PC Absegnung 700€

Eclipse1991

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
802
Ich wollte mal eure Meinung wissen für den PC hier. Meine Frage wäre noch ob das Netzteil nicht zu klein ist und wenn es zu klein ist welche Alternative gäbe es. Ich weiß Ich könnte noch 8GB Speicher holen statt 4 aber das lässt mein Budget nicht zu. Dafür habe Ich aber eine SSD drin. 4GB kann man ja immer noch nachrüsten, daran wird es nicht scheitern

Hier ein Screenshot von den Teilen.
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
sieht ganz gut aus, beim mainboard könnte man noch über eins von den neuen am3+ boards nachdenken und auch ein netzteil mit 500w würde sicher nicht schaden aber allgemein würde ich sagen das es so schon ok ist.
 

badmario

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
161
Das gewählte NT reicht locker. Ein anderer CPU Kühler, wenn du übertakten willst. Beim Ram reicht auch 1333er.

Gruß
 

dunkelbunter

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.426
Und in der News stand auch, dass nicht alles unterstützt wird! Wenn neu, dann richtig und keine hauptsache lauffähig zusammengeschusterten Samples! :freak:
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.054
Ich schließe mich Nightfly09 an. Sieht alles gut aus nur ich würde ebenfalls die paar Euro drauflegen und ein AM3+ Mainboard kaufen. Beim Netzteil hat er auch Recht. Du bräuchtest zwar kein stärkeres Netzteil, aber so hast du noch etwas Luft nach oben und kannst dir später einen Bulldozer einbauen wenn später dort Bedarf besteht.

http://geizhals.at/deutschland/a626153.html

Die paar Euro Aufpreis lohnen sich daher dort schon. Und Gigabyte hat bisher keine aktualisierten BIOS Versionen angekündigt auch wenn AMD diese Stellungsnahme jetzt gemacht hat. Daher bleibe ich dabei. Kauf dir lieber gleich ein AM3+ Mainboard dann bist du auf der sicheren Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mauronator

Gast
beim ram wär noch sparpotential, indem du das günstigste kit mit cl9 und 1333mhz nimmst.
kann Nightfly09 auch zustimmen. man könnte über ein am3+ mobo nachdenken.
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
NT reicht aus, hat auch die 2 benötigten 6-Pin Stecker.

Wenn du sparen willst, dann nimm eine 5850. Ist nur 10% langsamer, kostet dafür aber auch nur knapp über 100€.
 
Zuletzt bearbeitet:

ConVuzius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
521
ich würde dir das ASUS P8H67-M Pro Rev 3.0 und den Intel Core i5-2400 empfehlen, das mainboard um die 85 € und den prozzi um die 150 €, da is viel mehr leistung und zukunftssicherheit drin als bei dem amd.
sonst ok
 

Eclipse1991

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
802
Ja aber das Motherboard unterstützt ja AM3+ Sockel und die Revision 3.1 ist es auch. Hier ist der Link dazu. Welche AM3 Boards gibt es noch, weil Ich wollte schon alle Komponenten bei Hardwareversand kaufen.
 
O

OldDirtyBastard

Gast
@Eclipse1991

schau dich mal bei alternate um, ich glaube die sind momentan recht billig. und ein guter zuverlässiger online shop ist es auch.

ist aber nur ein tip.
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.213
Ich würd mal schauen ob du nicht nen Markennetzteil mit 100W mehr in der gleichen Preisklasse findest.
Außerdem würde ich nen 08/15 billig Mainboard nehmen. Wenn du dann irgendwann mal nen neuen Prozessor holst würd ich gleich nen neues board mitnehmen. egal ob intel oder AMD
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.054
http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbam3p <= Hier ist mal eine Liste. Wobei ich dein ausgewählte Gigabyte Mainboard beibehalten würde. Eventuell würde ich noch bei Hardwareversand anfragen warum der Sockel des Mainboards auf dem Bild nicht schwarz ist und ob es sich wirklich um die Rev 3.1 handelt.

Wenn sie das bestätigen, dann würde ich das nehmen. Und nein dein verlinktes Asrock Mainboard ist wohl nicht von Haus aus kompatibel. (Eventuell teilkompatibel mit BIOS Update)

Aber wenn du jetzt noch kein Mainboard hast dann würde ich in jedemfall zum vollwertigen AM3+ Mainboard greifen. Du wirst dich später ärgern die paar Euro damals gespart zu haben und daher später wieder ein neues Mainboard kaufen zu müssen. Auch wenn du später mal auf Intel gehen solltest, erhöht das AM3+ den Wiederverkaufswert deutlich.

Die AM3 Mainboards wird nach dem Bulldozerrelease keiner mehr haben wollen...
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OldDirtyBastard

Gast
wie gesagt schau mal bei alternate, die sind echt gut, kaufe zu 90% bei dennen. hardwareversand ist auch gut und dort kaufe ich auch. aber momentan ist hardware versand etwas teuer.

wie gesagt ist nur ein tip
 

Eclipse1991

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
802
Ja dann hätten wir das mit dem Mainboard schonmal geklärt. Jetzt muss Ich nur noch wissen was Ich mit dem Netzteil mache.

Ja ehrlich gesagt ist der PC nicht für mich sondern für einen Kollegen und der möchte sich bei HWV den PC direkt zusammenbauen lassen, denn für 20€ kann man sich nicht wirklich beschwerden.

Wie sieht es denn mit dem hier aus ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top