News Nvidia lizenziert Technologien von Transmeta

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.108
Nvidia hat ein Abkommen mit dem ehemaligen Prozessor-Entwickler Transmeta geschlossen, das die Lizenzierung der Stromspartechniken LongRun und LongRun2 umfasst. Um die Technologien in eigenen Chips einsetzen zu dürfen, zahlt Nvidia Transmeta einmalig 25 Millionen US-Dollar.

Zur News: Nvidia lizenziert Technologien von Transmeta
 

SonaN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
287
Vielleicht wird der Traum einer sparsamen Nvidia-Karte doch noch wahr?
Das wäre gut für uns, Nvidia und die Umwelt.
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.821
Lizenzierung scheint sich zu lohnen, Patentstreitigkeiten aber umso mehr :evillol:

Welches Fazit kann man da schon ziehen ? Die Lizenzierung der Techniken wird ja hoffentlich auch einen Niederschlag in deren Produkten finden (falls es keine Lizenzierung im Nachhinein für bestehende Produkte ist :D), ergo eine positive Entwicklung. Freut mich für Transmeta.

Der wikipedia-Artikel zu Transmeta verweist übrigens korrekt auf LongRun, im CB-wikipedia funktioniert der Link nicht, bitte korrigieren.

Vielleicht wird der Traum einer sparsamen Nvidia-Karte doch noch wahr?
Ist er doch schon, er heißt "Hybrid Power" ;)
 

Ernie123

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.852
Ich finds sehr gut, dass die Hersteller mittlerweile vermehrt auf Stromspartechniken setzen. Das schont den Geldbeutel und der Stromzähler muss nicht so weite Strecken zurücklegen.
 

IFR|Knuf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
95
Die 25 mil. werden aber auch in den kommenden Chips anteilig drauf addiert. Ist ja nich so, dass dem Kunden etwas geschenkt wird :) Müsste man halt mal ausrechnen was eine Verrigerung von bsp 20 Watt Leistungsaufnahme (Idle) für den Stromzähler bzw. die Geldbörse bringt. Bei übertakteten Karten ist dir Sparmodus dann wahrscheinlich eh hinfällig.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thiann

Gast
-Hier stand Müll-

Bei dem jetzigen Aktienkurs von Transmeta wären das etwa eine halbe Million Aktien, wobei die Investition im Jahr 2007 erfolgte und ich weder den damaligen Aktienkurs kenne und auch nicht wieviele Aktien Transmeta besitzt. Vielleicht kennt sich ja jemand von euch damit aus :)

EDIT: Sorry, Kaffee wirkt noch nicht.
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.914

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.095
Wenn man sich die Summen für die Lizensierung der Transmeta Patente anschaut, dürfte der AMD Anteil nicht all zu groß sein.

NVidia würde wohl auch kaum AMD übermäßig den Rücken stärken, wenn es nicht auch anders ginge. Denke mal so eine Stromspartechnik
hätte man auch woanders kaufen oder selber entwickeln können...


.
 

Turbo007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.869
wahrscheinlich machen die das deshalb, damit sie schon ein paar techniken für ihre wahrscheinlich kommenden CPUs zu haben

hoffe sie verwenden diese Stromspartechniken auch für ihre Grafikkarten, weil das mit der 280 GTX sieht ja nicht so rosig aus
 

cosmicparty

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
843
@ flo: oh, da hatte man mit den aktien ne menge geld verdienen können... und das ganz schnell... richtig viel
 

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.596
Hat nicht mal Linus Torvalds für die gearbeitet ? Können ja dann nur gute Techniken haben :D. Es gab extra mal Notebooks von denen die sollen ziemlich gut gewesen sein.
 
Top