PC für Bild- und Videobearbeitung bis 2.000€

OrtusMalum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
284
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]

aber gerne doch!


1. Was ist der Verwendungszweck?

Hauptsächlich Bildbearbeitung und Zeichnen. Video-Bearbeitung steckt bei mir noch in den Kinderschuhen. Gelegentliches Spielen - ist aber 2.rangig.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Ich spiele nur noch sehr wenig. So Konkret lässt sich da nichts sagen. Das letzte was ich gespielt habe waren Fallout 4, und No Man's Sky. Letzteres hab ich vor fast 2 Monaten mal kurz reingeschaut - immer noch Mist.
Spiele bei denen hohe FPS wichtig sind, Multiplayer, BF oder CoD, oder Sachen wir Forza oder FIFA spiele ich gar nicht.
Skyrim mit Mods könnte mich nochmal interessieren, da hab ich aber keine konkreten Vorstellungen.
TES6 werde ich sicherlich spielen, dazu lässt sich natürlich keine Aussage machen.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Bildbearbeitung: Ehrgeiziger Hobbyfotograf mit 500 bis 2000 Bilder pro Monat. Lightroom, Photoshop, Luminar
Videobearbeitung: Das steckt wie schon geschrieben bei mir noch in den Anfängen. Ich experimentiere noch mit kostenlosen Programmen (z.B. Hitfilm). Lang- eher Mittelfristig, je nach Menge und Mehrwert, werde ich auch Adobe Premiere in Betracht ziehen.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

kein Overclocking
Gerne leise, steht im WZ, falls er mal über Nacht läuft.
aus demselben Grund gerne ohne RGB LSD blingbling

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

LG 34WK95U, 5210x2160, ist im Gebrauch

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Der alte Rechner läuft noch und wechselt den Besitzer

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

max. 2000€. Günstiger ist immer besser

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

CPU >6 Jahre
RAM: ggf. einmal nachrüsten
GraKa: ca. 3 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?

Vor Weihnachten soll das Ding laufen.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Bau ich selbst zusammen.



Ahoi Zusammen,

also mein nun fast 9 Jahre altes System kommt doch ziemlich ins Schwitzen, wenn ich mal wieder unterwegs war und mit 4000 Bildern nach Hause komme.
Spielen ist wie erwähnt bei mir Zweitrangig. Mir ist klar, dass eine Grafikkarte welche meinen Bildschirm Nativ (5k 60Hz) ausreizt, schwierig wird. Zum Arbeiten ist er halt einfach Super. Am liebsten wäre mir eine GraKa unter 500€, maximal 550€. Wenngleich die 2080S oder Ti ihre Leistung haben, das Geld sind sie mir einfach nicht wert. Dann dreh ich lieber an den Details und tausche nach 3 Jahren die GraKa.

Scheint hier im Forum als Apotheke verrufen aber kaufen würde ich bevorzugt bei Alternate. Das ist für mich Nebenan und wenn ich ein Problem hab (hatte bisher leider bei jedem neuen Rechner wenigstens ein Teil zu reklamieren) dann kann ich da mal kurz vorbei und hab schnell Ersatz. Wenn mich das bei fast 2000€ Gesamtpreis dann 50€ mehr kostet ists mir das Wert. Bei 100€ Preisersparnis oder je nach Verfügbarkeit, würd ich das dann übern Haufen werfen. Mehr als zwei Lieferanten sollten es dann aber nicht sein.

Nach reichlich Recherchen unter anderem auch hier im Forum habe ich mir folgendes Zusammengesucht:
  • CPU: AMD Ryzen 9 3900X
  • CPU Kühler: be quiet! Dark Rock PRO 4
  • RAM: 32GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200
  • Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PLUS
  • GPU: MSI GeForce RTX 2070 SUPER VENTUS OC
  • System SSD: Corsair Force MP510 480 GB
  • SSD2: Corsair Force MP510 960 GB
  • SSD3: Crucial MX500 1TB
  • Gehäuse: be quiet! Pure Base 500
  • Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11
Der hier im Forum gerne empfohlene "32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 DDR4-3200" wäre bei Alternate leider nicht verfügbar. Sind die tatsächlich so gut, dass es sich lohnen die extra zu besorgen?
Beim Mainboard hab ich MSI aus Erfahrung gewählt. Vom
Gigabyte X570 Aorus Elite liest man auch gutes zudem gibt es aktuell 60€ Cashback.


