PC erkennt nicht komplette Gigahertz

Petrol

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
ich hab folgendes Problem Ich habe vorhin versucht einen älteren PC upzugraden. Folgende Eckdaten sind bis dato vor dem Eingriff bekannt:

Intel Celeron 2.8 Ghz
RAM: 1gb ddr 400
Motherboard: ASRock P4i45D+

Ich habe den Prozessor gegen einen Intel Pentium 4 2.8 ghz ausgetauscht.
Allerdings erkennt der PC den Prozessor zwar. Läuft aber nur mit 1400 Mhz. CPU ID getestet. In den Systeminformationen ist ebenfalls dieser angegeben.
Vorher erkannte er noch 1.79 Ghz aber halt auch nicht die volle 2800 mhz. Also hab ich den pc neugestartet.
danach zeigte er nur noch 1400 Mhz. Danach hab ich den pc mehrmals neugestartet sowie in den BIOS bisschen geschaut und nix gefunden..
Aktuelle BIOS Version 1.50 ist drauf

Hat jemand einen Plan?

Ich hatte ja eigentlich vor dem Kauf geachtet das das Mainboard solch eine CPU unterstützt. Allerdings bin ich mir bei erneutem betrachten unsicher geworden

Mainboard Unterstützt:

CPU - Socket 478 for Intel® Pentium 4/Celeron processor
- FSB 800*/533*/400 MHz
- Supports Hyper-Threading Technology
- Prescott support

http://www.asrock.com/MB/overview.asp?Model=P4i45D+

Es handelt sich hier allerdings um einen Northwood Prozessor nicht Prescott...

Es kann vllt daran liegen was meint ihr ?
 

Xericore

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
148
Schon mal nachgesehen obs nicht an SpeedStep liegt? (CPU taktet bei niedriger Last absichtlich herunter, um Strom zu sparen)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.115
Prime oder irgendwas anderes zum Auslasten anmachen und dann gucken, ob sie sich hochtaktet
 

WingX

Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.311
Wenn du schon auf der Herstellerseite warst, hättest du ja auch auf den Link mit dem Namen "CPU Compatibility List" klicken können, da steht nämlich, dass der besagte Nordwald Prozessor unterstützt wird.
Muss also was anderes sein. Im Bios den FSB richtig gesetzt? Multiplikator usw?
Am besten alles auf Auto, schön Abspeichern und neu starten.
Sollte eigentlich klappen.
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.504
Northwood ist der "Vorgänger" von Prescott, das sollte also kein Problem sein.
Ich gehe auch davon aus, dass es an der Stromsparfunktion liegt.
 

Schranzer85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
427
Es werden unterstützt:

478 Pentium 4 n/a Northwood 2.80 GHz 800MHz 512KB All
478 Pentium 4 n/a Prescott 2.80 GHz 800MHz 1MB All
478 Pentium 4 n/a Northwood 2.80 GHz 533MHz 512KB All
478 Pentium 4 n/a Prescott 2.80 GHz 533MHz 1MB All

Also an der CPU liegts nicht, eher an den Bioseinstellungen. Ich weiß jetzt nicht wie das Bios dort aussieht, stell es noch mal auf default, wenns nichts bringt guck mal ob du irgendwo am FSB/Multi oder ähnliches was ändern kannst.


:edit: zu spät: ^^
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Keine Sockel 478 hatte so ausgereifte Stromsparmaßnahmen. Zurücktakten kann sich jedenfalls keine Northwood CPU.

BIOS Reset machen und neustarten.
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
mhhh
Und wie kann man diesen ausschalten?
Ich hatte im Mainboard bissl rumgefuchtelt. Hab im Prinzip alles ausprobiert..
 
B

Bemme90

Gast
starte mal Prime.
Nebenbei lässt du CPU-Z an und guckst den Speed an.
Vllt. taktet er sich im Idle runter? (Gab es sowas damals schon)

Prescott ist neuer als Northwood, somit müsste Northwood auf jedenfall auch unterstützt werden

Guck mal den Multiplikator an im Bios.
der muss so hoch, wie es geht
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.664
Ich hatte so nen Problem mal mit nem Athlon. Eingebaut, allerdings stellte das Mainboard nicht den gwünschten FSB von selbst ein. war ein Athlon 2600+ und eigentlich sollte der 1,9ghz haben oder so ka mehr hatte aber nur knapp 1,0ghz nachm einbau. Musste dann fsb von 133 auf 266 manuell ändern, dann lief der rechner auch mit der angebenen mhz zahl.
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Jungs ich habs!
Ich habe die BIOS einstellungen zurückgestellt (default) danke an Schranzer und Sherman
Jetzt erkennt er die 2.80 Ghz.

Vielen Dank an euch alle!:D
 

rinatb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
333
würdest du, wie schon ein paar hier geschrieben einfach mal das bios reseten bzw die optimal defaults laden?

alle aussagen zu stromsparmaßnahemn sind nämlich quatsch. wie hier shconmal gesagt wurde, unterstützen die northwoods keine lastabhängige takt- und spannungseinstellung.
also wird entweder der multiplikator einfach falsch eingestellt sein, oder der FSB. wenn du dazu im board keine einstellmöglichkeiten hast, mach den besagten bios-reset oder lade die optimal defaults.

edit: paar sekunden zu spät...aber hat ja geklappt.
 

xxxdanixxxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
727
Jo das hatt ich bei meinem Q8200 auch und danach war es weg ist keine Gute einstellung weil man darduch auch leistung verlieren kann . Aber jetzt hast du es ja geschafft :D
 
Top