Papst Johannes Paul II. ist verstorben.

muem

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.331
Der Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. hat sich am Donnerstag dramatisch verschlechtert. Dies berichtete das italienische Fernsehen am Abend unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Das 84-jährige Kirchenoberhaupt habe seit einigen Stunden hohes Fieber und einen sehr niedrigen Blutdruck, hieß es. Er werde im Vatikan ständig von Ärzten überwacht.

Nach unbestätigten Meldungen eines italienischen Fernsehsenders hat der Papst die Letzte Ölung bekommen.

Die Fenster in der Wohnung des Papstes seien hell erleuchtet, hieß es. Ein neuer Krankenhausaufenthalt sei jedoch derzeit nicht vorgesehen, berichtete ein Fernsehsender. Der Vatikan bestätigte die Berichte zunächst nicht.

(N24.de, Netzeitung)
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.572
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Naja, der Vatikan bestätigt sowas auch nicht... Eigentlich ist es ja schon fast traurig, was mit dem armen Kerl passiert. Ein "normaler" Mensch wäre schon lange in die Obhut eines Pflegeheimes gekommen und der Wojtila wird in seinem Zustand noch öffentlich "zur Schau gestellt". Man muss sich mal überlegen, er kann nicht mehr sprechen und das Lesen sowie erstrecht das Schreiben fällt schwer. Wie kann man da noch äußern, was einem passt und was nicht geschweigedenn Amtsgeschäfte eines Papstes führen?

Nun denn, eine direkte Beziehung zum Pope habe ich nicht, Wojtila hat sicherlicher viel geleistet usw. gerade in Polen, wo er eine Art Freiheitskämpfer war, aber er kann einem schon leid tun...
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.692
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Tja, nun muss er am eigenen Leib erfahren, was es heißt, die Sterbehilfe verboten zu haben. :evillol: :cool_alt:

Einen außenstehenden Menschen, der nicht von irgendwelchen reiligiösen Trieben gesteuert wird, erinnert die Show im Vatikan schon seit Jahren eher an die Muppet Show, wo der Papst wie ne Puppe mit Stöcken und Fäden unter dem Tisch bewegt wird, weil er selbst garnicht mehr dazu in der Lage ist. :rolleyes:

mfg Simon
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.533
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

dann gehts wohl so langsam wirklich dem ende zu. aber er hat sich ja schon ein paar mal wieder aufgerappelt.

ich finds schade, dass ihn immer noch alle leute unbedingt sehen wollen und das die kameras dann immer voll draufhalten, wie das ostersonntag war. das war doch menschenunwürdig, wie der da ans fenster gefahren wurde. der ist doch nur nicht vom stuhl nach vorne übergefallen, weil er so eine art brustgurt hatte. und dann waren alle ganz ergriffen, als er 2 krächzer von sich gegeben hat.
man sollte ihn einfach in ruhe sterben lassen.

aber er scheint wohl wirklich sehr sehr stark zu glauben und sich als stellvertreter gottes zu fühlen, sonst hätte er wohl schon längst abgedankt und sich die ganzen qualen erspart. ich verstehe es nicht.

wenn er stirbt, dann ist es eben so. so wieder jeden tag viele alte leute sterben. es wird schon irgendeinen neuen papst geben, auf den keiner hören wird, wenn wieder vom frieden gesprochen wird :)
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.656
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Zitat von mr.e:
.., sonst hätte er wohl schon längst abgedankt und sich die ganzen qualen erspart. ich verstehe es nicht.
Ich meine das noch nie ein Papst zurückgetreten ist, sie sind quasi als Papst zu sterben verpflichtet... :rolleyes:

Also wirklich, der Mensch tut mir seit Jahren schon leid, besonders die öffentlichen Auftritte an denen die ganze Tortur sichtbar wird, der arme Karel... :( :heul:
 

BenniKo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Zitat von Shadow86:
Ich meine das noch nie ein Papst zurückgetreten ist, sie sind quasi als Papst zu sterben verpflichtet... :rolleyes:

Also wirklich, der Mensch tut mir seit Jahren schon leid, besonders die öffentlichen Auftritte an denen die ganze Tortur sichtbar wird, der arme Karel... :( :heul:


Hmm ja der Papst könnte zurücktreten, wenn er wollte, aber er will es ja nicht! Was ich nur so schlimm finde ist, dass man den ganzen Leidensweg, quasi Live mitverfolgen kann! Sowas finde ich etwas pervers, naja!
 

Naghiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Ich denk ja der Papst stirbt nicht, sondern er wird von Gott "befördert".

Was kann denn besser sein, als der Karrieresprung von einem Papst auf der Erde zum himmlischen Torwächter.

Letzte Ölung hat er erhalten, und nun harren wir der Dinge die da kommen.
Was kommt ist klar, der Tod.

Und ehrlich gesagt, ist das für den Papst den guten, die Erlösung. Genauso eine Erlösung wie für Frau Schiavo.

MfG.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.656
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Er hat das letzte Abendmahl erhalten! :o :heul:

Man schaue n-TV, man bekommt da alles schnell mit!
 

lesneh

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
490
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Muss der Papst denn erst sterben (also ganz, nicht nur koma) damit ein neuer Papst an seine Stelle tritt? Und wer übernimmt in der Übergangszeit die Regierungsgeschäfte, bzw. repräsentiert den Vatikanstaat?
 

