News OLED-TV mit 1.000.000:1-Kontrast im Dezember

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Sony hat die Einführung des ersten OLED-TVs für den Dezember dieses Jahres angekündigt. Der Bildschirm des Fernsehgerätes besitzt eine sensationelle Tiefe von nur 3 Millimetern und kann mit einem enormen Kontrastverhältnis aufwarten. Wohnzimmertauglich ist das Gerät aufgrund seiner Größe jedoch nicht.

Zur News: OLED-TV mit 1.000.000:1-Kontrast im Dezember
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Der erste Schritt.

Hoffe, mal irgendwann mein Wohnzimmer mit OLEDs zu tapezieren. Aber bis dahin bin ich sicher Rentner. :D
 

KnuT!

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
768
OLED ist geil.

Habs auf meinem BenQ S88 und kann mich nicht beschweren.
TOP Kontrastverhältnisse und besserer Stromverbrauch sprechen für sich.

Jedoch brennt sich OLED glaub ein.
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.669
was für ein schrott ! wer braucht den so ein OLED ?

die auflösung ist total fürn arsch.

und dann acuh noch so teuer?
 

ButchA_xXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
308
Ist ja super dass das Gerät so dünn ist allerdings wenn dann die ganze Technik in einem unpraktischem hässlichem Kasten der ausserdem als Ständer fungiert ist bringt das rein garnix! Ausserdem isses zu klein und zu teuer - aber naja mal abwarten wie die Technik und Preise sich da weiterentwickeln - immerhin hats lang genug gedauert bis ein Gerät mit der Technik endlich Marktreife erreicht hat
 

Jane Dee

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.696
Ähh - auch wenns schon nervt - WAS IST MIT LASER-TV?
Seit Jahren höre ich davon - aber nix kommt auf dem Markt. :(

@Topic
OLED ist außer stromsparend imho sinnlos.

OLED würde ich mir nichtmal in ne Tastatur wünschen... (?!?!) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Big Baby Jesus

Gast
Steckt doch noch in den Kinderschuhen, daher erstmal 1 Jahr warten.

Was mit Laser TV ist würde mich auch interessieren.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Endlich ein Anfang mit diesem Gerät. Das entspricht zwar noch eher einem mobilem TV oder Zweitgerät, als wirklich einem Wohnzimmer-TV, aber immerhin statt Handy-Minidisplay schonmal in 11 Zoll. Das Gerät selber ist natürlich nicht attraktiv genug, aber es könnte den Durchbruch dieser Technik entscheidend beschleunigen und dafür ist es gut genug.

@ParaDee
Wieso ist denn OLED sinnlos? Besser als Plasma und LCD allemal.
 

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
@ParaDee
OLED ist ganz und gar nicht sinnlos, technisch gesehen ist es in so ziemlich jeder Hinsicht den LCDs überlegen, nur Lebensdauer und Herstellungskosten müssen noch verbessert werden.

Die Hersteller wollen den Konsumenten aber sicher noch ein paar Jahre LCDs verkaufen, schliesslich müssen die Fabriken noch möglichst viel genutz werden ;).
 

Jane Dee

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.696
Brennt es sich denn nun ein, oder nicht?!
 

Gigamobil

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
676
Laser TV ? Oled ? und Konsorten. Bis die ole LCD technik und die Plasma panels millionenfach verkauft werden und die Hersteller sich dumm und dämlich daran verdient haben kommt nichts neues auf dem Markt.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Plasma und LCD können sich durchaus "einbrennen"
Bei Plasma gehts noch etwas schneller als bei LCD. Aber bei beiden dauert es ewig. Bei LCDs kriegt man es durchs anzeigen eines weißen Bildes über viele Stunden aber wieder weg. Aber die größere Kunst ist es wohl erstmal, das Bild zum einbrennen zu bringen :D
 
