PC: Abnicken erfolderlich

pietMunzel

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
76
Hallo liebe CB-Community,

ich brauche deine Hilfe. Ich habe mir einen PC zusammengestellt, der in vielen Teilen dem "Idealen Gaming PC" aus den FAQs entspricht, hierfür übrigens danke.

Trotztem würde ich mich wohler fühlen, wenn noch der ein oder andere Blick auf meine Liste geworfen würde, um mir zu bestätigen, dass die Anschlüssen technisch alle zusammenspielen (MoBo+Ram, MoBo+Graka, MoBo+CPU etc) und dass das System als Einheit sinnvoll ist. Denn ich gehöre zu jenen Menschen, die sich immer fragen, ob der Herd noch an ist.

1. Maximales Budget?
- 700€ (ohne Monitor)

2. Geplante Nutzungszeit?
- Grafikkarte wenigstens 1 Jahr, den Rest länger

3. Verwendungszweck?
- Gaming.

3.1. Gaming
- 1920 x 1080

3.2. Grafik-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- keine besonderen Ansprüche

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- nein

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- CPU von Intel
- MainBoard von Gigabyte
- Gehäuse ist fest
- Nicht warten zu müssen auf 7850, Kepler oder günstige Festplatten
- Graka nicht teurer als durchschnittliche 560 Ti oder 6950

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- baue selbst zusammen

7. Monitor
- ich brauche einen neuen Monitor, s.u.

CPU: Intel i5 2400 http://geizhals.at/de/580325
MoBo: Gigabyte GA-Z68AP-D3, Z68 http://geizhals.at/de/647795
Graka: Sparkle GeForce GTX 560 Ti http://geizhals.at/de/610611
Ram: Corsair ValueSelect DIMM Kit 4GB http://geizhals.at/de/476985
FstP: Samsung Spinpoint F3 500GB http://geizhals.at/de/447077
LfW: LG Electronics GH24NS http://geizhals.at/de/493157
Gehä: Xigmatek Midgard http://geizhals.at/de/434592
NT: be quiet! Pure Power CM 530W http://geizhals.at/de/674412

Monitor: iyama ProLite E2473HDS-B1 http://geizhals.at/de/612437

Soweit mein Plan. Habe ich eklatante Fehler gemacht?
Vielen Dank für deine Hilfe!
 

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.895
Im Prinzip super Zusammenstellung, aber wofür brauchst du ein Z68-Board? Willst du die Intelgrafik verwenden?
Wenn nicht, tut es auch ein P67-Board ;)

Grüße
jusaca
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
@jusaca: Bei den schnell mal den Hitzetod sterbenden Grafikkarten heutzutage würde ich nach Möglichkeit immer auf ein Mainboard mit iGPU-Unterstützung zurück greifen...
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
@jusaca: du meinst h67 oder?
mit dem i5-2400 kannst du eh nicht übertakten, also nimm ein h67 board (falls es billiger ist als das z68er, ist bei gigabyte ja nicht unbedingt der fall)
anstatt der 560ti würd ich dir zu ner 6870 raten, ähnlich viel leistung für 40 euro weniger
bei dem budget sind eigentlich auch 8gb 1333 ram drin, z.b. g.skill oder teamgroup (was grad halt am billigsten ist)
würde dir beim netzteil eher zur e9 serie raten, entweder mit 400 oder mit 450 watt (ausreichen tun beide, aber vllt willst du ja mal irgendwann ne stärkere graka einbauen)

edit: oder wie ploep sagte noch den 2400 durch den 2500k ersetzen, allerdings nur wenn du auch wirklich mal übertakten willst
dazu brauchst du dann auch noch einen ordentlichen kühler, gut und günstig sind thermalright macho oder scythe mugen 3
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.683
2500k reinpacken und ein P67 Board, außer du willst die zusätzlichen Funktionen des Z68 Chipsatzes nutzen. Wenn nein, P67 Board.

Dazu noch eine SSD (Crucial M4 oder Samsung 830 Series mit 128GB.

Beim Netzteil könnte es auch ein Cooler Master Silent Pro 500 Watt tun. Leise und Laststabil. Das Be Quiet 500 Watt E9er Modell kostet halt etwas mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

pietMunzel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
76
@jusaca

Ja, wer weis ob man sie nicht irgendwann mal braucht. Also daher H67 oder Z68, zwischen den beiden wähle ich Z68, auch wenn es im Moment keinen Vorteil hat. Aber in Zukunft...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Preis: 879,32 alles bei Mindfactory http://geizhals.de/?cat=WL-214058

1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)
Besser als ne überteuerte HDD

1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
Zukunftssicher mit derben OC Potential

1 x TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC)
P/L Monster

1 x XFX Radeon HD 6870 900M Dual Fan, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (HD-687A-ZDFC)
Leistungsgleich mit der 560ti dafür aber 50€ günstiger!

