News OCZ stellt „Max IOPS Edition“ des RevoDrive 3 (X2) vor

M

McDaniel-77

Gast
#2
Ich warte auf die Preise der OCZ Octane SATA 3.0 mit 128 GB.

Sollte ja für rund 150 Euro zu haben sein, denn die Agility 3 kostet mit 120 GB rund 140 Euro.
Für die Systemplatte mit allen Programmen, reichen 128 GB auch locker.

McDaniel-77
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.253
#3
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4
#5
Mal davon abgesehen, dass die Leistungssteigerung auf dem Papier nicht so beeindruckend aussieht, hätte ich doch wirklich gerne mal so eine zum Testen. :-D
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
58
#7
Für 150 € bekommt man in der kleinsten Variante des X2 nicht einmal einen von vier Controllern... Ich betone noch einmal, dass das Gerät aus vier Controllern besteht. Rechnen könnt ihr ja dann sicherlich alleine! :p
 

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.232
#8
Ich glaube, McDaniel wartet auf die OCZ Octane, deren Preis er auf 150€ schätzt...

Wer LESEN kann, ist klar im Vorteil...


Das Revodrive ist ein tolles Spielzeug und auch ich würde es gerne auf der Arbeit nutzen, aber wir bräuchten 5 TB für unsere Datenbanken.. das wird dann ein WENIG teuer.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.091
#9
Schick schick :) In Server Bereich bestimmt der Knaller schon jetzt :) Hoffe das sich das mal durchsetzt in Desktopsegment

Mal sehen vielleicht werde ich nächstes Jahr mal umrüsten wieder mein Rechner und mal eine PCIe SSD gleich nehmen und Grafikkarte etwas aufrüsten :)
 
B

butterbloemchen

Gast
#10
Was mich am RevoDrive reizen würde, von der vom Normalnutzer ohnehin nicht ausreizbaren Leistung abgesehen, ist die einfache und elegante Installation.

Keine Kabel, keine Einbaurahmen, nichts.
In einen freien Slot - und gut ist.

Nun gut, das Ganze ist blanke Theorie.
Immerhin gibt es auch so Probleme mit PCI-E Slots oder der Konfiguration der SSD.

Aber prinzipiell mag ich PC-Innereien, die ohne Kabel auskommen ;-)

Sollte es davon also eines schönen Tages eine abgespeckte Version geben, so wäre ich durchaus bereit mir das näher anzusehen.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
846
#12
In 10 Jahren sind direkt 10TB auf dem Mainboard mit verlötet:D

Bis es soweit ist werde ich trotzdem nie wieder einen PC ohne SSD nutzen.
Notebooks werden nur gekauft wo man Laufwerk gegen HDD tauschen kann, also in Combo mit der SSD.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
#13
ja, das wäre in der Tag ein nettes Gimmick für den Heimrechner, man würde sicher auch noch den einen oder anderen Unterschied zur "normalen" SSD merken.
Wäre schon mal was...

Leider sprengt das Ding vermutlich den Rahmen und man könnte sich dafür nen kompletten Rechner inkl. SSD bauen :p
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.340
#14
Mich würde interessieren ob die Flash Speicher jetzt synchrone sind und welche da verbaut wurden?
Wenn es die selben wie in den "normalen" Vertex 3 Max IOPS sind, kommt man fast in Verlegenheit das ganze doch nochmal zu testen.
Aber dann möchte ich die Preise nicht wissen :D
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.061
#15

Parwez

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#16
Artikel-Update: Mittlerweile wurden auch die Leistungsdaten des RevoDrive 3 Max IOPS veröffentlicht. Die obige Übersichtstabelle wurde entsprechend ergänzt.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.574
#17
Hmm, wenn ich sehe, dass mit SATA2 und SATA3 SSDs schon keinen spürbaren Unterschied beim arbeiten bringen, sehe ich zumindest für mich keinen wirklichen Sinn in solcher Hardware! Aber wie immer, es gibt natürlich auch andere Anforderungen........
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.253
#18
Also ich finde die Teile super :) Keine Sata Kabel mehr :D :D :D Ne aber mal spaß bei seite gibt es schon Preise für das Teil? Dazu noch sind die 120 GB Real oder gehen da auch wieder paar GB dank Formatierung weg? Weil meine 128er hat um die 119 GB was ja normal ist.
 
Dabei seit
März 2002
Beiträge
4.667
#19
OCZ Vertex 3 60 GB für 80 € (angebot ftw ;) )mir geholt, als Systemfestplatte .... Andere Programme werden von einer "alten" HDD geladen -> Windows 7 ist in 20 sec komplett einsatzbereit.

Das große Problem war eben früher, das eben so gut wie nie sequenziell die HDD gelesen werden konnte und die ewigen neupositionierungen von SL Kopf tun da ihr übriges .... nun geht es und das ist auch gut so denn man glaubt gar net wie schnell immernoch 100 MB/s sind

von daher ist größe nicht alles ;)
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
131
#20
@Cool Master da geht überhaupt nichts weg. dieser "verlust" liegt nur daran, dass die hersteller GB isokonform als 10^9 B definieren, MS aber als 1024^3 B.
BTT: joa, die zeigen mal wieder was technisch auch in serie möglich ist wenn man das kleingeld hat.
 
Top