Test Nvidia-Grafikkarten im Test: GeForce GTX 480, 580, 680, 780, 980 und 1080 im Vergleich

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Das ist völlig irrelevant weil man in WoW selbst mit 1080 Ti und dem schnellsten Intel auf 20 FPS kommen kann. Klar Open World packt praktisch jede Karte 60+ FPS weil da einfach nicht viel passiert. Vor allem aber mit Schatten ausschalten kann man da extrem viel performance raus holen, ohne dass man ein Unterschied sieht.

Der WoW Bench taugt also im Prinzip nichts, weil nie gewährleistet ist ob er immer gleich abläuft.
Es geht darum, dass für die Leistungsaufnahme im Spielbetrieb mutmaßlich für jede einzelne Karte andere Einstellungen gewählt wurden, um bei "~60 fps" zu landen.

Nur behält der gute @Wolfgang eben diese Einstellungen seit nunmehr 3 Wochen und 4 Artikeln einfach für sich.
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Die Einstellungen sind dadurch bei jeder Karte anders.
... und offensichtlich das Geheimnis des guten @Wolfgang.

Die Belastung der Karte ist aber in jedem Falle gleich groß
Quark.

dadurch kann die "typische Leistungsaufnahme" bestimmt werden, in einer Situation wo WOW mit 60fps läuft.
Ohne die vollständige Angabe der verwendeten Einstellungen wissen wir nicht mal, wie "typisch" diese Leistungsaufnahme für World of Warcraft ist.

Also sehr sinnvoll, um den Lastzustand zu beschreiben.
Wir kennen den Lastzustand nicht. Er ist unzureichend beschrieben. Und der gute @Wolfgang liefert seit Wochen und trotz mehrfacher Nachfragen nicht die für eine Einordnung zwingend notwendigen Details.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.063

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.929

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.541
@incurable

Wenn das der Fall ist, ist es noch schlimmer weil eben der WoW Bench, wie ich ja schon schrieb, niemals gleich ist ergo kann man selbst mit gleichen Settings andere Ergebnisse bekommen. Da macht es ein Unterschied ob ich auf einem Realm bin mit Low-Population und einem mit "Full".
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.260
Was hat eine GTX 480 im Vergleich zu einer GTX 2080 gekostet? Mit ~2% Inflation einberechnet sollte der Unterschied trotzdem krass sein.
Und was du bei deiner Rechnung vergisst ist, dass auf der 480 der Bigchip verbaut war und auf der 2080 eigentlich nur der Mittelklassechip zum Einsatz kommt.

Eigentlich müsste der Vergleich GTX 480 vs RTX 2080ti lauten (Bigchip vs Bigchip).
 

cRoss.

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
774
Sehe ich auch so, seit der 780Ti wurde eigentlich das alte Schema heruntergestuft.
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Logisch wäre, immer die gleichen kleinen Einstellungen zu nehmen und die Frames auf 60 zu cappen.
Ja, das wäre sicher ein interessantes Szenario und würde die Karten bei identischer Belastung vergleichen.

Die Alternative ist halt, den Test wie der gute @Wolfgang zu machen, aber dann muss man auch die jeweiligen Einstellungen veröffentlichen, damit neben der Leistungsaufnahme auch die gleichzeitig wahrscheinlich erhebliche Änderung der Bildqualität über die Generationen deutlich wird.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.536
Schöner Test, vielen Dank für die Mühe. :)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.541

oxe23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
347
Ich habe das vor einigen Monaten schon mal kommentiert, als das "tl;dr:" hier eingeführt wurde - aber den Sinn diese Abkürzung habt ihr noch nicht verstanden, oder? ;-) Zumindest das hier gebrachte "tl;dr:" ist wieder eher ein Teaser als eine Zusammenfassung des Artikels...
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.260

Lord_Helmi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
932
Die 480 war ein totaler Fehlgriff von Nvidia und zu dem Zeitpunkt war AMD in allen Belangen deutlich besser.
Völlig falsch. Es gab mehr als genug Gründe die die 480 zu der besseren Wahl gemacht haben, es gab aber nur 3 dagegen:

