Nvidia Treiber lässt XP nicht hochfahren

Nudelsalat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
Hallo

Ich brauche bitte Hilfe.

Nach dem Austausch einer defekten Nvidia Grafikkarte gegen eine neue, fährt XP nicht mehr hoch.

Treiber installiert und danach bleibt Windows XP beim Start mit dem blauen Balken hängen.

Habe jetzt im Abgesicherten Modus einen Treiber Cleaner drüberlaufen lassen und versucht den Treiber neu zu installieren, jetzt sagt mir das Installationsmenü.

Installation fehlgeschlagen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael
 
P

phelix

Gast
Und ohne Treiber gehts? Karte in einem anderen Rechner getestet?

Btw, die Hardware in die Signatur zu packen ist ja noch nachvollziehbar, bei dem Handy wirds dann merkwürdig, aber das Auto in die Signatur zu packen ist ja nur noch peinlich...
 

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.824
Abgesicherter Modus, Treiber runter, Windows starten... dort den aktuellen Treiber installieren und neu starten und fertig.
So die Theorie.
Wenn die Installation fehlschlägt, mal den Nvidia Ordner unter C löschen, und neu versuchen. Kann auch sein, dass der Treiber der falsche ist ;)
 

Whistler_US

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
235
Sind ja nich hier um Signaturen zu bewerten...

Hast schonmal die "letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" probiert?

Ansonsten den Tip von S.V.K. probieren und evtl. mal eine Treiberversion (möglichst Whql) zurückgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nudelsalat

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
Also die ganzen Standard Vorgehensweisen bin ich durch ;).

Treiber gecleant usw.

Es ist eine neue Grafikkarte.

Es ist der richtige Treiber.

Leider befinde ich mich hier an einem uralten Kundenrechner, der mich mit seinem zugemüllten XP langsam in die Verzweiflung treibt.

Nach fünf maligem Versuch den Rechner neu zu starten... selbst per Kommandozeile gehts nicht, musste ich ihn sogar schonmal stromlos machen. Neu aufsetzen kann ich ihn nur leider nicht, da nicht gewünscht. Obwohl das in diesem Fall selbst für mich als "Es kann alles gerichtet werden" Menschen , sinnvol scheint.

Noch jemand ne Idee? Das mit dem NV Ordner löschen werd ich mal testen.

@Phelix btw..... Ist es völlig worscht was ich in meiner Signatur stehen habe und jemand alleine darauf anzusprechen ohne Grund ist Zitat: "ja einfach nur peinlich"........

edit:

Zweiten Treiber installiert, der vier Monate älter ist, keine Besserung.

Im Abgesicherten Modus steht die Grafikkarte als 8400GS im Gerätemanager also alles i.O.

Starten lässt sich Windows XP aber leider trotzdem nicht. Bleibt immer beim Hochfahren hängen. Die "Balkenstellung" ist sogar fast reproduzierbar.

Irgendwie habe ich nur schlechte Erfahrungen mit NVidia Treibern und XP......
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.568
Ich muss mich ja auch noch als XP Nutzer outen, aber selbst ich habe mir für den nächsten Systemcrash W7 auf die Fahne geschrieben, die zufriedenheit der meisten Nutzer rät einem schon dazu.

Also Driver cleanen, neuinstallieren bzw. den Ordner löschen ist eigendlich schon annähernd das gröbste was man machen kann. Pauschal wäre mir nur was beklopptes eingefallen ob das Netzteil eines alten XP Rechners überhaupt genug Power hat für eine aktuelle GraKa. Schonmal witzigerweise versucht den Treiber der original CD draufzuhauen ? (Ich weiss normale Menschen nehme den aktuellen aussm Netz).

By the way, wie kriegt man ein HD2 auf 2 Tage Laufzeit ? Indem man es so gut wie nicht benutzt ? Also mit dem 1600er Andida Akku ist nach 1,5 Tagen Ebbe und der dicke Akku ist ein NoGo.
 

Nudelsalat

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
:D Soviel mal zu "Handy in der Signatur" :D.

Hab mir n 2.3.3 Nand geflasht, nur EDGE an, Bildschirm geht nach 15 Sek aus, dafür aber auf Maximum Helligkeit. Jo, ist vielleicht ne Art "Stromspar" Kernel.

Mit WinMob hatte ich nen 3/4 max 1/1 Tag Akku, seit Nand Gingerbread dacht ich ich hätte nen neuen Akku :D.

@ Topic

Hab erst den neuen Treiber verwendet und als zweiten Versuch den von der CD.

