Pa system für ca. 600€

janny10

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
hey
ich hab mich schon mal ein wenig im internet umgeguckt und sehe das triton 500 system
follow.gif
http://www.amazon.de...75193&pf_rd_i=301128 als favouriten,da es viel gelobt wird.
nun ist meine frage ob es systeme gibt die ähnlich gut oder besser sind in diesen preissegment??
z.b. die sets von thomann: http://www.thomann.de/de/the_box_cl_108115_basis_bundle.htm
oder http://www.thomann.de/de/the_box_pro_entertainer_set_easy.htm?sid=e8a6637dc497abd321efc23b4f19a3e0
welches system is das beste??
ich will als dj auf geburtstagen auflegen mit bis zu 80 mann, aber nur höchstens 50 auf der tanzfläche....spiele hauptsächlich House und Elektro.

schon einmal vielen dank im voraus.
 

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.055
Ganz klar das vollaktive THE BOX PRO ENTERTAINER SET EASY...
Da kannst du auch die Tops einzeln nutzen...

Schau dich aber mal im Gebrauchtbereich um, da solltest du auch was finden...
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.780
Ok....jetzt wirds witzig:
Wie viel Watt willstn dranhängen?
Draußen oder drinnen?

Finde insgesamt, dass alle Systeme, die du hier nennst dafür mehr oder weniger ungeeignet sind. Speziell bei Elektro und House kommst da mit den Tiefen schwer hin. Da musst du allein für den Sub entsprechend einplanen.
Aktive Frequenzweiche und 2 Verstärker (einer für die Hoch/Mitteltöner, einer für den Subwoofer) sind da schon fast Pflicht. Und genau da wirds teuer und gehts ins Geld.

Thomann is da schon gar nicht so verkehrt, aber selbst zusammenstellen ist schon fast Pflicht:
2x TheBox PA202 (oder 302), je nachdem, ob du mehr draußen, oder drinnen bist
1x The Box T18 (oder The Box ProAchat 112 als günstiegere Alternative, aber bei weitem Schwächer)
Dazu kommen noch:
1x The T.AMP 1050 MK-X (Endstufe für die Fullrange-Boxen)
1x The T.AMP TA2400 MK-X (für den/die Subwoofer)
1x The T.Racks DS2/4 (aktive Frequenzweiche)

Alles in allem kostet dich das dann deutlich mehr.... Für die Boxen und den Sub kommste dann zwar noch hin, aber dir fehlt noch alles an den Verstärkern, etc....
Aber des is eben meine Empfehlung.
Steht so auch bei mir zu Hause im Keller, da mein Vater bis vor kurzem in ner Band gespielt hat und das Teile des Restequipments sind. Aber hergeben tu ich sie auf keinen Fall.

Man muss dazusagen, dass ich nie ein Fan aktiver Lautsprechersysteme war und es nie sein werde. Ansonsten is das aktive Pro Entertainment wirklich noch das Beste der drei dort stehenden Sets.
 
Zuletzt bearbeitet:

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
ok,danke für die schnellen antworten..bis jetzt find ich das the box entertainer set auch am besten, da man das auch noch erweitern könnte :)

dein vorschlag michi sauer wäre mit ca.1200€ doch ziemlich über meinem budget :D
haste noch nen etwas billigeren vorschlag?? :)
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.780
hm...könntest die Boxen gegen die 110er tauschen (nicht aktive)
Das ganze garniert mit dem Achat 112er passiv und kleinerer frequenzweiche und nur 200W-Endstufe für die Hochtöner und nur 600W für die Tieftöner könntest du sogar mit etwas über 800€ hinkommen.
Oder du nimmst n Aktiven Sub und passive Hochtöner und schleifst des Ganze über ne passive Freq. dann kommste wahrscheinlich mit etwa 800€ sicher hin...
Sekunde mal...
Halbpassiv:
http://www.thomann.de/de/tamp_ta600_endstufe.htm
2x http://www.thomann.de/de/the_box_pa110_fullrangebox.htm
http://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_112_suba.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_cx2310_super-x_pro.htm

Gesamtkosten: knapp 800€
 
Zuletzt bearbeitet:

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
das is doch eig das gleiche wie das entertainer set easy, nur eben halb passiv und das is dann besser??
seh da jetzt keinen unterscheid außer den deutlichen preisunterscheid :D
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
Wenn du als DJ auf geburtstagen mit 80 Mann auflegen willst, wirst du mit 130 watt pro top und 350 watt am sub doch vor allem bei House und Elektro nciht wirklich glücklich werden. Der Wirkungsgrad wird nicht sooo bombe sein...