- Stromaufnahme (ja, who cares wenn die Leistung stimmt)
- Lautstärke der Ref Karte
- Temperatur der Ref Karte

Zwei von diesen Gründen kann man mit einem Herstellerdesign oder einer Wakü komplett eliminieren. Den anderen im Rahmen der Leistung kompensieren.:

Die Vorteile der 480 vs 5870:

- einfaches Downsampling (geht bis heute bei AMD leider nur sehr eingeschränkt)
- Geschwindigkeit (15-20% im Schnitt)
- Speicherausbau (50% mehr Speicher)
- OC Fähigkeit von über 20% (mehr mit Wakü)
- wesentlich flexibleres AA (SSAA + NVs AA Optionen, für die damaligen Titel sehr relevant)

Wer damals die maximale Geschwindigkeit haben wollte hat die GTX 480 gekauft, der Rest war mit einer 5870 zufrieden:
https://www.computerbase.de/2010-03/test-nvidia-geforce-gtx-480/21/
15%-20% schneller im Schnitt(!), ganz ohne OC, was durchaus selber noch bis 900 MHz (Wakü) hochging - das sind dann nochmals 30% obendrauf(!) - damit bist du damals LOCKER 50% schneller als eine 5870 gewesen.
Es war damals so und sollte heute im Rahmen eines Rückblickes nicht verklärt werden. Heute spricht man bei 20% FPS Unterschied schon von "Welten", damals war das eher "normal". Für 20% mehr Leistung musst du heute locker 30-40% mehr zahlen, damals eben nur jene 20%. Die 5870 war halt eine Vernunftkarte, die 480 eher das was heute eine Titan ist: Verdammt schnell.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.782
Es geht [beim WOW-Test darum], dass für die Leistungsaufnahme im Spielbetrieb mutmaßlich für jede einzelne Karte andere Einstellungen gewählt wurden, um bei "~60 fps" zu landen.
Nur behält der gute @Wolfgang eben diese Einstellungen seit nunmehr 3 Wochen und 4 Artikeln einfach für sich.
Ja, das muss ich leider auch kritisieren. Immerhin sind die Unterschiede bei diesem Test zwischen GTX 1080 und Vega 64 nicht gerade klein (178W/303W). Da würde man doch gerne selber mal vergleichen. Auch, was dann auf beiden Systemen Undervolting noch bringt.
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.488
Thermi noch zu takten ist schon Hardcore.

Der Vergleich hinkt auch ein wenig. Die 5870 war lange vorher da und die 480 wurde schnell durch die 580 ersetzt. 6000 Reihe mit 2GB gab es von AMD einen Monat später.
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
155
Vergleich für die WOW "werte"/Ranking beibehalten... (Offizielle TDP und das Ergebnis aus dem Test dahinter)
680 = 195w / 172w
1080 = 180w / 178w
980 = 165w / 182w
580 = 244w / 234w
780 = 250w / 242w
480 = 250w / 251w

HD 5870 = 188w / 136w
HD6970 = 188w / 179w
HD 7970 = 250w / 181w
Fury X = 290w / 254w
R9 290X = 290w / 273w
Vega 64 = 295w / 303w

Die Tatsache das die alten nvidia Karten "viel zu viel verbrauchten!!!11" erhöht natürlich die Effizienz auf die 1080 gemünzt... Auf der anderen Seite waren die AMD Karten früher effizienter, aber dadurch das sie hier im Wow Test sogar überdurchschnittlich wenig verbraucht haben lässt das ganze noch "Negativer" für AMD aussehen...

GJ :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzinternet

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
579
Kannste meckern waste willst aber das kann Nvidia... Hatte ne 560ti, 770, 980 und aktuell 1080. Waren alle nen gewaltiger Sprung. Gerade die 1080 ist richtig gelungen. Preispolitik hin oder Preispolitik her dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Warten wir mal das kommende Jahr ab was es uns bringt. Bin auf AMD Navi gespannt und natürlich auf das Raytracing Wunder^^

Gruß
Holzinternet
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.006
Erklärt zumindest gut veranschaulicht die steten Zuwächse in den Quartalszahlen. Danke für den Test, bin auf die Turing Ergänzung schon sehr gespannt
 
Top