NT hat genug Power weil ich eine nachgerüstete 7300LE durch eine nachgerüstete 8400GS getauscht habe :D, also Stromverbrauchstechnisch gibts da kaum einen Unterschied.

Ich werd echt noch irre, hab etz das dritte mal den Treiber deinstalliert. Das ist bei der Kiste mit grauenvollen Wartezeiten verbunden. Da soll nochmal einer Sagen, dass ein einfacher Graka Tausch nicht im Desaster enden kann... so ein Mist.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.052
Versuch mal alles im abgesicherten Modus zu löschen, dann zuerst den Chipsatztreiber und erst dann den Graka Treiber installieren.

Auf die harte Tour würde es auch gehen >> abgesicherter Modus >> im Ordner C:\Windows\repair ist die Datei "system" (die ist bei der ersten Installation erstellt worden, bevor die nötigen Treiber installiert wurden), tausche diese im Ordner "C:\Windows\system32\config" gegen die dort vorhandene um (vorher umbenennen in system.alt um sicherzustellen, das es anschliessend noch läuft, wenn es nicht funktioniert kannst Du es auch wieder rückgängig machen). Danach solltest den Rechner neu starten, alle Geräte werden neu erkannt und installiert, könnte sein das Treiber dazu installiert werden müssen, dazu kannst Du dann auf die vorhandenen Treiberdateien im Systemordner verweisen oder die von der Treiber-CD nutzen, Chipsatztreiber und Graka Treiber solltest Du allerdings dann auch neu installieren.
Versuch macht Klug, Zur Not machst Du es wieder rückgängig, kannst ja vorher auch einen Wiederherstellungspunkt setzen, den Du zurücksichern könntest wenn nix geht.
Viel Spass, Dein Freitag abend ist ja nun gerettet, nimm Dir mal nicht mehr soviel vor. :lol:
 

Nudelsalat

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
@ Werkam

Thx für den Tipp, der wird dann gleich mal gestestet.

Ja mein Freitag Abend verläuft bis jetzt anders wie gedacht..... Da denkt man, tauschte schnell noch die Graka und dann ist erstmal Feierabend und dann... sitzt man ewig vor ner verstaubten dummen Kiste.

Morgens Cisco Firewall konfiguriert, bis das Gehirn das Kochen angefangen hatte und Abends gibts kein Ende :D.

Edit: Ich Verweise auf mein Anzeige Gif :D.

Ich bekomme auch im abgesicherten Modus die Datei "system" nicht raus, weil die gerade verwendet wird, im Taskmanager kann ich auch nichts beenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nudelsalat

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
@ doll-by-doll

Super Seite danke, aber die Lösung findet sich da leider trotzdem nicht.

=> dieser Fall kommt auf den Stapel der unlösbaren Fälle.... ich hoffte das ich diesen Stapel niemals eröffnen müsse

Naja. Die 20 Minuten Arbeit ist unmöglich, neu aufsetzen geht nich und damit muss der Kerl halt ohne Treiber leben, für Tipseln und Surfen gehts im Notfall ja noch.

So long.

Schönen Abend noch

kann zu hier
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.052
Mit Linux oder PeDisk sollte es gehen, habe vergessen es zu erwähnen. Sowas hat man als "Pc-Mechaniker" immer im Koffer oder als USB Version dabei.
 

fkohlbrok

Newbie
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1
Tja hatte hier das gleiche Problem grad eben. Bin bei der Suche nach ner Lösung über diesen Thread gestolpert. Das Problem hab ich dann intuitiv gelöst.
Also im abgesicherten Modus defekten Treiber deinstalliern. Dann normal booten. Keine Hardware installieren,
Arbeitsplatz C: öffnen, unter Programme den Nvidia Ordner löschen, dann in den Windows Ordner, dort alle Dateien anzeigen lassen(Ordneroptionen) in den Inf Ordner wechseln, da alle Nvidia Treiber löschen (nv3.inf nv4.inf nv... und die oem7 oder 8 oder welcher von denen nen nvidia treiber ist.
Dann genüsslich den Treiber installieren. Dabei evtl. neuere Sachen von den älteren überschreiben, wenn man nen älteren Treiber nimmt. Hab selber nen alten Beta genommen, der rennt jetzt. Reboot und läuft.
 

fischi1305

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.895
was du auch machen kannst ist im abgesicherten Modus die Nvidia treiber deninstallieren und dann im abgesicherten Modus mit Driveswepper http://www.guru3d.com/category/driversweeper/ alle Nvidiareste zu entfernen und dann neu starten und den neuen Treiber installieren
 
Top