Passen diese PC Komponenten zusammen?

LinkOLumer

Newbie
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2
Hallo!
Ich möchte einen Gaming PC selbst zusammenbauen und der soll halt schon ziemlich krass sein damit ich nicht für einige Spiele in 2 oder 3 Jahren schon wieder was auswechseln muss und alle Games sollen auch sehr gut laufen. Ich schneide auch Videos auf meinem PC, das sollte aber auf dem PC kein Problem sein. Ob der PC besonders leise ist, ist mir eigentlich relativ egal, overclocking habe ich eigentlich auch nicht vor (könnt trotzdem dazu schreiben ob er dafür geeignet ist oder nicht), er sollte halt relativ okay - gut aussehen. Der PC sollte mit 2 Monitoren (einmal mit 4k und einmal mit Full HD) laufen. Ein weiterer PC ist nicht vorhanden.
Also falls ich irgendwo was ändern muss, was Geld angeht habe ich praktisch kein Limit aber ich möchte keinen NASA PC zusammenbauen. Der PC soll noch mehrere Jahre laufen, kaufen will ich den möglichst bald.
Ich habe hier eine Liste von Komponenten (also ich habe drübergeschaut und es sollte keine Probleme geben aber bin kein Profi deswegen wenn irgendwas mehr oder weniger wichtiges fehlt oder irgendwelche Komponeten nicht kompatibel sind mit irgendwas dann scheibt es bitte dazu):

HAUPTKOMPPNENTEN
- Gehäuse: Empire Gaming - PC-Gehäuse Gaming WarFare Schwarz LED-Leuchte Rot
- CPU (Prozessor): Intel Core i7-8700 3,20GHz Boxed
- Mainboard: Asus ROG-Strix Z370-F
- Grafikkarte: Asus ROG-Strix-RTX2080TI-A11G-Gaming Grafikkart
- RAM: G.Skill AEGIS F4-3000C16D-16GISB Memory 16GB DDR4

DATENTRÄGER:
- SSD: Samsung MZ-76E1T0B/EU 860 EVO interne SSD 1TB
- Festplatte: WD Red 2TB interne Festplatte
- Optisches Laufwerk: Pioneer BDR-S09XLT Blu-ray BDXL/DVD-Recorder

WEITERE KOMPONENTEN:
- Soundkarte: Creative Sound Blaster Zx Interne Soundkarte (inkl. Audio Steuerungsboard)
- LAN / WIRELESS LAN: Gigabyte GC-WB1733D-I - 1733MBit W-LAN + Bluetooth 5 Modul PCIe
- Netzteil: Thermaltake Cologne 730W 80PLUS Bronze ATX Netzteil 14cm Luefter 4 x 6 Plus 2pin PCI-E Anschluesse

KÜHLUNG & DÄMMUNG
- CPU-Kühler: 1x be quiet! Dark Rock 3 CPU Kühler Intel
- Gehäuse-Kühler: 1x Single & 1x Dual Corsair AF120 LED Quiet Edition
- Staublüfter: 2x SilverStone FF123B

SOFTWARE
- Betriebssytem: Windows 10 Home 64 Bit, DE | inkl. A+ Systemstick

Schon jetzt danke an alle Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
@LinkOLumer bitte kopiere den folgenden Fragebogen in deinen ersten Post und beantworte jede Frage. Du kannst deinen Post Bearbeiten!!:
1. Was ist der Verwendungszweck?

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

5. Wann soll gekauft werden?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zu deinen Komponenten:
Mainboard/CPU: Du kaufst ein Z Mainboard aber willst gar nicht übertakten und hast den 8700 NON - K drin. entweder K CPU und übertakten oder Non K CPU und auch kein Z Board
Graka: willst du echt ca. 1500€ allein für die Grafikkarte ausgeben und dann aber bei Full HD bleiben?
Kühler: Es gibt inzwischen den Dark Rock 4, aber auch andere CPU Kühler: Luftkühler
Soundkarte: Brauchst du die wirklich? Der Onboard Sound aktueller Mainboards ist schon ziemlich gut. Solange es der realtek alc 1220 ist
Staublüfter??? Wieso nicht einfach ein Gehäuse mit Staubfilter: Gehäuse
Netzteil: bitte kein 80Plus Bronze mit 750W. Lieber ein 550-650W 80 Plus Gold: Netzteile
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Auf Anhieb stört mich eigentlich nur das Netzteil.
Zum Einen würde ich kein Thermaltake nehmen, zum Anderen würden 550 - 600W reichen
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Zu einem non-k-Modell braucht man kein Z-Board. Entweder nimmst du das k-Modell oder eben ein B360er Board. Gehäuse kenne ich nicht, aber achte darauf, dass CPU-Kühler und optisches Laufwerk da reinpassen.

Netzteil und Fragebogen wurden ja ansonsten schon erwähnt.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.271
@LinkOLumer
wie auch schon von @Masi5192 geschrieben, bitte die Fragen beantworten.

Der Eingangs erwähnte PC sieht sehr nach einem Fertig-PC aus. Bitte den Link zur entsprechenden Seite.
 

LinkOLumer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2
@LinkOLumer bitte kopiere den folgenden Fragebogen in deinen ersten Post und beantworte jede Frage. Du kannst deinen Post Bearbeiten!!:
1. Was ist der Verwendungszweck?

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

5. Wann soll gekauft werden?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zu deinen Komponenten:
Mainboard/CPU: Du kaufst ein Z Mainboard aber willst gar nicht übertakten und hast den 8700 NON - K drin. entweder K CPU und übertakten oder Non K CPU und auch kein Z Board
Graka: willst du echt ca. 1500€ allein für die Grafikkarte ausgeben und dann aber bei Full HD bleiben?
Kühler: Es gibt inzwischen den Dark Rock 4, aber auch andere CPU Kühler: Luftkühler
Soundkarte: Brauchst du die wirklich? Der Onboard Sound aktueller Mainboards ist schon ziemlich gut. Solange es der realtek alc 1220 ist
Staublüfter??? Wieso nicht einfach ein Gehäuse mit Staubfilter: Gehäuse
Netzteil: bitte kein 80Plus Bronze mit 750W. Lieber ein 550-650W 80 Plus Gold: Netzteile
Zum Punkt Grafikkarte:
Ja, ich will 1500€ für eine Graka ausgeben, da es eben 2 Monitore (einer davon mit 4K) sind und auf dem 4K Monitor spiele ich halt und auf dem 2. ist dann halt YouTube, Discord, Tespeak, Musik, etc.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Mach ruhig, aber mit dem Setup wirst du auch eine 2080ti in die Knie zwingen, aber das nur nebenbei. Für 4k auf jeden Fall die Beste Lösung mMn
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
Top