Notiz Open Source-Mediacenter: Kodi 19 („Matrix“) wurde offiziell freigegeben

Faust II

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.119

so_la_la

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
972
Welches? Hab hier Yahoo! Weather im Einsatz und das lüppt bis auf ein paar Aussetzer im Jahr, wenn Yahoo mal wieder am API gedreht hat, ganz gut. Ansonsten mal Gismeteo oder Open Weather Map probieren.
Ich habe OWM und die Tagesanzeige ist immer nur konstant bei 0 Grad; das ist bei ganz vielen Skins so. Die Stundenanzeige funktioniert dann (manchmal). Evtl. ist mein Key zu alt, aber der geht auf dem Mobiltel.
Der Explorer oder die mitgelieferte Foto-App von 10? Am Fernseher reichen mir ehrlich gesagt nächstes Bild, voriges Bild, EXIF-Informationen und rotieren um 90°.
ich schaue mir gerne Urlaubsfotos an, die in Ordnern mit Videos gemeinsam liegen. Um beides anzuschauen, muss man die Anwendung wechseln. Ich würde auch gerne selbst Alben erstellen können, die dann gespeichert werden usw. usw. Ich würde gerne nach Tags (GPS zB) durch die Bilder browsen können...
Musik hör ich tatsächlich über den Fernseher. Hab keine Standlautsprecher, AVR oder ein reines Radio. Mit dem Radio-Addon von Kodi bekommt man ja sämtliche Radiosender weltweit, die übers Internet empfangbar sind, da hör ich gern bei den Amis, in Schweden oder Großbritannien rein. Oder eben die normalen Musikdateien, die auch auf dem NAS liegen.
Tja, dafür gibt es bei mir einen RPI mit PicorePlayer, der an meinem Verstärker hängt. Der kann dasselbe hat aber eine Soundkarte.
Wird durch das Scrapen schwierig. Hätte man nur einen Ordner, müßte man einen Scraper verwenden, der sowohl Fernsehserien als auch Filme erkennt. Die meisten können nur eins von beidem gut bzw. haben entsprechend viele Einträge in ihrer Datenbank.

Oder willst du nicht einen kombinierten Ordner, sondern mehrere Kategorien? Du kannst benutzerdefinierte Menüeinträge z. B. für selbstgedrehtes Material, Urlaubsvideos oder Cartoons anlegen.
Ich weiß, dass das schwierig ist; es ist aber eben auch nervig. Ich habe mir für Dokus und Doku-Serien eigene Kategorien gebastelt. Trotzdem ist es FB-technisch dann nicht konsistent, weil der 'Zurück'-Knopf zu dne Playlists führt.
Ergänzung ()

Generell denke ich, dass die Zeit von so etwas wie KODI langsam abläuft.
Demnächst läuft alles über das Netz bzw. über YouTube - ist ja dasselbe.
Wer braucht bei KODI eine Kategorie 'Konzerte', in die man was runterladen, scrapen und dann anschauen kann, wenn es 250 Millionen Konzerte auf YT gibt?
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.464
Ich habe OWM und die Tagesanzeige ist immer nur konstant bei 0 Grad

Dann probier es doch mal mit dem verlinkten Yahoo! Weather. Braucht nicht mal einen Key.
ich schaue mir gerne Urlaubsfotos an, die in Ordnern mit Videos gemeinsam liegen. Um beides anzuschauen, muss man die Anwendung wechseln.

Hab das in wenigen Fällen auch. Der interne Bildbetrachter braucht zwar immer eine ganze Weile, spielt nach ordentlich Rödeln ein Video dann aber doch ab. Keine Ahnung, ob meine verwendete Distri, OSMC, da etwas anders macht als ein Standard-Kodi, aber es funktioniert. Hab dafür auch kein Addon installiert.

Ich würde auch gerne selbst Alben erstellen können, die dann gespeichert werden usw. usw.

Wie meinst du das? Du kannst doch eigene Photoordner anlegen, die auch Unterordner enthalten dürfen. Unterordner hab ich bei mir zwar nicht, hab aber einmal die gesamte Phototek aus 20 Jahren nach dem Schema YYYY-MM-DD Personen Anlaß Ort umbenannt und fahre damit wunderbar.

