overclocking (FSB Übertakten ) mit s-ata festplatte

efango24

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
hallo alle zusammen.

ich habe mal gelesen, wennn man s-ata festplatten hat das overclocking ( FSB erhöung ) schwierig.
ich hatte bei mir im rechner immer einen Raidcontroller an der PCI schnittstelle.
mein nächstes board hat aber ein raidcontroller onboard.

kann ich den die platten da anschließen und den FSB auf 230 Mhz laufen lassen????

danke schon mal

mfg efango24
 
E

Effizienz

Gast
Was wirdn das fürn Board sein?

Ihr seid immer alle lustig... was wissen wollen, und keinerlei Angaben zum System machen!
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Ihr seid immer alle lustig... was wissen wollen, und keinerlei Angaben zum System machen!
jo, is schon traurig
mein bruder kommt auch immer, das geht net

btt:
welches board?
bei den nForce3-boards für athlon64 gibts bei den sata-ports 1&2 probleme ab 240MHz
bis dahin sollte alles ohne probleme funzen
bei den nForce4 boards is das glaube auch so :freak:
 

JaOne

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
156

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.469
Ja beim NForce 3 sind die nativen Sata Ports nicht entkoppelt und geraten also aus dem Takt wenn man den Referenztakt anhebt. Da gehen nur die, die über den PCI Bus angebunden sind.
Genau sagen wann eine Komponente jetzt aussteigt kann man natürlich nicht.

Beim NForce 4 sind alle 4 Sata Ports nativ und entkoppelt. Somit hat men keine Probleme wenn man die Busse fixt.
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
das heisst ich kann in mein übertaktetes sys ohne probs ne 250gb hdd(sata)einbauen, weil ich ja kein raid nutze?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.469
Was hat das denn bitteschön mit Raid zu tun? Du kannst auch ein Raid aufbauen. Natürlich nur an den entkoppelten Ports. Die Problematik mit dem NForce 3 hab ich ja beschrieben.
 

Detonator_x64

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
154
Tritt das Problem vom nForce3 auch beim VIA K8T800 auf?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.469
Ja. Obwohl die Chipsätze mal garnix miteinader zu tun haben.

Beim K8T800 gibt es garkein PCI/AGP Fix. Hebt man den Referenztakt an, so geraten die Busse aus dem Takt und die Kiste wird früher oder später instabil.
Beim K8T800Pro gibt es einen Fix. Dennoch setzt er meistens bei einem Referenztakt von 260-270MHz ebenfalls aus.
 

Detonator_x64

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
154
@ STFU-Sucker:
Danke für die schnelle Antwort!
 

efango24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
hi,
tut mir leid wenn ich nich mehr angegeben habe, aber ich dachte das ist bei s-ata im allgemein so.

ja das board wird das ASUS P5LD2 sein.
da dies ja ein raid controller onboard hatt wollte ich dort 2 s-ata platten im raid 0 verbund laufen lassen.

aber wie gesagt ich möchte den fsb auf 230mhz anheben so das mein P4 540 denn auf 3,7ghz läuft.

mfg efango24
 

efango24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
hallo,

kann mir denn einer was zu dem asus P5LD2 sagen?
wie ist das dort mit den s-ata platten wird?
kann ich den onboard controller benutzen bei fsb 230 oder muß
ich denn den PCI raid controller wieder benutzen?

mfg efango24
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
also kann ich meine cpu nicht mehr OC´enwen ich ne sata platte reinhau(hab ne nForce3 250gb)ich hab halt 2sata aufm mobo selbst also kein pci controller:freak:
 

efango24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
hi,

ja mein gigabyte board war sehr sensibel auf fsb erhöhung.
darum habe ich mir damals ein pci raid controller geholt.
wollte nur wissen ob ich jetzt im neunen (asus P5LD2) board den onboard controller oder mein pci controller nehmen soll?

mfg efango24
 
Top