Test Nvidia-Grafikkarten im Test: GeForce GTX 460, 560, 660, 760, 960 und 1060 im Vergleich

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.223
#1
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
781
#2
Perfekt, Monate auf so einen Vergleich(-stest) gehofft - Spitze.

eine GTX 460 und GTX darf ich mein Eigen nennen. Auch, wenn sich mittlerweile andere Prioritäten im Leben geben haben, so wird doch passend zur Serien-Umbenennung bald Ablöse erfolgen.
Dennoch bin ich mit meiner GTX 660 immer noch sehr zufrieden.

...ja gut, mal abwarten wie sich die RTX-Preise entwickeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.408
#3
260, 460, 660, 970 das waren meine GTX bislang
irgendwie immer der Sweetspot im P/L-Verhältnis - wobei die 970 extrem billig war zu dem Zeitpunkt
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.554
#4
Eben die whatsapp bekommen :
Nvidia Grafikkarten im Test.

Und ich dacht wow, da hat der Fall eines NDAs uns aber jetzt ziemlich überrascht. Mal gucken was die 20x0 so können..

Und dann kam die Ernüchterung, es ist nur die Entwicklung der Leistung gemeint.
Trotzdem, danke für den Test. Interessant zu sehen was sich getan hat.

Bin damals von einer 660ti auf meine jetzige r390 gewechselt. Mich juckt es in den Fingern aber vega bietet mir nicht die mehrperfornance die ich eigentlich haben will.
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
236
#6
"Fazit: Über 400 Prozent mehr Performance in 8 Jahren"
In 4K sind es sogar über 1000%

Ich hätte aber ehrlich mit mehr gerechnet. Dachte gerade zur 460/560 vs 1060 wäre mehr Luft dazwischen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.055
#7

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.071
#8
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
604
#9
Hätte mir noch eine Performance Vorschau auf die neuen Karten gewünscht ...
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.257
#10
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.089
#11
Der Abschnitt zum Verbrauch mit WoW ist irgendwie merkwürdig. Einerseits wird gesagt, dass GTX 460 und 1060 im Grunde gleichauf liegen bei 60 FPS aber direkt drauf wird auf die deutlich verbesserte Performance pro Watt hingewiesen. Wie kann das sein, wenn sie doch bei gleicher Belastung gleich viel verbrauchen? Das ist nicht schlüssig formuliert.
 

DKK007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
321
#12
Wobei selbst die 1060 schon zwei Jahre alt ist. Dort wäre es besser gewesen, die zwei Monate noch auf die 2060 zu warten um die gleich mit in den Vergleich aufzunehmen.

@CB: Eventuell am Ende des Jahres mit den Turing-Karten noch ein Update des Vergleichstestes nachschieben.
 

haltezeit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
124
#13
Meine Ex Ex GTX 660 Ti von Gigabyte schuftet noch immer im Rechner meines Vaters vor sich hin , bin mir sicher dass auch noch die Enkelkinder das ein oder andere Game drauf daddeln werden :) Ein gutes Stück Hardware
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.071
#14
Wobei selbst die 1060 schon zwei Jahre alt ist. Dort wäre es besser gewesen, die zwei Monate noch auf die 2060 zu warten um die gleich mit in den Vergleich aufzunehmen.
Ich nehm mal an, die wird ihren üblichen umfangreichen Einzeltest bekommen und wenn sie den gleichen Testparcours durchmacht sind die Ergebnisse ja 1:1 umrechenbar.
 

WoFNuLL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
275
#15
weil der Limitierende Faktor bei WoW die CPU ist und nicht die GPU ;)
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.904
#16
@Wolfgang vielen Dank für den Vergleichstest, auf sowas habe ich gewartet. Sehr interessant die Entwicklung in der (von mir bevorzugten) Mittelklasse von Generation zu Generation mitzuverfolgen.

Meine letzte NVIDIA GPU war ein OC Modell der GTX 960 von Palit mit der ich sehr zufrieden gewesen bin und die ich mittlerweile einem Freund geschenkt habe.

In Sachen FullHD erhält man mit der Mittelklasse meist den Sweetspot, auch heute noch. Mit einer GTX 1060 respektive RX 580 spielt es sich noch immer ausgezeichnet bis einschließlich FullHD.

Da ich mittlerweile @wqhd unterwegs bin habe ich es mal mit einer RX Vega 56 probiert, welche aber auf Grund des Mining Boom einer RX 580 gewichen ist. Mit leicht angepassten Settings läuft auch @wqhd so gut wie jedes Spiel mit hohen Details und dank FreeSync auch wirklich rund.

Bin mal gespannt was NVIDIA mit dem neuen GeForce RTX Lineup so liefert.

Für einen Großteil der Leserschaft bleibt die Mittelklasse aber die sinnvollste Wahl.

Danke für den Test und gerne mehr davon.

Liebe Grüße
Sven
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.924
#17
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.520
#18
In den letzten 10 Jahren habe ich hauptsächlich NVIDIA verbaut (8800 GTS 320, 460, 660, 680, 1070)
Da ich mit meiner gebrauchten Vapor-X sehr zufrieden bin wird meine nächste GPU in meinem Hauptrechner wahrscheinlich eine von AMD vorausgesetzt die wird konkurrenzfähig.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.184
#19
Ein reiner Leistungsvergleich von Karten mit irgendeiner Zahl sagt ja nicht wirklich viel aus.

Die Leistung in Relation zum Dollarkurs (Inflationsbereinigt natürlich) wäre da hilfreicher.

Denn wer sagt uns, dass die 1060 nicht besser mit einer 970 oder 980 zu vergleichen wäre? Nur weil da ne "60" drin steht, muss das ja nicht die gleiche Klasse sein, nvidia hat ja da viel Spielraum.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
604
#20
Auf dem AMD Artikel bin ich auch gespannt, der müsste noch deutlich positiver ausgehen.
 
Top