Ich würde gerne nach Tags (GPS zB) durch die Bilder browsen können...

Ist dieses Addon vielleicht was für dich? €dit: Ah, nee, Tomaten auf dem Augen gehabt. Danke an den Hinweis von @AGB-Leser. Das Addon wird als kaputt eingestuft. /€dit

Trotzdem ist es FB-technisch dann nicht konsistent, weil der 'Zurück'-Knopf zu dne Playlists führt.

FB = Fernbedienung? Du hast das also schon mit den Smart Playlists gelöst?

Was genau fehlt dir dann an der Lösung noch? Sollen einfach Filme, Serien, Dokus, Doku-Serien als gleichberechtigte Menüelemente auf dem Homescreen zu sehen sein und die Coverflow-Ansicht ihres Inhalts beim Betreten zeigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.742
Bei den Filmen wo etwas nicht passt korrigiere ich das mit MediaElch nach.
Oder Ember Media Manager. Ich tagge alles mit dem nachdem ich die Files selber encodiert und auf meinen NAS verschoben habe. Kodi zieht bei mir nichts aus dem Internet außer die aktuellen Wetter Daten. Egal ob Filme , Serien oder Konzerte. Kodi liest die im jeweiligen Film Ordner von Ember hinterlegte Filmname.nfo Filmname-Poster.jpg & Filmname-Fanart.jpg Datei aus und fertig. Sprich es kann nicht falsch sein außer ich habe es falsch getaggt mit Ember. ;)
 

Discovery_1

Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
3.058
Kleiner Tipp: Vor dem Testen einer neuen Kodi-Version eine Sicherheitskopie des alten Kodi-Ordners anfertigen. Zu finden im Verzeichnis: "C:\Benutzer\Eigener Name\AppData\Roaming\Kodi". Das erspart 'ne Menge Ärger, wenn es mit einer neuen Kodi-Version nicht rund laufen sollte. Die alte, funktionierende Kodi-Version wieder installieren und den neuen Kodi-Ordner im o. g. Verzeichnis durch die Sicherheits-Kopie ersetzen.
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.096
Vision unter Windows ist (wenn ich noch auf dem aktuellen Stand bin) eine Qual und teilweise gar nicht machbar. Generell: HTPC is dead! Um einige lokale Videos mit DV abzuspielen wird die Dolby Access App, die Dolby Vision Extensions und der Windows Media Player benötigt - mein Tipp .. lass es ;)

Zur Diskussion Plex vs. Kodi - beide haben ihr Vor- und Nachteile, die hier ja auch schon gut beschrieben wurden. Persönlich überwiegen für mich die Vorteile von Plex. Meine Lebensgeschichte in dem Bereich startet mit der Windows XP Media Center Edition und dem Media Center. Etwas später dann auch das MC auf der Xbox 360. Dann etwas später kam bei mir das Xbox Media Center aka XBMC zum Einsatz, woraus dann irgendwann Kodi wurde (btw. den Namen XBMC fand ich schon immer bescheuert) und bis Anfang 2017 auch so genutzt wurde. Dann allerdings habe ich die Shield und Plex entdeckt, mir den Lifetime Pass schenken lassen und seitdem bin ich "wunschlos glücklich". Klar musste ich auch einige Stunden im Plex Forum investieren und das Team dort mit Infos und Bugs füttern. Auch jetzt ist es noch nicht vollkommen aber doch schon deutlich weiter wie alle anderen.

Kodi hat halt das Problem, das die App Entwickler selten oder oft gar keinen Support für Kodi bieten (Thema 3D Sound und 4K HDR sowie Dolby Vision etc.). Das korrekte Einrichten ist mMn auch mittlerweile sehr kompliziert und nur für echte Nerds machbar...(Thema Freigabe und Verschlüsselung z.B.) Plex dagegen kann jedes Kind in Betrieb nehmen und ist deutlich komfortabler. Außerdem gibt es mittlerweile alle Apps nativ oder als APK und für alles andere halt Plex. Wieso dann noch eine weitere Anwendung wie Kodi starten? Kodi ist zwar aus Gewohnheit auf allen Shields eingerichtet, verstaubt dort aber nur. Trotzdem ist und bleibt Kodi ein wichtiges Tool für viele und das soll auch so bleiben ;)
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.724
@KCX
Ich verwende auch Plex aber nur im Backend mittlerweile mehr.
Als ich 2012 mit meiner Sammlung an DVDs und Blu Rays mal anfing, klappte das Abspielen mit der Software im LG Fernseher großartig (Medialink hieß die glaube ich und keinerlei Nennung von Plex). Nichts wurde transkodiert, AVC und VC-1 und dergleichen alles wunderbar, Tonformate (Atmos udgl. gab's ja noch nicht) ebenso. Bildwiederholfrequenz alles wurde optimal eingestellt.

