Office-/Bildbearbeitungs-/Videobearbeitungssystem bis 800€

mash2

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Das System soll für meine Eltern sein (60+). Der alte Rechner schwächelt ein bisschen und die 64GB System-SSD ist voll.

1. Was ist der Verwendungszweck?
90% Office & surfen
10% Bild-/Videobearbeitung

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Hobby, wird auch noch nicht praktiziert, aber ab nächstem Jahr kommen.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
  • Besonders leise
  • Sehr zuverlässig
  • Kein Overclocking
1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Aktuell 1 Monitor (Dell UltraSharp U2414H), evtl. irgendwann 2

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja, soll aber zweit PC verwendet werden und daher bis auf die Lüfter (s.u.) zusammengebaut bleiben
  • Prozessor (CPU): AMD Athlon II X4 640
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB DDR3
  • Mainboard: AsRock
  • Netzteil: Seasonic
  • Gehäuse: ---
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 4290 (IGP)
  • HDD / SSD: 64GB SSD / 1TB HDD

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Denke so maximal 800€. Für sinnvolle Ergänzungen darf durchaus Geld ausgegeben werden, aber zu viel Leistung würde vermutlich nie ausgenutzt werden.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Frühestens in 5 Jahren, darf aber auch länger halten. Das aktuelle dürfte locker 8 Jahre alt sein.

5. Wann soll gekauft werden?
Hat keinen Stress. Wollte an Black Friday/Cyber Monday Week mal nach Angeboten gucken. Kann aber auch erst Angang nächsten Jahres fertiggebaut werden

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst zusammenbauen

Folgende Zusammenstellung habe ich herausgesucht:
AMD Ryzen 5 2600
117​
MSI B450M Pro-VDH Max
74​
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
55​
GraKa eine alte von mir
Corsair Force Series MP510 480GB
72​
Crucial MX500 1TB
99​
Alpenföhn Brocken Eco Advanced
31​
Antec P5, schallgedämmt
53​
be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4
57​
Summe:
558​

Bin noch am überlegen, ob nicht nen Ryzen 5 3400G sinnvoll wäre, weil die Grafikleistung vermutlich in 98% der Fälle ausreicht.
Ich wollte auf HDDs verzichten. Wegen Haltbarkeit und Lautstärke.
Dann hatte ich noch überlegt den Front Lüfter aus dem Gehäuse durch einen be quiet! Pure Wings 2 140mm zu ersetzen. Den 120mm Lüfter hinten kann ich gegen einen alten von Scythe aus dem aktuellen System tauschen.

Was meint ihr? Freue mich über alle möglichen Vorschläge.
Vielen Dank schonmal
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.131
Falls die Größe des Gehäuses kein Kriterium sein sollte, vielleicht gleich auf das Pure Base 500 inkl. Pure Wings 140er Lüfter vorne und hinten gehen. Ist wertig verarbeitet und bietet einige Möglichkeiten.

Ein Pure Power mit 400W sollte eigentlich vollkommen ausreichen (Grafikkarte checken).

Beim RAM kommt es halt auf das Ausgangsmaterial an. Videoschnitt in 4K erst ab 32GB+.

Wenn die zugesteckte Grafikkarte Möglichkeiten zum Rendern bietet, hätte es schon Vorteile.

Welche Software verwenden deine Eltern für Foto und Video?
Welche Auslösung hat das Videomaterial?
 

mash2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Das Pure Base 500 gefällt mir gut. Ich muss mal abchecken, ob sie nicht noch nen optisches Laufwerk haben wollen. Aber ansonsten nehmen wir das. - hatte das gar nicht aufm Schirm, weil ich mir das Pure Base 600 angesehen hatte und dann davon ausgegangen bin, dass 500 der Vorgänger war😅

Bei der Leistungsaufnahme der GraKa bin ich mir nicht sicher. Das kann ich erst in ner Woche nachsehen.

Den RAM würde ich dann einfach auf 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000 aufstocken.

Woher weiß ich denn, ob die GraKa Möglichkeiten zum Rendern bietet?

Software aktuell ist "Magix Easy Video" & "AVS Video Editor".
Videomaterial kommt noch von GoPro Hero 4 & evtl. Handy. Da würde ich aber auch nicht ausschließen dass es da in naher Zukunft noch ne Investition in andere Kameras gibt.
 

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.131
Die Hero4 kann ja bereits 4K.
Zu beachten ist, welche Optionen der Hardwarebeschleunigung die Schnittsoftware anbietet.
Je nachdem DirectX (können alle Karten) OpenCL oder CUDA (nur NVIDIA).
Magix Easy Video scheint keine allzu hohen Anforderungen an die Hardware zu stellen.

Wenn es deinen Eltern nicht zu kompliziert wird, ist gerade DaVinci Resolve ein heißer, kostenloser Videoschnitt-Tipp. Dort wird intensiv OpenCL für diverse Tools genutzt und es kann Material bis 8K verarbeiten.
Da würden sich die 32GB RAM und eine dedizierte Garfikkarte mit OpenCL dann doch auszahlen.
 

mash2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Alles klar. Also noch ne GraKa mit OpenCL Unterstützung. Reicht da was ausm 100 bis 150€ Bereich? Hatte gesehen, dass die Radeon da OpenCL 2.0 und Nvidia nur OpenCL 1.2 haben. Aktuellere GeForce haben aber auch 2.0. Was würdet ihr denn da nehmen?

Kann mir Vorstellen, dass sie mit dem DaVinci Resolve arbeiten würden, wenn ich es vorschlage.

Passt denn die CPU soweit? Kann man ja in ein paar Jahren noch aufrüsten, wenn sie dann zu langsam sein sollte.

Und würdet ihr beim µATX MoBo bleiben, oder dann mit dem Be Quiet! Gehäuse auf ein normales ATX umstellen? Oder ist das völlig egal?
 

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.131
Entscheidend ist für Schnitt mit Resolve bei 4K Material sind mindestens 8GB VRAM.
Das bietet in dem Preisbereich ausschließlich AMD.
Mit einer RX 570 8GB wie der Sapphire Pulse sollte man schon gut arbeiten können.
Will man noch schneller rendern eine RX 590.

Das µATX Mainboard passt in das PB500. Ein ATX-Board würde dir zunächst nur zusätzliche Steckplätze anbieten, die wahrscheinlich nicht genutzt werden.

Falls aber ein USB-C Anschluss, z.B. für eine Kamera interessant sein sollte, dann würde sich das Tomahawk anbieten. Insgesamt ein sehr bewährtes, belastbares Board mit guten und gut gekühlten VRMs.
 

mash2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
141
Super, vielen Dank für deine Anregungen!
Ich hab das mal übernommen und noch ein paar andere Sachen angepasst. Zum einen würde ich jetzt beim CPU-Kühler auf den Scythe Fuma 2 setzen, damit eventuell in ein paar Jahren die CPU problemlos gegen eine Leistungsfähigere getauscht werden kann. Und hab den RAM noch geändert, nachdem ich in die "RAM-Kaufberatung" geschaut habe. Damit ergibt sich aktuell folgendes System:
CPUAMD Ryzen 5 2600
117​
MoBoMSI B450 Tomahawk Max
98​
RAMCrucial Ballistix Sport LT 2x16GB, DDR4-3200
136​
GraKaSapphire Nitro Radeon RX 590 8G G5
182​
SSD1Corsair Force Series MP510 480GB
72​
SSD2Crucial MX500 1TB
99​
CPU-KühlerScythe Fuma 2
48​
GehäuseBe Quiet! 500
59​
Netzteilbe quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4
57​
Kosten
868​
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc
Top