1 x ASRock Z68 Pro3 Gen3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)
Ideales Mainboard zum OCen

1 x Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
Hochwertiger IPS Monitor mit deutlich besseren Farben als bei TN+Film

1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
DVD Brenner

1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1)
Kühlmoster mit gutem P/L

1 x BitFenix Merc Beta (BFC-MRC-100-KKX2-RP)
Günstiges und gutes Gehäuse

1 x Cougar A450 450W ATX 2.3
Hochwertiges NT mit Reserven :)
 

pietMunzel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
76
2500 + neuen Kühler ist mir zu teuer.

SSD brauche ich vorerst nicht, ich plane sie aber für die Zukunft ein.

Das Netzteil von Cooler Master übernehme ich.

Um nochmal sicherzugehen. Das System, wie ich es zusammengestellt habe, insbesondere das MainBoard, passt zusammen: Sockel zu CPU, Ram auf Mainboard usw.

Oder anders gefragt: Habe ich auch wirklich nichts übersehen?
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
ja passt alles
trotzdem solltest du dir nochmal alle vorschläge durchlesen und schauen ob du nicht das ein oder andere austauschen willst, entweder für ein besseres p/l verhältnis oder für längere "haltbarkeit"
 

pietMunzel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
76
Ich muss das hier nochmal reaktivieren...

Ich habe noch ein paar Fragen von der Sorte "Passt das Teil in das Teil?", aber eher etwas ins Detail gehend.

1) Hat ein Netzteil einen Formfaktor oder woran erkennt man in den Gerätebeschreibungen, dass es ins Gehäuse passt?

2) Auf dem Gigabyte Mainboard gibt es für die CPU nur 4 Pins (statt 8) bei der Energieversorgung. Reichen die für einen i5 2500k auch wenn er übertaktet ist?

3) Für Gehäuselüfter gibt es 4- und 3-polige Anschlüsse. Woran erkenne ich die Kompatibilität zwischen Mobo und den vorinstallierten Lüftern des Gehäuses?

4) Woher weis ich, wie viele zusätzliche Lüfter angeschlossen werden können bzw. woran kann ich ablesen, wie viele Anschlüsse das Board dafür vorsieht?

5) Werden Lüftersteuerungen, wie es das Midgard eine hat, immer per 12-V-Molex angeschlossen?

6) Sind alle Mobos mit allen Frontpanels kompatibel?

Ich gehe davon aus, dass dies alles Dinge sind, über die sich die Hersteller genug Gedanken gemacht haben, so dass der Endverbraucher es in alles Regel nicht mehr muss.

Trotzdem ;)
 

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.895
1) Wenn das Netzteil ATX im Namen hat, passt es in jedes ATX Case.
2) Kann ich so nicht sagen. Ich tippe mal drauf, dass es eng werden könnte.
3) Die 4-Poligen sind PWM-Lüfter. Wenn der Lüfter das kann, steht das auch dabei.

Grüße
jusaca
 

pietMunzel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
76
Okay, danke. PWM war das Stichwort. Das und das Netzteil habe ich begriffen.

Kann vielleicht noch jemand etwas sagen zu der Stromversorgung der CPU? Ich habe vor, den i5 2400 zu nehmen, dessen Leistung reicht mir.

Gibt es dort ein Problem mit 4 Pins? Oder bewerte ich das über?

Und wie das bei eurem Einbau mit dem Frontpanel? Sind die Anschlüsse für Audio und Reset etc immer gleich?
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.888
Das mit der Stromversorgung sollte kein Problem sein. Die Sandy Bridge brauchen ja nicht so viel und selbst bei Übertaktung wäre der Anschluss wohl noch das geringste Problem.

Zu 5+6: Ja.

Wenn du auch bei einem evtl. CPU-Wechsel keine "k" CPU nimmst, bringt dir ein Z68 Mainboard rein gar nichts. Ich halte es sowieso nicht für so sinnvoll, da noch eine neue CPU zu nehmen, denn bis dir der i5 2400 nicht mehr reicht, ist das Mainboard schon lange nicht mehr brauchbar.
 
Top