Käme evtl Selbstbau in frage(zumindest für den Sub?)
Wo wohnst du denn? vielleicht am Anfang ein System mieten und mit dem verdienten geld dann richtig zulangen(wenn du denn auch genug verlangst, DJs sind immer teuer!)

kannst mir bei weiteren fragen gerne PNs zukommen lassen, bin in dem segment beruflich aktiv und kann dir evtl ein paar gute Adressen geben.


edith: MichiSauers Set ist nicht dasselbe, die Tops dabei sind wesentlich stärker! Für geburtstage könnte auch reichen einfach zwei große aktive Tops zu holen. Ist halt kein Vergleich zu nem System mit Sub
 
Zuletzt bearbeitet:

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
ok,danke
selbstbau für den sub vielleicht,wenn sich da dann wirklich geld sparen lässt :D
von mieten bin ich nich so überzeugt, würd lieber selber was besitzen, dann is man flexibler :)
was lässt sich bei dem budget denn so machen mit selbstbau fürn sub und fertigen boxen??


und wie sieht es eig mit gebrauchten teilen aus?? oder meint ihr die bringen nix mehr bzw. halten die nich mehr so lange durch. z.B. http://cgi.ebay.de/2-Stuck-KME-PA-1...pt=PA_Systeme_Beschallung&hash=item33667bd772
oder http://cgi.ebay.de/HK-Lucas-1000-PA...pt=PA_Systeme_Beschallung&hash=item1e628e780a
oder http://cgi.ebay.de/Stereo-PA-Versta...61?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item43a64973cd
 
Zuletzt bearbeitet:

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
was auch recht günstig ist: nur den Amp mieten

Wir haben uns zwei passive doppel 15er gebaut preis/stück ca 350-400€ mit allem drum und dran. 1200W Bassreflex aus MDF, 136 db/1w/1m, aktiv entzerrt kommt der bis 28 hz runter. Damit muss man sich aber shcon intensiver beschäftigen, berechnen in BassCad etc. Für den Anfang würd ich einfach 2 aktive 12"er/15"er mit ab 250 W nehmen.


die 12er haben klarere mitten, die 15er mehr Druck untenrum. Ist auch das womit mobile DJs normalerweise son unterwegs sind. Ich such dir hier mal grad was raus.

und: für kleine unternehmer etc ist mieten nicht die schlechteste idee, da kommt man oft günstiger, als wenn man das zeug kauft. Oder du schreibst das den Kunden mit auf die Rechnung, dann können sie sich aussuchen was sie haben wollen. Eine gute Adresse für sowas ist www.erento.com

edith:

2* http://www.thomann.de/de/the_box_pa502a_aktives_fullrangesystem.htm

reicht normalerweise, mehr nehmen mobile DJs eigentlich nicht mit. Ansonsten das von Michi empfohlene oder das easy set, wenn zumieten nciht drin ist.

Du denkst aber dran, dass du auch ncoh stative braucht, à la http://www.thomann.de/de/km_21459.htm ?

edith 2: hier als Komplettpaket: http://www.thomann.de/de/the_box_pa502_a_bundle.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
ja das is ja das dumme, der kram is jetzt ja auch nich so billig :(
und bei dem easy set wär schon alles dabei...aber wenn du meinst das wäre zu klein :(
und was is wenn man dazu später noch nen zweiten sub kauft??
 
Zuletzt bearbeitet:

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
naja du kannst rechnen dass du für gescheiten klang den/die subs mindestens doppelt so stark eher 3-4mal so stark wie die tops dimensionieren musst, das heißt auf zwei 130W tops käme ein mindestens 500 W starker bass. 350W ist ok, man wirds auf jeden fall hören, aber druck ist was anderes....

ich würd zu den zwei tops raten im bundle welches ich verlinkt habe, oder individuell zumieten.

und aus den Tops wird ordentlich lautstärke rauskommen, mehr wollen die meisten geburtstage eh nicht, da die leute entweder zu alt für laute musik, oder spätestens nach 2 stunden so "gelaunt" sind dass es dann auch keinen wirklichen unterschied macht
 

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.055
Beim Selbstbau wirst du um Endstufen nicht herum kommen, da Aktivmodule (noch) relativ teuer sind...
Hast also ein weiteres Rack zu schleppen...
Ist eben die Frage, wie transportabel das Ganze sein soll...
Mit zwei Subs & DJ Equipment ist da gleich mal ein Kombi voll...