Von einer Firmware zur nächsten klappte dann das Umstellen der Tonspuren in den MKV nicht mehr über LAN (USB schon - LG beteuerte es sei alles nur ein Fehler, das würde gefixt werden - was es aber nie wurde, weil die Nachfolgegeneration gerade erschien). Das wurde mir dann bald zu blöd, weil dann hätte ich ja gleich wieder Medienjonglieren können. Russische Tüftler haben's dann ein Jahr später geschafft, ein Downgrade hinzubekommen aber ab einer gewissen Version stürzte dann Plex bzw. Medialink jedoch ab und es war ab dem Zeitpunkt nicht mehr möglich, größtenteils automatisiert zu arbeiten.

Daraufhin die Chance genützt, TV zu tauschen (kein LG-Modell mehr) aber die Unterstützung in Android mit der Plex App, so schön sie auch designt wurde, jetzt auch im Frontend, war bescheiden. Fernseher konnte alle Dinge hardwaremäßig, Plex hat immer transkodiert und sei's bei DTS, was der Fernseher bei USB auch problemlos packte. Ach ja, hier der Hinweis, es waren keine Einstellungsprobleme, die dazu führen, es war einfach nicht möglich, Plex konnte anscheinend nicht nativ auf die Hardware zugreifen.

Dann die Chance ergriffen ne Shield zu nehmen und endlich meine Ruhe zu haben, weil Android auf Philips auch nur sehr bescheiden lief (langsam, instabil, buggy). Und was soll ich sagen, auch hier kam es öfters zu Problemen, keine Bildfrequenzumschaltung, zeitweise wieder Transkodierung von simpelsten Ton, von Video noch nicht zu sprechen (und es lag nicht an Untertiteln, die eingebrannt werden mussten).

So ging die Leidensgeschichte weiter und irgendwann stieß ich dann auf Kodi mit dem PlexKodiConnect Add On und seitdem lüppt der Lachs, es ist eine Freude. HDR, 4K 60 fps, AVC, VC-1, etc. Atmos, TrueHD ... alles wird nativ von der Shield abgespielt, weil Kodi das so durchreicht. Im Hintergrund wächst die Mediensammlung der Scheiben an und ich muss mich endlich nicht mehr ärgern oder alles vorab neu stundenlang kodieren lassen.

Verstehe aber bis dato nicht, warum das die Plex-eigene App nicht auch so elegant hinbekommt, wenn sie ohnehin im Backend vom eigenen Server gefüttert wird. Also, in meinem Fall war ich da nicht zufrieden.

Lange Rede, kurzer Sinn: es gibt viele Wege nach Rom, Kodi hat jedoch seine Berechtigung auch wenn die Unterstützung natürlich auf freiwilliger Basis immer etwas vage bleibt, das Programm ist in seinen Funktionen topp - wie du auch selbst zur Conclusio gibst.

So, tut mir leid, musste man meine Leidensgeschichte raus, weil ich es im Jahr 2021 weiterhin unglaublich finde, wie umständlich das geraten kann, ne saubere und einfache Medienverwaltung zu haben. :) Aber die Mehrzahl ist wohl mit Streamen vollends glücklich ... und das wird wohl auch das größere Geschäft sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KCX