Die 2.SSD soll als Zwischenspeicher für Bild und Video Dateien dienen. Gespeichert werden die Daten auf einem NAS.
Die 3. SSD ist für diverse Programme, GPS Karten Material, Spiele usw.
Die Corsairs MP510 wären meine erste Wahl, sind aber immer mal wieder wenn ich gerade schaue mit z.T. 2W Lieferzeit nicht verfügbar. Alternativ hatte ich da die ADATA SX8200 ins Auge gefasst. Lange wurde über ADTA SSDs geschimpft, in letzter Zeit lese ich vermehrt positive Bewertungen. Hat da wer Erfahrung?
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.081
bei Alternate leider nicht verfügbar. Sind die tatsächlich so gut, dass es sich lohnen die extra zu besorgen?
Wenn du dich mal an RAM-OC versuchen willst, auf jeden Fall.
Alternativ ist dein Kit prima.
Ich würde aber gleich mit 64GB anfangen:
https://geizhals.de/corsair-vengean...64gx4m2e3200c16-a2145222.html?hloc=at&hloc=de

werde ich auch Adobe Premiere in Betracht ziehen.
Wenn du Premiere durch deine Adobe Sparmiete inkl bekommst, kann man das machen. Falls es Extrakosten verursacht, schau dir erst mal Davinci Resolve an. Das ist das mächtigste kostenlose Tool und Premiere mindestens Ebenbürtig.
Ergänzung ()

GPU: MSI GeForce RTX 2070 SUPER VENTUS OC
Da du nur noch sehr wenig spielst würde ich hier etwas kürzer treten und die 2060 Super in Betracht ziehen. Oder ganz tief stapeln, eine günstige Übergangslösung verbauen und mich erst mal bezüglich des Videobearbeitungsprogramms orientieren und mich danach für eine GPU-Lösung entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.778
Sind die tatsächlich so gut, dass es sich lohnen die extra zu besorgen?
Ja, sind sie. Bei Mindfactory und Amazon sollte der Versand gratis sein. Bei MF per Midnightshopping.

Zusammenstellung schaut gut aus. Als Kühler gäbe es noch den Scythe Fuma II. Die Festplatten würde ich jetzt nicht so stückeln, aber vllt. hast du dafür deine Gründe.

Vllt. solltest du wissen, dass womöglich in 2 Wochen der Sechzehnender kommt.
 

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152

Aspethic

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.516
  • System SSD: Corsair Force MP510 480 GB
  • SSD2: Corsair Force MP510 960 GB
Die ca. 2 tb ist besser
Gigabyte X570 Aorus Elite liest man auch gutes zudem gibt es aktuell 60€ Cashback.
Ich würde das Elite nehmen da 7 Phasenkühlung
Mehr USB und mit Cashback günstiger Preis.
Aber willst du wirklich alles mit Alternate bestellen?
 

DieMuellermilch

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
716
Der Prozessor ist auf jeden Fall mega krass --> siehe auch meine Signatur. Damit machst du nichts verkehrt.

Als Lüfter sollte mind. ein DarkRock drauf. Die CPU macht gut Hitze.
 

OrtusMalum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
284
@ghecko
Davinci Resolve - danke für den Tip. Werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen

Die Idee mit der RTX2060S hatte ich tatsächlich auch schon.

