Office-Notebook bis 600€

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.022
Hallo,

ich suche diesmal ein Notebook, dabei bin ich momentan unentschlossen zu was ich greifen soll...
Meine Anforderungen sind:

15" (matt)
4GB RAM
i5 oder i3 (bin da etwas unentschlossen, auch ob sich der Mehrpreis für eine Sandy Bridge lohnt (finde meistens nur die älteren Arrandales))
- entweder onboard Graka oder NVidia (da eventuell ein Linux-OS installiert wird und ich mit ATI unter Linux bisher nur Ärger hatte)
- Akkulaufzeit ist unwichtig
Anwendung:
- Office
- Virtuelle Maschinen (falls es in der Preisgegend CPUs mit Intel V gibt)
- Spiele nur, falls es NBs mit brauchbarer Graka gibt, sonst lieber onboard

Vom Design her gefallen mir die Fujitsus und die HPs... allerdings finde ich nur bei Schenker NBs die mir zusagen Link, da würde ich dann zum i5-560 tendieren. Von der Qualität sollen die laut Tests auch brauchbar sein...

Also habt ihr zufällig ein paar Empfehlungen?

Edit:
- möglichst kein Acer
- NVidia Optimus wäre wenn dedizierte Graka wünschenswert
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Wie wäre es mit dem Acer TravelMate 5760G? Der i3 Sandybridge Prozessor ist etwa so schnell wie die älteren i5 Prozessoren verbraucht aber dafür weniger Strom. Dazu bekommst du eine dedizierte Nvidia Grafikkarte mit 512MB, 4GB Ram und 500GB Festplatte.
 

kernel panic

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.022
Interessantes NB, allerdings ist Acer nicht so mein Ding (das aktuelle ist von Acer und naja ...).
Wenn es so eins noch von anderen gibt + NVidia Optimus, wäre es perfekt.
Ein i3 Sandybride ist so schnell wie ein i5 Arrandale?

Würde notfalls auch etwas mehr als 600€ zahlen.
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von haasenfranz:
Interessantes NB, allerdings ist Acer nicht so mein Ding (das aktuelle ist von Acer und naja ...).
Wenn es so eins noch von anderen gibt + NVidia Optimus, wäre es perfekt.
Ein i3 Sandybride ist so schnell wie ein i5 Arrandale?

Würde notfalls auch etwas mehr als 600€ zahlen.

Am Budget liegt es nicht umbedingt. In dem Preisbereich ist ein Non-Glare Display einfach zu selten. Da ist Acer leider der einzige Anbieter in dem Preisbereich, welcher derzeit liefern kann. :(

Bezüglich der Geschwindigkeit empfehle ich die Benchmarkliste mobiler Prozessoren von Notebookcheck.
Dort liegt z.B. ein Intel Core i3 2310M (Sandybridge, Platz 64) nur knapp hinter einem Intel Core i5 430M (Arrandale, Platz 61). Den Leistungsunterschied merkst du in der Regel nicht.

Dafür haben die Sandys eine stärkere Onboard Grafik. Die ist in etwa so gut wie eine Nvidia GeForce 310M.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top