Onboardsound und Audiokarte auf Asus A8V Deluxe

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Hallo,
ich habe gestern mein neues Mobo (+Winchester 3000+, +2x512 Corsair Value) in Betrieb genommen. Läuft soweit alles super.
Allerdings musste ich feststellen, dass sich der Onboardsound scheinbar automatisch deaktiviert wenn eine andere Soundkarte bzw. Audiokarte eingebaut ist (Midiman Delta 66). Würde denn Onboardsound gerne zum Zocken, gleichzeitig aber auch die Delta 66 nutzen. Wenn ich im BIOS den AC97 chip aktiviere passiert in Windows nix solange ich die Midiman drinn hab. Wenn ich sie rausnehme wird der Onboardsound erkannt. Midiman wieder reingesteckt, Sound weg. Weiß jemand eine Lösung?
 

win.doof

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
100
Ich glaube man kann nicht zwei Soundkarten gleichzeitig laufen lassen. Und wenn es mal gehen sollte, kann es immer noch zu Konflikten von Treibern kommen. Entscheide dich für eine ^^
 

Andy4

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
6.005
Doch das kann man schon geht aber nicht immer. Wozu noch den Onboardsound benutzen? Vom Klang her ist der einfach zu schlecht. Was fürn Grund hat das bei dir, das du die beide nutzen möchtest?
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.510
Kuck mal ob beide Gerät korrekt in der Systemsteuerung erkannt werden:
- Start
- Systemsteuerung
- Sounds und Audiogeräte
- Reiter: Audio
Dort müsste unter Soundwiedergabe-Dropdown 2 Ausgabegeräte auswählbar sein. Dort kannst du auswählen welches Gerät aktiv sein soll. Aktiv werden die neuen Einstellungen erst wenn du einen neue Audioaugabe startest (also nicht ein MP3 einfach laufen lassen, sondern stop und dann erneut wiedergabe)

Beide geräte gleichzeitig zu betreiben ist logischerweise nicht möglich.
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.317
Zitat von andy4:
Doch das kann man schon geht aber nicht immer. Wozu noch den Onboardsound benutzen? Vom Klang her ist der einfach zu schlecht. Was fürn Grund hat das bei dir, das du die beide nutzen möchtest?

Der Realtec AC97 Codec ist recht gut! Zwar kein Vergleich zum NVidia Soundstorm oder einer Audigy, aber einer billigen Soundkarte um Längen Vorraus! Nur mal so am Rande! :o
 

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Ich halte auch nicht viel von Onboardsound, aber meine Midiman Delta 66 ist nun mal eine reine Audiokarte. Zum Spielen ist die nur bedingt geeignet und auch nicht gedacht. Habe bislang noch eine Terratec DMXFire 1024 zum Spielen benutzt, aber auf dem Asus dachte ich könnte ich auch den Onboardsound nutzen, um IRQ-Sharing zu vermeiden. Aber scheinbar ist es einfach nicht möglich, denn mit zusätzlich eingebauter Karte ist der Realtek AC97 in Windows einfach verschwunden. Dachte es gäbe da vielleicht ein BIOS-Patch für, aber wahrscheinlich ist das wohl eher ein seltenes Problem.
 

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Hab bei ASUS angefragt wie es sich mit meinem Problem verhält und die sagten mir es sei eine "Hardwarelimitierung". Kann ich zwar nicht ganz verstehen, schießich kann ich andere PCI-Karten ja auch mit dem Onboardsound betreiben und Softwareseitig gibt es da keine Probleme, aber das werde ich wohl hinnehmen müssen und weiter die Terratec Karte benutzen (dummerweise im IRQ-Sharing). Trotzdem vielen Dank für Eure Antworten.
 
Top