News Passiv-Gehäuse: Akasa Newton S mit I/O-Blenden für Skylake-NUCs

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
828
#1
Für Intels NUC-Boards der sechsten Generation erweitert Akasa die Produktreihe Newton um ein Gehäuse für passiv gekühlte Skylake-Kleinst-PCs. Das Modell Newton S6 kann als Weiterentwicklung des Newton S mit wechselbaren Blenden die Skylake-NUC-Plattform aufnehmen und bietet auch die Kompatibilität zu Broadwell-NUCs.

Zur News: Passiv-Gehäuse: Akasa Newton S mit I/O-Blenden für Skylake-NUCs
 

Häschen

Bisher: nVVater
Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.460
#3
Sieht ein bisschen aus wie ein Verstärker fürs Auto
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5
#6
Aber Vorsicht mit den neuen NUCs der 6. Generation.
Die haben alle Fehler serienmässig eingebaut,
werden zur Zeit reihenweise ausgetauscht.
Intel arbeitet an einer Lösung, weiss im Moment aber auch nicht weiter.
Würde es mir gut überlegen, die Garantie zu gefährden.

Mein NUC 6i5SYH ist zur Zeit auch in RMA.

Die meisten halten 4 Wochen. Ich hatte einen Dauerläufer, hat 6 Wochen geschafft.
 

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
828
#8
Artikel-Update: Auch für die Plato-X-Reihe wird in Form des Plato X6 von Akasa ein weiteres Gehäuse für die Skylake-NUCs fit gemacht.
[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
Nach dem Vorbild des höher bauenden Newton S6 wird das mit einer Höhe von 38,5 mm flach gehaltene Plato X als Plato X6 (A-NUC27-A1B) mit wechselbaren Blenden für die externe Anschlussleiste ausgeliefert. Die Basis und das Kühlkonzept sind augenscheinlich genau wie beim Newton S zum Newton S6 identisch zum Vorgänger Plato X gehalten, weshalb auch im Plato X6 Intels NUC-Platinen der Broadwell-Generation unterstützt werden.

Als kompatible Intel-Mainboards werden die Modelle NUC6i5SYH, NUC6i5SYK, NUC6i3SYH, NUC6i3SYK, NUC5i5MYBE, NUC5i5MYHE, NUC5i3MYBE, NUC5i3MYHE, NUC5i7RYH, NUC5i5RYH, NUC5i5RYK, NUC5i3RYH und NUC5i3RYK gelistet. Das Upgrade des Plato X ist mit Infrarot-Empfänger, Öffnungen für zwei USB-Ports nebst Aussparungen für Antennen und der Unterstützung einer HDD respektive SSD im 2,5-Zoll-Formfaktor ebenfalls bei der Ausstattung unverändert.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]

Wann und zu welchem Preis das Plato X6 in den Handel kommt, hat Akasa bislang noch nicht publik gemacht. Das allein zu Broadwell-NUCs kompatible Plato X in der OEM-Version (A-NUC23-M1B) ist aktuell schon ab 120 Euro erhältlich.
 

neo243

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
375
#10
Die Gehäuse sind super hab eins für meinen Nuc!
 

xexex

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.986
#11
Sieht ein bisschen aus wie ein Verstärker fürs Auto
Das Prinzip ist ja auch derselbe, möglichst viel Wärme an die Luft abgeben zu können. Die Physik kann man hier nicht überlisten. Ausserdem sind solche Gehäuse auch für solche Anwendungszwecke gedacht. Ob im Auto, Caravan, Boot oder irgendwo im Schrank, sollen sie lautlos und wartungsfrei ihre Arbeit verrichten.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.572
#13
NUCs interessieren niemanden.
Sollen mal besser sowas für normales mini-ITX bauen.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#14
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.005
#15
Aber Vorsicht mit den neuen NUCs der 6. Generation.
Die haben alle Fehler serienmässig eingebaut,
werden zur Zeit reihenweise ausgetauscht.
Intel arbeitet an einer Lösung, weiss im Moment aber auch nicht weiter.
Würde es mir gut überlegen, die Garantie zu gefährden.

Mein NUC 6i5SYH ist zur Zeit auch in RMA.

Die meisten halten 4 Wochen. Ich hatte einen Dauerläufer, hat 6 Wochen geschafft.
Das ist bedauerlich, war aber bei meinem NUC i7 auch so - 6 Wochen Dauerbetrieb unter IDLE dann war Schluß. Auch der 2. hat nur wenige Wochen durchgehalten. Aber die Garantie bleibt auch beim Umbau ins passiv gekühlte Gehäuse bestehen. Nur nicht vergessen im Garantiefall das Board wieder in das originale Gehäuse zurückzubauen. Habe jetzt momentan den NUC5i5 als Hauptrechner, aber man spürt im täglichen Gebrauch schon das er etwas langsamer ist.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top