PC für 500-600 EUR

Coaster

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Hallo,

nun möchte auch ich mir mal einen neuen PC zulegen. Preisspanne so zwischen 500 und 600 EUR. Er sollte recht leise sein und nicht zu viel Strom verbrauchen.

Habe an einen PC gedacht, der von der Leistung auch in den nächsten Jahren recht flott läuft. Benutze ihn hauptsächlich für Bild- und Musikbearbeitung, teilweise wird auch mal ein Video zusammengeschnitten, Office-Anwendungen und Internet. Ab und zu spiele ich mal ein Adventure, wie z. B. Black Mirror, ansonsten aber eigentlich keine Spiele mehr.

Habe bewusst auf eine Grafikarte verzichtet, da das Board einen separaten Monitoranschluss hat und die interne Grafik für meine Zwecke ausreichen müsste. Liege ich damit richtig?

Was mir noch fehlt, ist ein schlichtes Gehäuse. Da fehlt mir irgendwie der Überblick!

Hier meine Zusammenstellung:

Intel Core i5-2500
MSI H67MA-E45
Kingston 4 GB-Kit DDR-3 Crucial Value PC1333 CL9
Seasonic S12II-330bronze 330 W ATX 2.2 (bzw. Cougar A 300 Watt)
Scythe Mugen 2
Western Digital Caviar Green 500 GB
LG GH22NP20
TP-Link TL-WN781N
Windows 7 Home Premium 64-Bit

Wäre nett, wenn ihr mal aus "Expertensicht" draufschauen könntet.

Gruß

Coaster
 

Deadbones

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.479
vllt wäre eine blue hdd besser als eine green :X
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
500GB bei Videobearbeitung und den heutigen Festplattenpreisen (2TB für knapp 60€)? Oder hast du ein NAS zu Hause stehen?

Du kannst auch die Green drin lassen und dir eine günstige SSD dazu kaufen.
 

PaulPanzer87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
266
Ja mit der graphik liegst du richtig.
Solltest allerdings den 2500K nehmen da die gPU stärker ist und das selbe kostet.
Ansonsten sieht das alles gut aus aus meiner sicht.
Du könntest aber auch einen kleineren prozessor nehmen für deine zwecke wenn du noch etwas sparen möchtest
 
I

Irreversible

Gast
Zitat von Coaster:
Habe bewusst auf eine Grafikarte verzichtet, da das Board einen separaten Monitoranschluss hat und die interne Grafik für meine Zwecke ausreichen müsste. Liege ich damit richtig?
Die Rohleistung der Intel Sandy-Bridge GPU mag zwar für Spiele wie Black Mirror 3 ausreichen, allerdings sind die Intel-Treiber, speziell bei Spielen, nicht gerade das Non plus ultra.
Ich würde an Deiner Stelle auf eine passive Grafikkarte, wie die Radeon HD 5570 oder GeForce GT 430 zurückgreifen. Und anstelle des Intel Core i5-2500, würde ich den Intel Core i5-2300 für 139,- Euro nehmen.
 

Coaster

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Denke mal, werde den 2500k nehmen. Der kostet ja fast das gleiche. Sollte die Onboard-Grafik nicht ausreichen, ist ´ne Radeon sicher eine gute Alternative.

Hat noch jemand hinsichtlich des Gehäuses einen Tipp? Gibt irgendwie so viele davon.
 
Top