@Suno
3x M2 würde mir tatsächlich gefallen... hatte da auch schon geschaut welche Boards das können... Aber ich denke der Aufpreis ist mir zu hoch. Auf der 3. SSD liegen dann GPS Karten, Office Zeugs und ggf. Spiele. Nichts wo ich von der Performace profitieren würde

@Zwirbelkatz
Also Bisher hatte ich es eigentlich immer so, dass ich eine reine Systemplatte hatte (schnelle und unkomplizierte Neuinstallation von Betriebssystem) und eine zweite Platte für Spiele, Bilder, Daten was man halt so hat.
In diesem Setup soll die 2.SSD mit 1TB als Zwischenspeicher dienen. Da kommen die Bild- und Videodateien von der Kamera drauf und werden dort auch bearbeitet und anschließend auf den NAS geschoben. Die SSD wird also häufig neu beschrieben und wieder geleert. Den damit einhergehenden Alterungseffekt (hab selbst keine Erfahrung wie relevant der wirklich ist) wollte ich damit vn den anderen beiden Platten fern halten.

@Aspethic
Es muss nicht zwingend Alternate sein. Es ist eine Grundeinstellung von mir erstmal beim lokalen Händler zu schauen. Alternate ist für mich "um die Ecke". Wenn ich den Rechner "auf Abholung" bestelle, fahr ich ne halbe Stunde später hin und nehm das Zeug mit. Wenn ich daheim ein Problem feststelle (Mainboard, GraKa, CPU Läuft nicht), fahr ich hin, stell es denen auf den Tisch und bekomme 15min später Ersatz in die Hand gedrückt. Das ist halt unkompliziert und stressfrei und dafür bin ich dann auch bereit paar € mehr zu zahlen.
Klar hab ich dank EU 14 Tage Rückgaberecht bei online Bestellungen. Aber gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit klingeln die Jungs vom Paketdienst teilweise um 21Uhr, weil die so viel zu tun haben. Da hab ich dann schon teilweise ein schlechtes Gewissen. Und wenn ich ein Problem habe, geht gut eine Woche ins Land bis du Ersatz in den Händen hast.
Wenn die Preisspanne entsprechend hoch ist, oder etwas beim lokalen Händler nicht verfügbar ist dann schließe ich eine Bestellung nicht aus. Der 3900X beispielsweise ist bei Alternate mit 25 Tagen Lieferzeit angegeben, bei Mindfactory ist er auf Lager.
Beim Preis muss man Tagesaktuell schauen. Manchmal hat der eine, mal der andere paar Angebte. Vor paar Tagen hatte ich mal geschaut, da war Alternate <50€ teurer als Mindfactory, bei 2000€ wäre das OK. Heute sind es fast 100€ da überleg ich dann schon....
 

Lord Gammlig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
398
Auch von mir die klare (OT)-Empfehlung zu DaVinci Resolve. Kostenlos bekommst du nichts besseres (wird in Hollywood vor allem fürs Color Grading eingesetzt, ist aber in den letzten Jahren zu einem kompletten Schnittprogramm ausgeweitet worden.) Für die Vollversion zahlst du dann auch nur gute 300€ und hast dafür für immer deine Ruhe. Updates inklusive. Du kannst dir gerne auch mal meinen letzten Thread anschauen, bin ungefähr beim selben Setup angekommen. Letzte Frage bei mir ist das Mainboard. Gigabyte machts einem schon schmackhaft mit den 60€ Cashback. Bin am überlegen zwischen richtig ranklotzen mit dem Master, oder obs eben doch das Elite. 64GB RAM würd ich dem ganzen auch gleichmal gönnen an deiner Stelle.
 

OrtusMalum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
284
@Lord Gammlig
Klingt echt gut mit dem DaVinci Resolve. Werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

Ja, die 60€ Cashback sind schon verlockend. Werde mich wohl für das Elite entscheiden. Das Master wäre mir definitiv zu teuer, das Ultra wäre wegen dem 3.M2 Slot interessant mir den Aufpreis dann aber doch nicht wert. WLan brauch ich am Desktop nicht.
 
Top