast hast du ja das rückgaberecht. blöde gelaufen würde ich mal sagen...

ach so, aber beschreib noch mal genau, wie das mit der verdunklung vonstatten geht. guck mal, ob auch aufm netzteil aufgeplatzte kondensatoren sind. wenn dem so ist die gleichen beschaffen (pfennigskram) und als letzte möglichkeit noch testen...
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#15
oh mein Gott was hab ich für ein Mist geschrieben .. :D
super sry !

Also der Monitor leuchtet mit voller Kraft , mit einem weißen hintergrund
und dann verfärbt sich das weiß dunkler und kriegt feine "strimen" und verdunkelt halt ...
Ist komisch zu beschreiben :D

Teste das noch mit nem anderen Tft und schreib dann die Tage hier rein ( oder heute abend aber weiß net ob ich das noch schaffe )

Und nen Kumpel von Simens wollt sich das mal angucken und alle Leitungen checken oder sowas

Hoffe kommt was bei raus wenn nicht , bleibt er halt ein Desktop ersatz ^^
Extern klappt das teil noch super , grad noch Win 7 drauf gemacht :)



Hab auch Kontakt zu dem Laden wo ich den Inverter gekauft habe...
Der Versucht mir auch tatkräftig zu helfen und würde den Inverter auch wieder zurücknehmen.
 

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.479
#16
könntest ja mal ein bild mit ner cam davon machen, damit man nen besseren eindruck bekommt... naja, die leitungen ansich kannste ja selber testen. falls es das mainboard ist, was er auf leitungen durchchecken möchte sollte er schon gut ahnung haben. die erfolgschancen scheinen aber sehr gering zu sein!

immerhin würdest du ja auf dem inverter nicht sitzen bleiben. zumal man in dem falle ja von keiner benutzung sprechen kann, wenn der mal kurz angeschlossen wurde.
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#17
so ich nochmal:

Also ich habe noch mal den rumgetestet:

Habe den anderen TFT dran gemacht ( mit dem Inverter vom HEL 80 )

da das gleiche Bild: der Monitor leuchtet einfach nur:

Dann hab ich noch mal meinen "alten" Inverter getestet , da tut sich nix also ist der schonmal schrott...

Da über einen externen Monitor perfektes Bild habe , kann dann nicht nur noch das Monitor Kabel der Schuldige sein?
Sonst ist doch jetzt komplett alles ausgeschlossen

da Beide TfT´s den gleichen Fehler machen ....


Hier ein Video was ich mit dem leuchten meine

http://www.youtube.com/watch?v=iRvwZ8VntsI
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
#18
Hab das bei einem von Simens checken lassen

irgendwas von wegen der "switch" zwischen internen und externen monitor klappt nicht mehr oder irgednwas anderes -----> Mainboard wechsel
aber das zu teuer ...

deswegen werd ich bissel mit der flex ran gehen , restliche teile verkaufen
und den an nen externen anschließen

THX nochmal für die ganze hilfe :)
 
Top