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.096
@Recharging Ja die TV internen Apps sind so eine Sache. Da habe ich auch gemischte Erfahrung über die Jahre gesammelt. Aber selbst heute bei aktuellen TVs ist das Thema nach wie vor präsent. Die aktuellen/neuen LGs müssen immer noch PGS einbrennen und DTS ist aus den TVs verschwunden. Daher ärgere ich mich auch nicht mehr mit den TV-Apps rum und habe Shields im Einsatz. Zusätzlich stellt der 100Mbit LAN Port in den TVs eine Begrenzung für hochwertiges Material da, sodass das Thema sowieso komplett für mich gestorben ist. Das Plex Kodi Addon habe ich auch lange benutzt und habe es als Art "Fallback" falls Plex was in der Android App versaut. Plex Android konnte z.B. bis Nov 19 kein Material mit EAC3 7.1 (mit und ohne Atmos) wiedergeben. Generell macht/e Kodi beim Audio Passthrough einen besseren Job. Ich musste aber auch feststellen, das mein alter Yammi da nicht ganz unschuldig war. Jetzt mit halbwegs aktuellem Denon läuft alles wie ein Traum. Ich habe keinerlei Einschränkungen mehr, nicht muss transcodiert werden und selbst das "Worst Case" wurde mit der Implementierung des neuen MKV Standard gelöst. 2160p DoVi HDR, Full Bitrate, 60fps, HD-Sound wie Atmos oder DTSX, PGS Untertitel und automische Änderung der Bildwiederholungsfrequenz. Daher habe ich keinerlei Grund mehr Kodi zu verwenden, auch wenn ich ein paar nette Spielereien vom Player vermisse. Kannst ja nochmal ein Blick in die Android App werfen, sieht "schicker" aus und es sollte alles funktionieren 😉.
 

so_la_la

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
972
Dann probier es doch mal mit dem verlinkten Yahoo! Weather. Braucht nicht mal einen Key.
Joa, mach ich sobald ich Zeit habe!
Hab das in wenigen Fällen auch. Der interne Bildbetrachter braucht zwar immer eine ganze Weile, spielt nach ordentlich Rödeln ein Video dann aber doch ab. Keine Ahnung, ob meine verwendete Distri, OSMC, da etwas anders macht als ein Standard-Kodi, aber es funktioniert. Hab dafür auch kein Addon installiert.
Ich möchte halt auch gerne was Komfortables haben. Fotobetrachtung wäre mir eigentlich wichtig.
Wie meinst du das? Du kannst doch eigene Photoordner anlegen, die auch Unterordner enthalten dürfen. Unterordner hab ich bei mir zwar nicht, hab aber einmal die gesamte Phototek aus 20 Jahren nach dem Schema YYYY-MM-DD Personen Anlaß Ort umbenannt und fahre damit wunderbar.
In DS Photostation kann ich SmartAlben anlegen, also Sammlungen, die keine Entsprechungen in den Ordnern haben. Andere Foto-Programme lösen das über Tags.
FB = Fernbedienung? Du hast das also schon mit den Smart Playlists gelöst?

Was genau fehlt dir dann an der Lösung noch? Sollen einfach Filme, Serien, Dokus, Doku-Serien als gleichberechtigte Menüelemente auf dem Homescreen zu sehen sein und die Coverflow-Ansicht ihres Inhalts beim Betreten zeigen?
Ne, wenn ich auf den Eintrag "Dokus" im Homescreen klicke und dann wieder auf zurück, komme ich nciht auf den Homescreen sondern in die Playlists. Ist jetzt kein Drama, aber halt nicht optimal.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.464
Ich möchte halt auch gerne was Komfortables haben. Fotobetrachtung wäre mir eigentlich wichtig.

Pictures bietiet folgende Bedienelemente. Das ist zugegeben ziemlich grundlegend.

kodipicturescontrols.png

In DS Photostation kann ich SmartAlben anlegen, also Sammlungen, die keine Entsprechungen in den Ordnern haben. Andere Foto-Programme lösen das über Tags.

Wenn du Photostation kennst, solltest du ja auch auch Moments kennen (das PS sowieso langsam ablösen soll). Schau dir mal an, ob das deinen Vorstellungen entspricht: https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=356625

Ne, wenn ich auf den Eintrag "Dokus" im Homescreen klicke und dann wieder auf zurück, komme ich nciht auf den Homescreen sondern in die Playlists. Ist jetzt kein Drama, aber halt nicht optimal.

Puh … passiert das beim Standardskin Estuary, oder hast du irgendeinen Zusatzskin laufen, der viel verändert?
 
Top