M

mc.emi

Gast
3mm dicke, toller werbegag - dafür nen fetten (und hässlichen) fuss damit der schirm noch weiter von der wand ist, als wenn sie's konventionell gelösst hätten: da weiss ich jetzt echt nicht, ob ich über so viel intelligenz heulen oder lachen soll...
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
@Lar337
Auch bei Plasmas löst man das Problem mit einem Weißbild. Die haben sogar diverse entsprechende Funktionen für den seltenen Fall aller Fälle fest im Menü integriert. Aktuelle Plasmas verschieben allerdings auch das Bild in Algorithmen für den Betrachter völlig unaufällig und je nach Bildinhalt in Halbpixeln. Somit bleibt Bewegung im Spiel.
Warum sollte man also diese Technik nicht auf OLED übertragen können, ist ja mittlerweile elektronisch lösbar und nicht displayabhängig.

@mc.emi
Nun, Elektronik wie Tuner und Chips brauchen nunmal (noch) ihren Platz und auch Steckerbuchsen. ^^
Aber allemal besser einen durch Elektronik gespickten, effizient beschwerten Fuß, als mit ansonsten nichtsnutzigen Metallplatten oder ausladenden Plaste für Standfestigkeit.

Die hättens sich auch hinten mit reinbringen können (hab ich mal auf ner Messe gesehen) und trotzdem durch die nur 3 mm Displaytiefe Platz ggü. LCD gespart. Das Ding ist wohl aber für den Aufstellbetrieb gedacht bzw. um die geringe Displaytiefe der neuen Technik deutlicher hervorzuheben. Klar, auch als Verkaufsargument aus Marketinggründen. Aber mei, seid mal nicht so destruktiv, sondern optimistisch und bisserl dankbar, dass es nun doch endlich losgeht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.690
was für ein schrott ! wer braucht den so ein OLED ?

die auflösung ist total fürn arsch.

und dann acuh noch so teuer?
über solch geistreiche kommentrae kann ich mich immer wieder amüsieren. glaubst du mit LCD und plasma war das am anfang anders? ich kann mich noch an die 40000 DM plasma im media markt erinnern die auch nur standart PAL hatten.

bei OLED kann sich nichts einbrennen. wer weis wie das prinzip unktioniert... aber für die unwissenden hier im Forum:

OLED sind "leuchtende" kunstoffe. man legt eine geringe spannung an und es fängt an zu leuchten. um ein farbbild zu bekommen liegen die 3 kleine felder mit den grundfarben nebeneinander. aus diesen wird dann die gewünschte farbe gemixt. es gibt also nur ein ein- und ausschalten. da jeder dieser pixel immer der gleichen farbe leuchtet, kann sich auch nichts einbrennen.

da die selber leuchten, fällt die hintergrundbeleuchtung wech. darum sind die so dünn.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.521
@ 4:

Die Auflösung ist OK, auf einem 11"-Display erkennst du wohl keinen Unterschied zu 1080p...

Und jede neue Technik ist anfangs teuer.

Deshalb wartet der normale Mensch ja auch mindestens 5 Jahre, bevor er sich sowas kauft.

So langsam werden schließlich auch erst die Flachbildschirme beim Fernsehen interessant...
zur Zeit würde ich mir aber immer noch ein Röhrengerät holen...
 

Admiral_Vernon

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
949
da haste recht die tretten die nächsten Jahre eh immer auf der stelle bis jeder nen LCD oder Plasma hat damit dan alle ne neue "besere" Technology kaufen
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
@BigGonzo
Das kann sehr wohl bei Plasma passieren. Inbesondere in den ersten 100-200 Betriebsstunden.
Ja, das Problem ist aber bei Plasmas längst bekannt und Anleitungen für anfänglichen "Schongang" in den ersten Stunden vorhanden, gelegentlich auch mitgeliefert. ^^ Davon abgesehen würde ich bei der Wahl in jedem Falle zu OLED greifen, wenn es mal soweit ist (größer und preisähnlich wie heutige Plasmas). :)
 
Top