Sonst evtl.
http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_12_demo.htm
oder
http://www.thomann.de/de/the_box_cl_106112_power_bundle.htm


Du könntest natürlich dein Budget für 2 aktive Fullrange Topteile ausgeben und später erweitern...
z.B.
the box PA302/502 + Stative & XLR-Kabel


Was soll denn eigentlich angeschlossen werden ?
Mixer, Laptop... ?

PS: Hatte am Anfang nen Selbstbau und danach ne HK Audio Anlage (2xTops, 4xSub)... ;-)
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
Klar, mit nem passiven system hätte er ein weiteres Rack oder eben Case zu schleppen, allerdings wäre er flexibel, da er einfach nur noch lautsprecherkabel verlegen müsste, der rest würd sich auf einen punkt beschränken.

zwei subs+tops+stative+dj-equipment+möglicherweise noch ein bisschen licht ist ne sperrige angelegenheit.

Mit ein bisschen Pech brauchst du dann noch ein kleines Mischpult, aktive frequenzweiche, equalizer etc. pp

Ich würd die beiden 15er nehmen, das signal durchschleifen und gut ist. du brauchst dann also effektiv:

1*klinke/xlr
1*xlr
2*box
2*kaltgerätekabel(mitgeliefert)
2*stativ
zuspieler


und

http://www.thomann.de/de/behringer_microhd_hd400.htm + passende kabel,

falls es brummschleifen gibt!

danach ne HK Audio Anlage (2xTops, 4xSub)

ELIAS, LUCAS, ACTOR ?
 

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
lieber die Hercules RMX oder 4-MX- die MK4 hat keine gescheiten pitch regler und ist mMn von der Haptik nicht das wahre..oder du gehst halt ins höhere segment, da hättest du mehr von... wir machen alles mit der RMX und da kann man ordentlich mit rocken=), klar kein vergleich zu nem 1210 oder nem CDJ o.ä. aber sonst absolut empfehlenswert. Dazu VDJ (hoffentlich weck ich jetzt nicht schlafende (Trekker-)Hunde) gibts obendrauf, ansonsten in separat kaufen.

;-)

die 12"er box ist auch nciht schlecht, sicher klarer in den mitten. Für electro und house würde ich trotzdem die 15"er nehmen, wegen dem vorteil im Bassbereich!
 

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
ja aber wenn ich später dazu noch nem sub kauf is das zusammen doch besser...klare mitten und tiefer bass durch den sub :)
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
Ich sehe du hast das Prinzip verstanden ;-) wobei es so einfach natürlich nicht ist, aber das kommt dann alles später. ;-)
 

janny10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
81
ich denke mal ich bleibe erst ma bei der kombi und melde mich dann später noch einmal für sub oder ähnliches :)
 

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.055
Denk evtl. an sog. "DI-Boxen", wenn du mit Chinch oder unsym. Klinke rausgehst....

@Zensai
Die alte HK PR Serie aktiv getrennt mit gesamt ca. 2kW.... Da haben wir mittlere Hallen damit beschallt.... :-)

Für deine Zwecke sind 2 vollaktive 12/15"er wohl die Beste Wahl...

Zu DJ Equipment allgemein...
Wer günstig kauft, kauft 2mal....
 
Zuletzt bearbeitet:

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.791
Denk evtl. an sog. "DI-Boxen", wenn du mit Chinch oder unsym. Klinke rausgehst....

Jop, am besten direkt mit dem HD400


bedingt. Die RMX haben wir zwar shocn zweimal gekauft aber nur weil die eine geklaut wurde xD

Leistet auch bei hartem einsatz treue Dienste und ist beileibe nicht teuer....

Selecta: Mittlere Hallen mit 2KW? Dann aber nicht unbedingt auf Clubniveau, eher Sprachbeschallung/Hintergrund oder?
 
Top