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

<ohne persönlich wertung>

der papst wird von gott in das amt berufen, so ist es auch gottes wille, ihn aus dem amt zu entlassen.

</ohne persönliche wertung>

und genau aus diesem grunde wird niemals ein papst sich selbst aus dem amt stehlen, denn dann würde er sich über gottes willen stellen.

die leitung des vatikans liegt nicht nur in den händen des papstes, er hat wie jeder "diplomat" und/oder "regierungschef" viele helfende hände.

ich wünsche dem papst im augenblick alles nur erdenkliche gute, im leben und im tod.

baFh
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.533
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

also der papst hat genug leute um sich rum, die seine aufgaben zur zeit übernehmen. vielleicht auch der ideale zeitpunkt für den ein oder anderen kardinal sich nochmal zu profilieren, um dann vielleicht zum papst gewählt zu werden.
 

DeathMonkey

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Ich kann garnicht verstehen was momentan ein geschiss darum gemacht wird! Für mich ist er ein mensch wie jeder anderer! So kann er einem deswegen, bzw seiner Lage wegen leid tuen! Aber nur weil er der papst ist, schreit gleich jeder auf! Zum kotzen, echt! Wieviele menschen sterben jeden tag und kein schwein juckts!? :grr:
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Naja, ich finde es pervers, wie der Leidesweg von Karol Wojtyla so dokumentiert wird. Es ist für mich, wie für anscheinend viele hier, nich von Belangen, dass er Papst ist. Einige ordnen dieser Tatsache wohl ein Maß an hoher "Priorität" zu. Dieser Mensch ist ein Mensch wie jeder andere. Er ist schon lange krank und auch die gläubigsten sollten wohl die letzten Jahre Zeit gefunden haben, zu realisieren, dass Karol Wojtyla nichtmehr lange lebt.

Ich habe ehrlich gesagt weder Lust auf N24 oder NTV den ganzen Tag von Terri Shiavo oder vom Leiden des Papstes zu hören. Es mag zwar im Moment sehr aktuell sein, nervt aber auch dauer sehr.

Ich kann nur immerwieder betonen, dass der Tod einer berühmten Person nicht wichtiger ist, als jeder andere Tod auch. Man könnte das Tagesprogramm genauso mit Nachrichten über hungernde Kinder in Afrika füllen. :rolleyes:

Was man nicht vergessen darf, und man sollte das auch in Erinnerung behalten, was Karol Wojtyla alles getan hat. Er hat zwischen Religionen vermittelt, sich für arme und schwache eingesetzt aber, er hat ebenfalls die Verhütung und die Abtreibung (letzteres unterstütze ich auch nur in besonderen Fällen) im 21. Jahrhunder nicht akzeptiert, was zur Folge hat, dass er unter seinen Anhängern viel Verzweiflung ausgelöst hat (Situation: schwanger, da nicht verhütet, Mutter kann nicht dafür sogern, darf auch nicht abtreiben). Mir persönlich ist es egal, was er den Menschen diktiert, da ich weder an Gott oder Jesus glaube, somit auch nicht an die Funktion des Papstes bzw. seiner Macht über die Menschen.

Also, es ist immer schade um einen solchen Menschen, aber es wird ein neuer Papst gewählt werden, damit die katholischen Christen wieder halt finden und endlich aufhören heulend und schreiend vor dem Fenster der Klinik zu verharren. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian77

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.049
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Finde das auch ein Affentheater. Das ist mir sowas von egal.

@ Holodan
Die Christen gibt es nicht. Außer den Katholiken schert sich keiner um den Papst. Ich als Protestant bete übrigens direkt zum Chef und nicht an Heilige oder den Papa. :rolleyes:

Den ganzen Terz den Katholiken veranstalten verstehe ich sowieso nicht. Erinnert mich immer an den Tanz ums Goldene Kalb. :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

@Christian77:

Sorry, habs ausgebessert. Wollte dich nicht "kränken" oder "beleidigen". :( ;)
 

Christian77

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.049
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Keine Bange, hast du nicht. ;) Wollte nur daran erinnern, daß die Christenheit nicht nur aus Katholiken besteht.

Gruß
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Weiß ich doch, bin ja auch evangelisch getauft (aber auch nur das ;))
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
5.053
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

Zitat von BenniKo:
Hmm ja der Papst könnte zurücktreten, wenn er wollte, aber er will es ja nicht! Was ich nur so schlimm finde ist, dass man den ganzen Leidensweg, quasi Live mitverfolgen kann! Sowas finde ich etwas pervers, naja!


Nochmals:

Ein Papst KANN nicht zurücktreten. Das gabs noch nie und das wird es auch nie geben!

Ansonsten muss ich alle an dieser Diskussion hier teilnehmenden loben: Endlich mal wird nicht ausschliesslich geflamed, wie scheisse der Papst mit seinem Kondomverbot o.ä. doch ist...
In unserer heutigen mediengeilen Gesellschaft wird sowas breitgetreten, die angenehmeren Aspekte eines Papstes jedoch kaum gewürdigt!
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Re: Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II. dramatisch verschlechtert

@porn()pole: Muss sich ja auch niemand dran halten. Jeder hat doch nen freien Willen. Wer in diesem durch eine Religion eingeschränkt wird, sollte sich mal Gedanken machen. ;)

Wobei jede Religion einen in irgendwas einschränkt ;)
 
Top