PC fährt unregelmäßig von selber runter

Tranix

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#1
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem neuen PC.

Ich habe mir den PC zusammen gebaut (siehe Signatur) und er läuft auch ohne Probleme.

Am Anfang hatte ich das Problem, das der PC bei World of Warcraft sich immer selber neu gestartet hat, wenn ich eine Instanz verlassen habe. Das passierte dann ganz plötzlich, ohne eine Meldung hat sich der PC neu gestaretet.
Am Anfang dachte ich es lag am Spiel, doch mittlerweile kommt das öfter vor.

Gestern trat das Problem bei Burnout Paradise auf. Dann heute, ich hatte einen Download gestartet, dazu noch Teamspeak am laufen, Explorer auf und wollte WOW starten. Und wieder aus dem nichts neu gestartet.

Tempaturen hab ich überwacht. CPU geht bis max. 45 Grad pro Kern. GPU im idle bei 30 % Lüfterleistung bei 68 Grad und unter Belastung 75-78 Grad.
Hab auch mal die Lütfer auf 100 % geschaltet, brachte aber auch nicht zum Erfolg.

Das Problem tritt sporadisch auf. Ich kann stundenlang im Inet Surfen und es passiert nix. Kann ohne Probleme den Torrent einen ganzen Tag laufen lassen und es passiert nix. Ich kann auch 3-4 Stunden am Stück spielen und es passiert nix.
Das Problem kann am Anfang auftreten oder erst nach 2 Stunden.

Habe auch in Windows, das selbständige runterfahren deaktiviert. Bekomme aber keinen Bluescreen oder sonst was.
Treiber sind alle neu und aktuell. Betriebsystem ist Windows XP.

Ich bin hier echt überfragt, an was es liegen könnten, bin für jeden Tip dankbar.

Danke und Grüße
Sascha
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
135
#3
Denke du ziehst einfach zuviel Leistung! Schafft dein Board die CPU? Wie schautz mit dem Netzteil...? Denke das es sowas in der Richtung ist!!! Habe z.B jetzt für mein Board max. CPU verbaut... habe versucht die zu oc... dann fährt mein rechner auch auf und ab!!! Weil mein Board den Strom nicht liefern kann!
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#5
Nutze folgendes Board:

Gigagyte GA-MA790FX DS5
Kompatible Prozessoren :Athlon 64, Sempron, Athlon 64 FX, Athlon 64 X2, Opteron 1000 Serie, Phenom, Phenom FX

Habe einen AMD X2 7750 BE drauf, sollte keine Probleme geben. Hab ihn zwar auf 3 Ghz übertaktet per Multi, aber das Problem trat schon vorher auf.

Netzteil habe ich ein Revoltec Cromus V2 500 Watt. Sollte auch reichen.

Stecker sind auch alle fest drin, hab ich gerade mal nachgeschaut. Leider habe ich nicht viel Ahnung vom Bios, ob da vieleicht was falsch eingestellt ist.
 

das_kind

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
59
#7
Ich hatte dieses Problem auch mal. Bei mir war es der ATX-Stecker, der nicht richtig drin war.
Du solltest mal den und alle anderen Stecker prüfen.
 

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.427
#8
Tritt das Problem auch nicht übertaktet auf?
Wie warm wird das Netzteil?
Prime 95 LynX oder Intel Burn In Test laufen durch?
3DMark im Loop läuft durch?
Wie schon gesagt, alle Stecker und vor allem Steckkarten richtig eingesteckt?
Grafikkarten können ab und zu gerne mal nicht zu 100% im Slot stecken.
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#9
Das Problem tritt auch auf, wenn die CPU nicht übertaktet ist.

Hatte gerade wieder so denn Fall. Hab den PC angemacht, Download per DownloadManger von gestern wieder angemacht. Monitor ausgemacht und mich auf die Couch gesetzt. 10 Minuten später höhre ich einmal Piepen, wenn der PC neu hochfährt.

Stecker habe ich alle kontrolliert, sind aber alle Fest drin.
Wie warm das Netzteil wird, kann ich nicht sagen. Kann es nicht auslesen, aber anhand des Luftstroms der rausgeblasen wird, scheint mir da nichts zuheiß zuwerden.

Bios auf Default setzten mache ich heute abend. Gibt das ein Problem, weil ich die neuste Bios Version geflasht habe ? Oder setzt es nur die Bios Version zurück, die ich geflasht habe?

Nachtrag:

Habe jetzt Prime95 laufen lassen und bekomme nach 5 Sekunden einen Bluescreen mit folgendes Meldung:

Es wurde folgendes Problem festgestellt.Windows wurde heruntergefahren,damit der Computer keinen Schaden nimmt.

MACHINE_CHECK_EXCEPTION

Technische Information:

***Stop: 0x0000009c (0x00000000 , 0x8054D5F0 , 0xB6004000 , 0x4A000135
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.427
#10

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.413
#11
Hallo,

starte den PC und ins BIOS - welche Temperatur hat die CPU ? Steigt die Temperatur schnell an ? Also was wird dort angezeigt ? Steigt diese schnell an und erreicht die etwa 60°C PC ausschalten - der Kühlkörper sitzt wahrscheinlich nicht richtig auf der CPU - Lüfter an CPU_FAN
anschließen !
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#12
Temperatur liegt bei 45 Grad und steigt nicht an. Lüfter ist an CPU_FAN angeschlossen.CPU FAN dreht bei ca. 2300 Umdrehungen (oder wie man das nennt) ^^

BIOS habe ich mal Default geladen, brachte leider nicht viel.

PRIME 95 lief ca.4 Minuten danach neustart des PC´s ohne Bluescreen.

Habe auch mal den RAM von 1066 auf 800 Mhz runtergesetzt, brachte leider auch keinen Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.413
#13
DRAM Configuration - 1T/2T Command Timing = 2T

und stell die RAMs auf den Wert, den OCZ vorgibt - direkt und nicht auf "auto" - ( DRAM-Voltage)
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#14
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.413
#15
Ja, 2,1-2,3V - beim 1066er RAM 2,2V versuchen - je niedrigen um so besser - wenn jetzt noch Probleme auftauchen 2,3V einstellen - direkt

und Command Timming = 2T - DIREKT eingeben - nicht "auto"
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#16
Alles gemacht.

Prime gestartet --> 5 Minuten ---> wieder Bluescreen

Nochmal RAM auf 800 Mhz getaktet, wieder das gleiche.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.413
#17
Nimm die RAMs raus - setze sie wieder ein - aber so, dass diese richtig einrasten - und in anderer / umgekehrter Reihenfolge -
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
166
#18
lass mal prime mit small ffts laufen. da wird überwiegend die cpu gemessen und ram aussen vor gelassen. so könnte man das problem eingrenzen.

würde die cpu auch erst übertakten, wenn das problem behoben ist
 

Tranix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
996
#19
DDR RAM aus und einbauen , sowie Prime mit small ffts durchlaufen lasse, mache ich heute Nacht. Muß jetzt erstmal zur Arbeit.

Danke schonmal für die ganzen Hilfen hier :)
 

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.427
#20
MACHINE_CHECK_EXCEPTION

deutet meist auf die CPU hin, oder auf einen defekt des Mainboards.
 
Top