Overclock Fail Xeon X3430 bin verzweifelt

Polymer

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
68
Hallo miteinander, ich bin neu im OC Bereich angekommen und habe versucht nach Anleitung, einen Xeon X3430 zu übertakten auf einem Gigabyte GA P55 USB3, leider ist die Anleitung nicht ganz schlüssig, da sie neben dem Xeon noch andere Prozessoren enthält und kaum auf den Xeon eingegangen wird eine bessere Anleitung habe ich nicht gefunden, ich habe genau gemacht was dort beschrieben wurde, der Rechner läuft soweit stabil und ich konnte auch erst Fallout 4 flüssig und ohne Probleme zocken, aber nach jedem ausschalten und wiedereinschalten des Rechners läuft das Game nur in Zeitlupe, wenn ich dann in die Bios Einstellungen gehe, kriege ich immer folgende Fehlermeldung, siehe Bild. Ich wäre dankbar wenn mir jemannd erklären könnte wie ich den Xeon X3430 richtig übertakte wäre ich sehr dankbar. Ziel sind 3,6Ghz mit Luftkühlung Alpenföhn Brocken Eco 2

20181206_132039.jpg
20181206_132039.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: (OC Fail)

DcJ

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.629
Kann sein das deine CPU nicht schafft. Takt langsam erhöhen und nicht mit der Brechstange irgendeinen wert eingeben
 

Polymer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
68
Update hab jetzt nen Biosreset gemacht, Prozessor zeigt immernoch 3,6 Ghzt und ich habe noch immer die selben Probleme wie vorher
Ergänzung ()

Alles klar werd ich mal versuchen DcJ
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.254
Du schaffst einen Takt von 2,4GHz garantiert. Alles darüber ist optional.

Wenn du dir ein OC-Tutorial angeguckt hast, dann haben die garantiert auch empfohlen, den Takt langsam und Schrittweise zu erhöhen und nicht direkt auf einen Zielwert zu springen. Warum macht man das? Erstens kann durch zu strenges OC die Hardware beschädigt werden, zweitens kann dir niemand sagen, wo für deine CPU die Obergrenze beim OC ist.

Die Xeon X waren gute Prozessoren, aber keine Übertaktungswunder. Es würde mich kaum überraschen, wenn du nicht einmal bis 3,1GHz stabil kommst. Und selbst das wäre ein OC um 28%, also keinesfalls wenig. Ertaste also bis wohin du keine Probleme bekommst - das ist dann dein Optimum. Wie viel das ist, musst du herausfinden.
 

Polymer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
68
Alles klar, Danke für den Tipp, naja ich weiss nicht genau welche Einstellungen der Xeon benötigt Hab den Xeon jetzt ersteinmal zurückgetaktet und sämtliche Prozessorenergieeinstellungen auf Auto gesetzt, jetzt läuft wieder alles wie vorher, würde ihn aber gerne mit den richtigen Einstellungen übertakten, da die starken FPS Schwankungen beim Gaming extrem nerven und Aufgaben sich beim Arbeiten oft aufhängen
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
So klappt übertakten halt nicht.
Man tastet sich langsam voran.
Man übernimmt nicht einfach alle Werte, sondern informiert sich vorher was man da eigentlich tut und welchen Einfluss diese Änderungen auf das System haben. Üblicherweise nimmst du eine Spannung die noch im grünen Bereich liegt und testest dich dann nach oben wann er abschmiert. Dann suchst du quasi den letzten stabilen Punkt mit dieser Voltage.
 
Top